Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Ich kann nicht mehr...

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Hallo!

Ich muss euch von meinem Sonnenschein Laura erzählen. Wir haben mit ihr auch anfangs viel schlimmes erlebt.

Sie kam in SSW 25 + 2 zur Welt. 29,8 cm und 700 g leicht. Hatte schwere Gehirnblutungen IV + III, offner Ductus, Krampfanfälle, lange Beatmung- Schüttelatmung - CPAP - Sauerstoffbrille, Infektionen, Probleme mit den Augen. Nach einer Woche Nottaufe.

Ab da ging es aufwärts. Der Glaube und viel Zusprache von Freunden, Angehörigen und Betroffenen hat uns geholfen. Wir waren 17 Wochen im Krankenhaus. Am 14.11.2002 durfte sie nach Hause, mit 2.600 g.

Laura ist ein wahrer Sonnenschein. Mittlerweile 63 cm groß und 5.600 g schwer. Seit 5 Wochen gibt es Gemüse- und Obstgläschen und Brei. Sie ist zwar schon entwicklungsverzögert, bekommt wöchentlich Frühförderung, ist aber medikamentenfrei, lacht, grinst und schäckert. Greift nach ihrem Fitnesscenter. Schlabbert ihre Finger ab.

Es war anfangs eine schwere Zeit. Jeder Tag hoffen und bangen. Angst die Klinik zu betreten und wieder eine schlechte Nachricht zu hören. Ich konnte nach 8 Tagen zu ihr in die Kinderklinik verlegt werden. Das war super, war Tag und Nacht bei ihr. Das hat uns beiden sehr geholfen.

Ihr schafft das auch. Kopf hoch. Jeder Tag ist ein Gewinn und mit jedem zugenommenen Gramm geht es aufwärts. Viel Glück eurem Sonnenschein.

Christine

von Christine + Laura am 10.04.2003, 21:29 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.