Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Ich kann nicht mehr...

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Lieber Raphael,
mein herzlichste Anteilnahme. Ich habe einen meiner Zwillinge verloren. Sie kamen in der 28 SSW, waren aber entwickelt wie ca. 25. SSW. Sie hatten z.B. noch die Augen zu und waren sehr leicht (750 und 880 g). Leider weiß mán nie, wie alles funktioniert. Auch bei unserer anderen Tochter stand es am Anfang auf der Kippe und ich erinnere mich an dem Tag, als ich von früh bis spät neben ihr sass und keiner konnte mir sagen, ob sie am Abend noch leben wird, weil sie eine innere Blutung hatte und ob sie genug o2 hatte.
Ihr geht es jetzt sehr gut.
Es ist manchmal hart, was einzelnen Menschen auferlegt ist und es muss schrecklich sein, wieder zurückversetzt zu werden und alles noch mal zu fühlen. Ich kann mich an eine Fliege Sendung erinnern, dort hat eine Frau erzählt, wie sie vor ca. 30 Jahren immer wieder Frühchen verloren hat. Sie wollte schon fast aufgeben, da hat der Arzt gesagt, wir probieren es nochmal. Das Mädchen, obwohl auch ein Frühchen hat es geschafft und die Frau hat noch 30 Jahre später gestrahlt, über ihr Glück. Ich will damit sagen, dass auch wenn ihr schon 2x das Schlimmste erlebt habt, muss es nicht noch mal passieren. Ich weiß, dass wenn Du Deine Tochter siehst, dass Du ohnehin stark für sie bist. Es ist gut, dass Du darüber redest. Ich sende Eurer Kleinen im Gedanken Kraft und Stärke und auch an Dich und Deine Frau.
Eure Ulrike

von Ulrike am 19.03.2003, 10:29 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.