Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

gefaustete Hände

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ich würde "Fäusteln" in dieser Phase nicht als Zeichen einer Spastik werten und isoliert betrachten. Was heißt "keine neurologischen Auffälligkeiten" im Zusammenhang mit "deutlich zurück". Das ist doch eine neurologische Auffälligkeit! Ich nehme an, Ihr Sohn bekommt eine Frühförderung? Wenn nicht, ist sie aus meiner Sicht bei einer derartigen entwicklung angemessen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 11.11.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.