Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

bpd (nebenwirkungen?) und entwicklung

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

lieber herr dr. jorch,

unsere tochter hatte schwere bpd. sie wurde bei der geburt für ca 4 tage intubiert, hat sich dann selbst extubiert bekam dann allerdings einen nasen-cpap. nach ca. 1 1/2 monate bekam sie eine infektion und musste neuerlich intubiert werden. sie hatte auch eine "weiße lunge" grad 4. sie war um die 3 1/2 mt. auf der intensivstation.

sie kam in der 27. schwangerschaftswoche zur welt. jetzt ist sie korrigiert 18 monate.

da meine frau im ersten jahr große angst vor einer infektion hatte, kamen im ersten jahr nur die engsten verwandt und nur, wenn sie absolut gesund waren. so hatte sie bis heute keine infektion (außer einmal einen leichten schnupfen). jetzt kommen eigentlich auch noch nur gesunde personen - wegen der angst meiner frau.

diese tage hatte sie ohne anlass plötzlich hohes fieber (39,5 grad) für zwei tage (3-tages-fieber hatte sie schon). uns fiel auf, dass sie schneller atmete und öfters hustete, obwohl es dafür keinen äußeren anlass gab (hat keine bronchitis etc). sie strengte sich mit ihrer atmung an - so kam es uns vor.

kann das sein, dass die bpd noch immer nicht ganz ausgeheilt ist und das einfach die "nebenwirkungen" dieser bpd sind? wenn ja, wann ist diese erkrankung endlich ausgeheilt und wir brauchen uns keine sorgen mehr machen vor einer banalen infektion wie husten, schnupfen etc?

noch kurz zu ihrer entwicklung:
sie begann erst mit einem jahr feste nahrung zu essen. spechen tut sie außer mama, nein, auto (alles deutlich) und heiß und kalt (aber kaum verständlich) kaum etwas.
sie hat aber ein gutes passives sprachverständnis: sie zeigt auf die steckdose, nase, augen, mund, bauchnabel. holt auch diverse gegenstände, wenn man sie darum bittet.
sie gibt auch bauklötze mit kleinem loch, auf einen dazu passenden dünnen ständer.

passt diese entwicklung in etwa, vorallem die sprachentwicklung?

beste grüße,
jürgen

von jürgen-und-lea am 23.01.2013, 12:57 Uhr

 

Antwort auf:

bpd (nebenwirkungen?) und entwicklung

Dank der Maßnahmen Ihrer Frau hat Ihr Kind bisher wenig Infekte gehabt. Sie müssen aber aber jetzt damit rechnen, dass es in den kommenden 2 Jahren eine Reihe von Atemwegsinfekten durchmachen wird, da jeder Mensch irgendwann mit den mindestens 100 Viren in Kontakt kommt, die es nun mal gibt, und Abwehrstoffe dagegen entwickeln muß. Jetzt ist Ihr Kind aber schon stark genug, um damit gut zurecht zu kommen. So kann ich Ihrer Beschreibung auch nicht entnehmen, dass der letzte Infekt außergewöhnlich schwer verlaufen wäre. Wie gesagt, die Tatsache eines Infektes allein ist kein Grund zur Besorgnis sondern völlig normal.
Der anfängliche Verlauf Ihres Kindes mit "spätem Atemnotsyndrom" spricht ja eher für eine Infektion, z.B. mit Chlamydien, als für eine frühgeburtliche Unreife.
Die Sprachentwicklung ist verzögert aber noch nicht zwingend besorgniseregend.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 24.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

wie ist ihre einschätzung zum entwicklungszustand

sehr geehter herr prof. waren heute zur u 6 bei underem kinderarzt...mit fogenden aussagen: er ist höchst zufrieden und der entwicklungszustand entspricht seinem alter unser sohn geb. 14.1.12 in der 31+0 ssw mit 1110g und 38 cm länge ku 28cm heute sind wir bei 8650g und ...

von kleinesteffi1978 23.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Was halten Sie von der körperlichen Entwicklung meines Sohnes?

Sehr geehrter Herr Professor, mein Sohn kam am 25.09.2012 in der 36+0 SSW auf die Welt. Er wog 2150 gr und war 46 cm groß. KU war bei 32 cm. Gestern hatten wir die U4 mit genau 15 Wochen (unkorrigiert). Er wiegt jetzt 6040 gr, ist 60 cm groß und hat einen KU von 40 cm. Der ...

von flowerofdreams 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Würden Sie mein Kind als Entwicklungsverzögert einstufen?

Lieber Herr Proffessor Jorch, Es geht um meinen Sohn der in der 26. SSW mit 700g geboren ist (ohne grosse Komplikationen) Heute ist er 4,8 Jahre alt. Er wiegt 17,5 kg und ist 107cm gross. Er hat noch eine Zwillingsschwester Ich habe ihnen schon mehrmals Fragen bezügl. der ...

von zwillinge123 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Liegt ein Entwicklungsrückstand vor?

Hallo! Unser Junge wurde in der 36+2 SSW nach vorzeitigen Blasensprung geboren. Er zeigte keinerlei Schwierigkeiten, lediglich seine Gelbsucht wurde behandelt (3x unter Blaulicht). Jetzt zeigt sich, dass er mit 13 Wochen noch immer kaum Gegenstände mit den Augen fixiert und ...

von klara-anette 12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Frühchen und Mangelgeburt,wie wird die Entwicklung gerechnet?

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, mein Sohn ist heute 4 Monate alt geworden. Er ist in der 34+5.SSW geboren worden. Er wog 1770g und war 40cm klein,also nicht nur ein Frühchen,sonder auch eine Mangelgeburt. Mittlerweile mache ich mir sehr große Sorgen um ihn. Er kann sein ...

von brenda-lee 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Was halten Sie von der Entwicklung meines Sohnes?

Sehr geehrter Herr Professor, Mein Sohn kam in der 36+0 SSW (nach der letzten Regel) nach einer vorzeitigen Blasensprung spontan auf die Welt. Er wog 2150 gr, war 46 cm groß und hatte einen KU von 32 cm. Er hatte die üblichen Anpassungsschwierigkeiten nicht, konnte ...

von flowerofdreams 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Entwicklung bei "normalgeborenes Kind" im Vergleich zu Frühchen

Hallo! Ich bräuchte mal eine Information von Ihnen, was man von einem "normalegeborenen Kind" im Alter von 28 1/2 Monaten erwarten darf? Zum Beispiel Dinge wie -alleine laufen -alleine essen u.s.w. Ich brauche diese Angaben ,um meinen Widerspruch für die Pflegestufe zu ...

von minkabilly 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Entwicklung ok?!

Hallo Herr Jorch, ich muss mal wieder was los werden... Wir hatten am Freitag die U6 bei unserer Kleinen. Sie ist 11,5 Monate alt. Korrigiert 10 Monate. Sie wurde spontan entbunden und das "nur" weil ich einen vorzeitigen Blasensprung hatte. Damals war sie 44 cm lang und ...

von kuschly82 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Kann die Kurzatmigkeit Folge einer bpd sein?

Kann kurzatmigkeit,ganz leichtes hüsteln und laute Atemgeräusche bei oder nach Anstrengungen /im Vergleich mit seinen Brüdern./ eine Folge einer bpd sein oder muss ich da an Asthma denken? Mein Sohn ist sonst gesund,selten krank. Geb ja leider bei 24+ und jetzt 32 Monate alt ...

von christine1974 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bpd

Wie beurteilen sie die Entwicklung insgesamt?

Sehr geehrter Prof. Jorch, unsere Tochter wurde bei 36+3 mit 2150gr / 46 cm geboren. Bei der U6 mit 12 1/2 Monaten (unkorrigiert) hatte sie 8kg / 75cm. Sie sitzt, krabbelt, steht frei und läuft seit 2 Wochen kürzere Strecken frei. Sie kann Erbsen oder Fäden mit den ...

von Irina1704 10.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.