Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

BERA ja oder nein und wie? Nachtrag

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Zur BERA: Bei ganz kritischer Wertung könnte man mit der BERA noch zuwarten, da ja als Konsequenz der Untersuchung die Verordnung eines Hörgerätes derzeit wohl kaum in Frage kommt. Möglicherweise fehlen mir aber wichtige Zusatzinformationen. Letztlich istr aber eine BERA in oraler Sedierung keine schwerwiegende Untersuchung.

Die Blutuntersuchung hat eigentlich damit nichts zu tun. Ich kann Ihren Angaben nicht entnehmen, was untersucht werden soll. Jedenfalls ist eine 6stündige Nüchternheit nur für wenige Untersuchungen wirklich notwendig. Fragen Sie einfach genauer nach.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 21.10.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.