Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Atempausen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Unser Sohn (3Wochen zu früh geboren)hat öfters Atempausen bis zu 10 Sekunden aus denen er dann immer erschreckt aufwacht. Außerdem atmet er röchelnd.
In der Kinderklinik konnte nichts festgestellt werden, außer daß die Pulsfrequenz ab und zu etwas absinkt (ca. 70/min).
Ist das normal ? Und was soll ich tun ?
Wir sorgen für eine optimale Schlafumgebung, leider kann ich nicht stillen!
Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar, da mich dieses Verhalten unseres Kleinen doch sehr beunruhigt.

von Sabine am 23.10.2002, 13:18 Uhr

 

Antwort auf:

Atempausen

10 s Apnoen sind grundsätzlich nicht gefährlich sofern die Kinder sich dabei nicht blau werden. Atempausen sind sogar typisch für eine Traumschlafphase. Nur im Tiefschlaf atmen Säuglinge regelmäßig.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 23.10.2002

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.