Fachärztin Louise-Caroline Büttner

35+1: Unterschiedliche Frauenarztaussagen über Ablauf

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Prof. Jorch hat mich gebeten, Ihre Fragen zu beantworten. Eigentlich ist aber schon alles gesagt: Ab 37 (=36/7)Schwangerschaftswochen ist ein Kind reif, also kein Frühgeborenes mehr und da dieses Schw.schaftsalter fast erreicht ist, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Wenn Wehen im CTG nicht nachgewiesen werden können, scheint die Geburt noch auf sich warten zu lassen. Aber das kann sich von heute auf morgen ändern. Die Wirkung von Bakterien sollte in diesem Schw.schaftsalter nicht überbewertet werden. Wenn keine massive Scheidenentzündung vorliegt, können sie dem Kind eigentlich nichts anhaben, weil immer Bakterien in der Scheide sind und ein reifes Kind damit fertig wird. Ihre Frau sollte sich aber über die Geburtsmöglichkeiten bei Beckenendlage aufklären lassen

von Prof. Nieder, Uni.Frauenklinik Magde am 30.12.2002, 15:46 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.