Dr. med. Helmut Mallmann

Artemisia vulgaris & Mönchspfeffer // Bauchspiegelung?

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Guten Tag

wir sind am üben für unseren zweiten Zwerg. (Beim ersten Versuch gab es nach 10 oder 11 ÜZ das erstemal ein offizielles "schwanger" -> MA mit AS und gleich darauf nochmal schwanger geworden).

Nun nehm ich seit Mai keine Pille mehr,
sind aber effektiv "erst" im 7. ÜZ (3 davon mit Ovulationstests).
Nehme Artemisia vulgaris in der 1. ZH ein,
mein FA meinte nun ich soll Agnucaston einnehmen.
Habe es nun seit Dezember schon rumliegen, habe mich aber noch nicht getraut es zu nehmen (nachdem ich im Netz ein wenig gesurft hatte).
Ich habe eigentlich einen regelmässigen Zyklus (29 / 30 -32 Tage, selten 34).
Meine Blutung ist allerdings sehr schwach und kurz (ein, maximal 2 Tage würde es meist langen wenn ich eine Binde benutzen würde).

Kann ich beides einnehmen?
Jedes wirkt ja eigentlich auf etwas anderes (wenn ich es richtig verstanden habe).

Ich habe eine Hashimoto Thyreoditis und da soll es anscheinend öfters vorkommen das der Prolaktin Wert erhöht ist und deswegen würde ich nun trotzdem gern MP ausprobieren.

Des weiteren habe ich seit eh und je eine Zyste (laut meinen beiden FAs zu denen ich die letzten 15 Jahre gegangen bin).
Als ich den letzten Wechseln wollte hieß es "das ist keine Zyste sondern ein Saktosalpinx" ... wurde aber nie abgeklärt da ich ja schwanger wurde.
Nun habe ich einen neuen FA und dieser würde zu einer Paroverialzyste dentieren (Saktosalpinx glaubt er nicht).
Soll ich eine Bauchspiegelung (mit prüfung der Eileiterdurchgängigkeit) schon machen lassen oder noch abwarten (ob es nicht doch nochmal "von selbst" funktioniert)?

Ich bin 34,5 und mein Partner 42 Jahre alt (SG wird hoffentlich ende des Monats stattfinden)

Vielen Dank für Ihre Antworten

MfG

von xanadu am 13.02.2015, 16:22 Uhr

 

Antwort auf:

Artemisia vulgaris & Mönchspfeffer // Bauchspiegelung?

Von einer Kombination der Naturheilmittel halte ich nichts, weil kein zusätzlicher Nutzen bekannt ist.
Wenn Sie Schilddrüsenhormone einnehmen sollte der TSH möglichst unter 2 eingestellt sein.
Zudem würde ich einen Hormoncheck (Eierstöcke, Nebenniere,Hypophyse) empfehlen, um Einflüsse durch die Schilddrüse beurteilen zu können.
Agnus castus würde ich bevorzugen. Man muss dann aber zeitnah das TSH kontrollieren, weil ein indirekter Einfluss denkbar ist.

Die Zyste kann ich nicht beurteilen. Vor einer Bauchspiegelung sollte aber geklärt werden, ob das Spermiogramm des Partners in Ordnung ist.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 14.02.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Wann Sex nach Bauchspiegelung?

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, ich habe am 22.01. eine Bauchspiegelung inkl. einer Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter. Nun ist es so, dass ich voraussichtlich bereits 5 Tage später einen Eisprung habe. Ich wollte nun wissen, ob wir 3-4 Tage nach der OP schon wieder Sex ...

von michi2014 16.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bauchspiegelung

MönchsPfeffer

Hallo Dr mallmann. Wie wirkt MönchsPfeffer auf PMS? Wie ist es zum ein nehmen? Besser Tee oder kapseln? Ist MönchsPfeffer wirklich nur homöopathisch? Gibt es nebenWirkungen? Wie lang soll man es einnehmen? Nur einnehmen vor Beginn der Periode sowie die ersten 2 Tage bei Periode ...

von maderve 10.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Geschlechtsverkehr nach Bauchspiegelung

Guten Abend! Bei mir wurde eine größere Zyste (4x6cm) am Eierstock/Eileiter festgestellt. Diese soll am 10.11. entfernt werde. Evtl wird der Eileiter mit entfernt. Wie lange ist eine "Enthaltsamkeit" ratsam? Aus rein "hygienischen" Gründen? Da ich bereits ...

von Sabrina28579 22.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bauchspiegelung

Mönchspfeffer

Hallo Dr. Mallmann, ich bin leicht verunsichert. Meine FÄ hat mir geraten gegen die Übelkeit ab ES und den Mittelschmerz Mönchspfeffer zu nehmen. Mein Zyklus liegt bei regelmäßigen 26 Tagen. Hab jetzt schon einiges über Mönchspfeffer gehört und nun stellt sich mir ...

von Muckel24 15.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

(zu) kurzer Zyklus, starke Mens. - was tun? Mönchspfeffer oder...?

Sehr geehrter Herr Dr.Mallmann, ich habe schon ein paar Jahre lang einen eher kurzen Zyklus - nur etwas über 3 Wochen (cca. 25 Tage, manchmal noch weniger, z.B. jetzt nur 22!). Ich hatte das schon vor bestimmt 2 Jahren mal beim FA angesprochen und der meinte da nur lapidar, ...

von MM 01.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer

Mönchspfeffer Hallo Dr. Mallmann, Ich habe seit meiner Fehlgeburt im Nov (mit anschließend einer Ausschabung im Nov und einer im Jan aufgrund von Plazentaresten) erhöhte TSH Werte (3,4), die mit L-Thyroxin eingestellt werden. Dadurch ist der Prolaktinwert auch leicht ...

von Hasenbande 24.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer um Zyklus an zu kurbeln und regulieren?

Hallo Ich hatte vor meinen beiden Schwangerschaften sehr lange und unregelmäßige Zyklen. (Teilweise über 60 Tage) Zwischen der 1. Geburt und der 2. Schwangerschaften hatte ich nur zwei Mal meine Periode, es liegt genau ein Jahr dazwischen. Jetzt ist meine 2. Tochter schon ...

von zicke1900 01.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer Teil 2

Hallo, ich weiß nicht ob mein Beitrag noch beachtet wird aber ich hatte Sie am 30. Juli wegen Mönchspfeffer nachgefragt. Nun war ich gestern bei meiner Frauenärztin, sie riet mir für eine Woche mein Mönchspfeffer abzusetzen. Bis nächste Woche soll ich abwarten, wenn die ...

von Midnight21 02.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer

Hallo, es ärgert mich so sehr, ich habe so viel geschrieben, abgeschickt und was sehe ich...keine Nachricht von mir. So, nochmal von vorn: Meine Mens kam am 27. Juni, ES hatte ich laut ZS am 13. Juli, ES+5-7 hatte ich erneut hohen ZS, ob es der wirkliche ES ist, kann ...

von Midnight21 30.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Wie setzt man Mönchspfeffer ab?

Ich nehme seit ungefähr 6 Monaten Mönchspfeffer ein, wegen stark verlängerter Zyklen und Menstruationsbeschwerden. Der Zyklus hat sich um mehrere Tage verkürzt und ich habe, wie ich bereits im Forum gelesen hatte, das Medikament mehrere Monate über den Erfolg hinaus ...

von Rehbecca 08.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.