Familienbett

   

Antwort:

Familienbett

Hey Du,

lass dir bitte nichts einreden. Wenn es für euch alle passt, ist das Familienbett eine Bereicherung für dein Kind. Es fühlt sich sicher und geborgen. Es liegt in der Natur eines Babys und Kindes bei den Eltern zu sein. Insbesondere in der Nacht, die gefühlsmäßig eine Gefahr für die Kleinen darstellt (evolutionsbedingt), versichern sich die Kleinen immer wieder, ob Mama und Papa noch da sind. Im Familienbett klappt das wunderbar. Kinder, die im Familienbett schlafen, werden in ihrem Sicherheitsgefühl gestärkt und das führt, neben vielen anderen Faktoren (Bindung, Gefühl, angenommen zu werden, Selbstwirksamkeit usw), dazu, dass Kinder selbstbewusst werden. Kennst du das Buch Born to be wild:Kinder verstehen oder 'Mein kompetentes Kind'? Kann ich dir empfehlen. Einschlafbegleitung ist übrigens elementar für das Urvertrauen und Kinder sollen noch einige Jahre in den Schlaf begleitet werden. Gib deinem Kind die Sicherheit, die es braucht. Das gibt ein stabiles Fundament. Vertrau deinem Bauchgefühl.
Liebe Grüße

von qwertz89 am 15.09.2019, 20:35 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.