Tagesschläfchen

 Margit Holtschlag Frage an Margit Holtschlag Fach­kinder­kranken­schwester und Ausbilderin zum Familien­orientierten Baby­schlaf­coaching, Kursleitung Baby­massage
Persönliche Schlafberatung anfragen

Hallo liebe Experten, Ich hatte mich schon mal gemeldet, dass mein fast 6 Monate älter Sohn tagsüber nur 30 min schläft. Dies ist leider immer noch so. Ich kann machen was ich will, exakt nach 30 min wacht er auf. Aber er wirkt glücklich, also er lacht und ist entspannt wenn er aufwacht. Ist er dann trotzdem ausgeschlafen? Ich hatte gelesen der erholsame Schlaf beginnt bei Babys eben erst NACH 30 min. Zudem schaffe ich 0 in 30 min. Egal ob Haushalt oder was auch immer. Das hinlegen wenn er müde ist klappt einwandfrei. Zwar in unserem Bett, aber geht Ohne Probleme. Wir legen ihn hin, uns daneben, halten Händchen, Rausch Geräusche an, Schnulli rein, 5 min später schläft er. Sobald er aufwacht ist er wach. Kein Positionswechsel hilft. Ruhig bleiben, kein Blickkontakt, summen, schnulli, nichts hilft. Er fängt an zu babbeln und sich zu drehen und hat den größten Spaß. Habt ihr evtl noch einen Tipp? Oder geht diese Phase evtl vorbei? 

von LisaSophie123 am 23.05.2022, 19:29



Antwort auf:

Tagesschläfchen

Liebe Lisa, wenn das Kind nach dem Aufwachen entspannt und vor allen Dingen konzentriert ist, dann hat es kein Problem. Nur wenn es schnell wieder müde und weinerlich ist, sollte man noch mal genau hin gucken. Wenn Sie mehr Zeit haben möchten, in der Sie etwas schaffen können, kann man schon versuchen, zumindest mal eine Schlafphase zu verlängern. Dazu würde ich erst einmal das Führen unseres Schlafprotokolls empfehlen. Ausserdem schläft er sehr elterngesteuert und mit Rauschgeräuschen ein, damit verhindern Sie, dass er vor dem Einschlafen weint. Manchmal brauchen die Babys diese Loslassen aber. Sie sollten dann allerdings so begleitet werden, dass sie sich nicht in Rage schreien. Auch eine Babymassage vor einer der Schlafphasen kann helfen, diese zu verlängern. Eine Antwort im Forum kann niemals das große Ganze erfassen. Wenn Sie sehen möchten, wie ich die Babys in den Schlaf begleite, ist das in meinen Kursen und Beratungen möglich. Ausserdem habe ich mein Einschlafritual auf meiner Website in der Rubrik Schlafberatungen beschrieben. Das die Phase vorbei geht, erlebe ich ehr selten. Es ist schon gut, aktiv ein paar kleinere Dinge zu verändern.  Herzliche Grüße und eine entspannte Zeit, Margit Holtschlag  

von M. Holtschlag am 23.05.2022