Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Kinderpflege über Babyalter hinaus - nochmal

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Die Frage habe ich gestellt, weil ich selbst ja noch als späte junge Mutter (mit einjähriger Tochter) keine Ahnung habe, wie normal oder anormal das ist. Fakt ist allerdings, daß die wirkliche Mutter (geteiltes Sorgerecht zugleichen Teilen bei uns wie ihr) das auch jeden Tag macht (!!!) und meinem Mann die Hölle heiß macht, Zitat: "Hast Du sie gestern nicht sauber gemacht... Das muß aber gemacht werden, etc. etc.?" Mein Mann ist sicher kein Perverser, er nimmt seine Aufgabe nur meistens viel zu ernst, auch hat er die Babypause genommen und den viel größeren Bezug als die dominante Karrieremutter, zur Tochter, die hauptsächlich deligierte. So entstand das (sich um alles kümmern zu müssen). Aber ich finde auch, daß es langsam reicht und werde als "hiesige Mama" das jetzt mal in neue Wege leiten.

Danke für die zumindest sehr deutlichen Antworten an der Stelle trotzdem.

von Stella am 18.11.2004, 17:13 Uhr

 

Antwort auf:

Kinderpflege über Babyalter hinaus - nochmal

Liebe Stella,
ich muß zugeben,dass ich über Ihre Anfrage sehr beunruhigt war und viel an Sie gedacht habe.
Gut ist, dass Sie die Situation reflektiert haben und die Problematik erkannt haben.
Bitte greifen Sie ein!! Sollte die kleine Maus überwiegend bei Ihnen leben, dann bleibt es Ihnen doch vollkommen überlassen,wie Sie die kleine pflegen.
Im übrigen ist das Sorgerecht der leiblichen Mutter falsch verstanden. Sorgerecht heißt Fürsorge geben und im besten Sinne des Kindes handeln. Dazu gehört ganz eindeutig die zweifelhafte Genitalpflege nicht!! Sie werden, sollte es soweit kommen, jeden "Gutachter" auf Ihrer Seite haben.
Denken Sie an die Kleine und setzen Sie sich für sie ein. Wer sonst, sollte sich ihrer annehmen??!

Ich wünsche alles Gute. Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 19.11.2004

Antwort auf:

Kinderpflege über Babyalter hinaus - nochmal

das ist doch für das mädchen eine mehr als unangehmen angelegenheit.
da würde ich im das tuch wegnehmen und es selber machen wenn es schon ein erwachsener machen "MUSS"

von Susi am 18.11.2004

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.