Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Babypuder?

Antwort von Katrin Simon

Liebe Meli,
wird Puder zerstäubt können bei direkter Einatmung die feinen Partikel die Atemwege verlegen und zu einer Atemdepression führen. Damit dies nicht geschieht, sollte man bei Anwendung von Puder immer!!! darauf achten, dass keine "Wolke" beim Auftragen entsteht und/ oder man den Puder auf die eigenen Hand gibt und ihn dann unten herum aufträgt.

Je nach Puderart hat man beobachtet, dass Kinder mit gepudertem Po in einer feuchten Windel liegend einen sog. Reibeeiseneffekt haben. Die Puderkörnchen haben die Haut so strapaziert, dass diese wundgescheuert wurde.
Und- man hat erkannt, dass prophylaktisch aufgetragener Puder ( damals gerne mit dicker Zinkcreme in Verbindung) das Wundsein nicht verhindert!

Heutzutage sind die Einmalwindeln extrem saugstark und die Feuchtigkeit wird gebunden. Daher wird der Reibeiseneffekt verringert sein....
Puder in Hautfalten oder sogar bei starken Käsefüßchen zwischen den Zehen ist bei manchen Kindern durchaus o.k., wenn man die Richtlinien kennt!!!

Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 29.11.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.