Frage im Expertenforum Kinderwunsch an Dr. med. Friedrich Gagsteiger:

Flüssigkeit hinter Gebärmutter

Dr. med. Friedrich Gagsteiger

Dr. med. Friedrich Gagsteiger
Reproduktionsmediziner

zur Vita

Frage: Flüssigkeit hinter Gebärmutter

Ninatina

Guten Tag,  Im Ultraschall heute hat mein Arzt Flüssigkeit hinter der Gebärmutter gesehen und die Zyste nicht mehr Rund also wahrscheinlich schon gesprungen. Sie meinte der Eisprung war höchst wahrscheinlich schon. Mein Ovulationstest hatte mir allerdings letzte Woche Montag höchste Fruchtbarkeit angezeigt also vor einer Woche. Kann die Flüssigkeit eine Woche nach Eisprung noch vorhanden sein oder war der Es vermutlich später? Und also erst vor kurzem? Vielen Dank für die Antwort im Voraus.    Liebe Grüße 


Dr. Friedrich Gagsteiger

Dr. Friedrich Gagsteiger

Guten Tag, Flüssigkeit im Bauchraum sammelt sich nach den Gesetzen der Schwerkraft immer am niedrigsten Punkt an. Also kann Flüssigkeit hinter der Gebärmutter ein Hinweis auf einen bereits stattgefundenen Eisprung sein. Aber sicher ist das nicht. Der Arzt versucht dann alle Befunde zu deuten.  Wenn andere Hinweise dagegen sprechen, muss man zusätzliche Informationen einholen. Aber sich mit dem Eisprung um fast eine Woche unsicher zu sein, spricht nicht für einen regelmäßigen und funktionsfähigen Zyklus. Hier kann oft mit Medikamenten die Situation verbessert werden. Also sprechen Sie noch einmal mit Ihrer Ärztin/Arzt. Im gesamten Bauchraum wird Flüssigkeit produziert und wieder resobiert. Ob diese von Ihrem Arzt gesehene Flüssigkeit auch die ist, die mit dem Eisprung freigesetzt wird, ist eine Woche später eher unwahrscheinlich.


Ninatina

Ich bin mir sicher dass er letzte Woche stattgefunden hat. Meine Frage war nur ob es möglich ist dass die Flüssigkeitsansammlung noch 6 Tage nach EIsprung in Ultraschall zu sehen ist oder vorhanden ist.   danke  Mit freundlichen Grüßen. 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, Wir sind momentan in der babyplanung und gestern war ich zur normalen Vorsorgeuntersuchung. Ich erzählte ihr von unserem kiwu und dass wir seit 5 Monaten basteln, nach der Untersuchung machte sie einen Ultraschall und man sah Flüssigkeit in der Gebärmutter, sie sagte das sieht alles super aus, es könnte sein, dass es geklappt hat und vie ...

Sehr geehtes Team ich kamm mit  starken Mensblutungen (am ersten Tag in das Krankenhaus , dort sagte ich das etwas nicht stimmte,weil ich sehr stark blutete ohne schmerzen ) als ich nach 2 stunden drann war und die ersten besprechungen hatte, erklärte ich den Damen und Herren , das meine "periode"5 -6 Tag zu früh kam.  Danach machte man einen hcg ...

Guten Tag!  Ich bin in einer Ivf Behandlung im Ausland. Die Klinik  möchte leider vor dem Transfer eine Hsg Untersuchung mit kontrastmittel und Röntgen. Davon ist leider nicht abzugehen, da es in einem Garantieprogramm der Klinik enthalten ist. Ich weiß dass es hier anders gemacht wird.  Meine Frage ist jetzt, kann ich bedenkenlos ein Hsg du ...

Sehr geehrte Frau Prof. van der Ven, ich hatte am 22.01. eine Ausschabung nach Fehlgeburt und seither bekomme ich meine Periode nicht. Da das wohl bis zu 8 Wochen dauern kann, habe ich bisher noch abgewartet. Ich war mit Zwillingen schwanger, daher war der HCG-Wert vermutlich auch sehr hoch und es kann vermutlich etwas dauern. Bei der Nachkont ...

Sehr geehrte Frau Dr. Popovici! Ich habe PCO und wir versuchen seit Jahren vergeblich schwanger zu werden, weshalb wir seit kurzem in einer Kinderwunschklinik in Behandlung sind. Im 2. Zyklus mit Clomifen hat es nun geklappt, leider konnte bis zur 9. SSW nur eine Fruchthöhle mit leichten embryonalen Anlagen gesehen werden. Der Höchstwert des ...

Ich hatte leider am 11.4.24 einen Abgang in der 9 Ssw. (war ein Kryotransfer). Seither wurde mir schon zwei mal beim Ultraschall gesagt, dass in der Gebärmutter Verkalkungen zu erkennen sind. Ist auch für mich deutlich zu erkennen gewesen. Vor der FG hatte ich das nicht. Ich will so schnell wie möglich einen neuen Versuch starten. Mit ivf wieder. ...

Guten Abend, heute ist mein 5.ZT. Periode war schwächer als sonst. Heute früh beim US war noch viel Blut in Gebärmutter. Ärztin sagt, ich soll heute Abend trotzdem mit Stimulation starten für meine erste IUI, das Blut werde noch abfließen. Ich habe aber seit ca. 24h kaum noch Blutungen und befürchte, dass nicht alles rauskommt, weil sich etwas ...

Hallo, ich bräuchte einmal kurz eine Einschätzung, da meine Kiwuklink im Urlaub ist genauso wie mein Frauenarzt. Ich hatte bei 9+5 eine MA und am 26.6. eine Absaugung mit anschließender Spiegelung, es war danach laut Klink alles raus und die Gebärmutter sah sehr gut aus. Eine Woche später war ich zur Kontrolle bei meinem FA, hier sah der Arz ...

Hallo. Würde gerne wissen ob man bei einen kaiserschnitt die gebärmutter ansieht? Würde man einen Tumor in der gebärmutter sehen?  

Hallo Herr Dr. Emig, wir versuchen seit 8 Monaten schwanger zu werden. Heute an ZT3 war ich beim Monitoring. Mein FA vermutet einen Polypen in der Gebärmutter. Ich soll in einer Woche nochmal wieder kommen.  kann das der Grund dafür sein, dass es nicht klappt? Bisher hat es nämlich sonst immer sehr schnell geklappt und alle Hormon werte und S ...