Vielleicht können Sie mir mit einer Frage helfen, auch wenn sie eher physiotherapeutisch ausgerichtet ist: Können Sie Spielzeug oder Aktivitäten empfehlen, die ein Kleinkind ab drei Jahren beim Verbessern von Gleichgewicht, Beweglichkeit, Grobmotorik, Koordination usw. anregen bzw. unterstützen können? Mein Kind liebt sein Laufrad und fährt ziemlich spielerisch-gekonnt darauf. (Fahrzeuge sind eine große Leidenschaft.) Es kann etwas Roller fahren, bekommt aber erst jetzt einen besser-laufenden eigenen. Es balanciert gern mal von sich aus im städtischen Umfeld, nutzt eher selten ein Kletterdreieck zu Hause. Im Kindergarten ist es offenbar motorisch unauffällig. Im Vergleich mit zwei Gleichaltrigen fiel mir jetzt aber auf, daß es ungern auf ein Trampolin wollte und sich dort auch sehr viel schlechter "zurechtfand", lieber noch keine normale Schaukel benutzen mag (nur die Baby-Schaukel), bisher sehr viel weniger (und somit weniger geübt) klettert usw. Zu Besuch bei Bekannten fiel auf, daß es Spielzeug wie ein Schaukeltuch von der Decke oder ein Hüpfpolster bisher nicht einmal ansah; auf dem Spielplatz spielt es selten mit viel Bewegung (außer hin und wieder auf Rutschautos) und geht idR selten auf Rutschen und noch fast gar nicht auf Klettergerüste o.ä. - es spielt halt lieber andere Dinge. Darf es ja auch. Ausnahmen sind Spielplatz-Besuche mit Freunden, was altersbedingt gerade erst beginnt. Ich überlege, ob ich mit ein oder zwei Spielzeugen oder bestimmten Freizeitaktivitäten die motorische Seite mehr anregen kann - also motorisch förderliche Spielzeuge, die aber auch gern genutzt werden. Auch waren wir noch wenig auf unbefestigtem Gelände (Wald, Wiesen), was ich gerne etwas ändern möchte (Trittsicherheit). Und mehr mit seinen Freunden rausgehen, weil das offenbar animiert. Der Turnkurs vor Ort ist offenbar nicht ideal, vor allem war mein Kind nach einer ähnlichen Aktivität abends komplett überdreht/überfordert - würde ich also lieber noch nicht regelmäßig machen. Haben Sie weitere Ideen oder ganz grundsätzlich eine Meinung dazu? Oder bin ich bei Ihnen einfach an der verkehrten Adresse? :-) Herzlichen Dank.