Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Dr. med. Jan Matussek:

Kind (18 Monate) läuft nicht

Dr. med. Jan Matussek

Dr. med. Jan Matussek
Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin
Frage: Kind (18 Monate) läuft nicht

Jules90

Guten Tag Herr Dr. Matussek, Unsere Tochter ist fast 18 Monate. Sie ist feinmotorisch und sprachlich sehr weit, aber grobmotorisch hintendran. Robben konnte sie mit ca. 11 Monaten, mit ca. 14 Monaten krabbeln und sich alleine hinsetzen. Beides hat sie bis zur Perfektion in einem schnellen Tempo beherrscht.  Seit ein paar Wochen "läuft" sie nun auf den Knien. Sie zieht sich ab und an an Möbeln hoch, generell hat sie aber kein großes Interesse - sie kommt ja auch durch den Kniegang überall hin.  Wir sind seit ca. 6 Wochen bei der Physio mit ihr. Laut Therapeutin sei sie noch nicht reif zum Laufen. Sie lässt sich auch erst seit kurzer Zeit von der Therapeutin an den Füßen anfassen.  Das Problem ist, dass sie sich zwar manchmal an Möbeln hochzieht, aber ganz oft mit einem Fuß nicht richtig auftritt. Sie steht dabei nicht auf den Zehenspitzen, sondern biegt den Fuß um und steht quasi auf den Zehengliedern. Das tut schon beim Anschauen weh. Meine Sorge ist, dass sie sich das nun angewöhnt hat.  Sie sagt auch oft "aua Bein". Aber da sind wir uns unschlüssig, ob sie damit wirklich etwas meint. Natürlich sind auch mittlerweile die Knie oft gerötet. Es bringt auch nichts, sie dazu zu animieren, Spielzeug o.ä. so zu platzieren, dass sie aufstehen muss. Entweder steht die dann halt (falsch) auf und holt es sich oder sie nimmt einfach etwas anderes. Wir haben auch schon versucht ihr Lederpuschen anzuziehen, damit sie quasi eine ordentliche Fußhaltung einnehmen muss - aber das lässt sie gar nicht erst zu. Am liebsten zieht sie sich auch auf weichen Untergründen (Sofa, Bett, Teppich) hoch, obwohl es dort ja noch schwieriger ist, das Gleichgewicht zu halten. Aber vielleicht tut es ihr ansonsten weh? Sollten wir nochmals zeitnah beim Kinderarzt vorstellig werden und ggfs zum Kinderorthopäden? Die Physiotherapie dauert noch bis Anfang März und ich habe Bedenken, dass wir etwas verpassen, wenn wir nicht frühzeitig gegensteuern.   Danke für Ihre Einschätzung, Jules  


Dr. J. Matussek

Liebe Familie, Kinder die ab dem 18. Lebensmonat noch nicht laufen, müssen vom Kinderneurologen untersucht werden. Es müssen in diesem Alter Muskelerkrankungen ausgeschlossen werden. Dementsprechend müssen sie sich beim Kinderarzt oder Kinder Orthopäden oder gerade Kinderneurologen vorstellen und diese Erkrankungen ausschließen. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass diese Steh und Geh Faulheit idiopathisch ist, das heißt ohne Ursache, aber man sollte seltene Muskelerkrankungen ausschließen. Ich will damit gar keine Angst machen, aber es gibt eine Leitlinie, die eine regelhafte Untersuchung vorschlägt von Kindern über 18 Monaten, die nicht gehen wollen, um bei einer genaueren Untersuchung mögliche Gründe zu erkunden.   Mit freundlichen Grüßen JM


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, meine Tochter (ehem. Frühchen aus der 34. SSW) ist nun 18 Monate alt. Leider lernt sie einfach nicht zu laufen. Seit einem Jahr gehe ich 2x wöchentlich mit ihr zur Physiotherapie. Wenn sie auf dem Rücken liegt, benötigt sie Hilfe um sich hinzusetzen. Sie dreht sich auch nicht. Sie liegt morgens noch genauso im Bettchen wie ich sie abe ...

Hallo, am Sonntag wurde meine Tochter-- 2 Jahre, von einer Bekannten getragen, diese ist mit Ihrem Fuß umgeknickt und mit meiner Tochter auf dem Arm gestürzt. Wir sind gleich mit Ihr zur Notfall Ambulanz ins Krankenhaus gefahren, sie wurde von einem Oberarzt untersucht--abgetastet--- es wurde keine Röntgen Aufnahme gemacht---sie weinte den ganze ...

hallo herr Dr., wir machen uns sehr große sorgen um unsere Tochter (22 Monate). am 06.10. ist sie gestürzt, sie rutschte auf einem spielzeug ab und landete auf ihrem kopf - den sturz ansich haben wir leider nicht gesehen. nachmittags fiel mir beim spazieren gehen aber auf, dass sie ihren rechten fuß nach innen zieht, wie bei entenfüßen. sie r ...

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Lohmann, unser Sohn mit 2,6 Jahren ist vor 3 Tagen mit seiner älternen Schwester auf der Badewanne balanciert und dabei heruntergesprungen. Das hat er wohl 3-4 mal gemacht, beim vierten hüpfen ist er laut Schilderung seiner Schwester beim Absprung auf den Popo gefallen. Er klagte auch akut über Schmerzen im Fuß und f ...

Ich möchte mich der vorhergehenden Frage anschließen. Unsere Tochter ist 16 Monate alt, steht seit 4 Monaten, läuft seit etwa 2 Monaten an den Möbeln entlang, aber ebenfalls nur auf den Zehenspitzen. Seit etwa 3 Wochen neu ist, daß sie nicht mehr nur krabbelt, sondern häufig auf den Knien läuft, so daß diese ganz rot und rauh sind. Sie hat noch ni ...

Hallo Herr Prof.Lohmann, ich habe eine Frage. Unser Sohn ist schon recht früh frei gelaufen ( 12 Monate ). Mittlerweile ist er 26 Monate alt und er läuft meistens auf den Zehenspitzen,eigentlich ja auch dem Vorderfuss, man sagt aber Zehenspitze :-) Er schein Spaß daran zu haben. Er kann, wenn er will, auch normal laufen oder gehen, aber meist ...

Sehr geehrter Professor Lohmann Unsere Tochter stürzte vor 8 Tagen vom Klettergerüst, ca 1.60 m mit einer Zwischenlandung auf einer Strickleiter auf den Boden, der mit Holzspänen bedeckt war. Seit dem läuft und steht sie nicht mehr auf dem linken Bein. Auf dem Knie sah man eine Prellmarke, ansonsten war es nie geschwollen oder blau Wir waren ...

Sehr geehrter Herr Dr. Lohmann, mein vierjähriger Sohn hatte vor vier einhalb Wochen einen Schienbeinbruch. Seine Gibsschiene ist nun seit knapp 2 Wochen wieder ab und der Doktor sagte, dass alles verheilt ist und er wieder voll belasten darf. Nun traut er sich nicht auf seiner Hacke aufzutreten und krabbelt die meiste Zeit. Die Ultraschallbilde ...

Hallo, mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt und läuft einfach nicht. Er kann an Möbeln laufen und sich hochziehen. Wenn er an einer Hand läuft versucht er immer seitlich zu gehen und an beiden Händen läuft er zwar, aber das linke Bein zieht er immer von außen. Wir gehen tur Physio und zur osteopathie. Wir waren auch schon einige Male zum Blockade löse ...

Guten Tag Herr Dr. Matussek, mein Sohn (17 Monate) läuft noch nicht frei. Nur an der Hand (aber oft sehr wackelig ) und er steht auch noch nicht frei. Er saß auch erst mit 12 Monaten selbständig und fing an zu krabbeln. Er ist aber seither sehr flink 🙂  Wir sind bei der Physiotherapie. Die Therapeutin meinte dass er eine geringe Körperspan ...