Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mobilsoundsg am 11.03.2007, 10:23 Uhr

Wie lange errinnert sich ein Baby

Hallo leute,
seit meiner letzten frage is schon ein wenig zeit vergangen, aber letzte mal wurde mir hier eigentlich gut geholfen, abgesehn von so ein paar komentare.............
zu meinem anliegen:
meine freundin is mit unseren kind für 2 wochen in urlaub gefahren, meine sorge dazu ist,
das unser kleine (knappe 6 monate) wiederkommt und mich nicht erkennt wie früher od evtl. gar nicht.
jetzt war es so, das er nur meine stimme hören brauchte und schon hat er gelacht und sich gefreut, habe angst das es "weg" ist wenn die beiden wieder kommen.
also meine frage, wie weit errinert sich der kleine oder kann es behalten, wo er her kommt????
wer kann mir dazu ne erfahrung sagen od mal nen statment zu abgeben, wie lange sich kleine kinder an seine eltern errinern???!!!!
ich danke euch für aufbauende aber auch ehrliche aussagen!
sven

 
12 Antworten:

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von SusanneZ am 11.03.2007, 12:02 Uhr

Grundsätzlich denke ich, dass die aufgebauten Gefühle zu dir "tief" sitzen. Ob sie nun bei dem ersten Blickkontakt wieder hochkommen, weiß ich nicht. Aber ich denke, wenn du dich gleich wieder normal und innig (so wie vorher) um ihn kümmerst, dann kommen die gewohnte Gefühle sicher wieder hoch und es ist innerhalb kurzer Zeit so wie früher. Es sei denn, dein Kind haben während deiner Abwesenheit Verlassenheitsängste/ Hilflosigkeit gequält, weil deine Freundin nicht komplett als Ersatzbezugsperson anerkannt war. Dann würdest du zumindest feststellen, dass ein gewisser "Bruch" in eurer Beziehung ist und du erstmal wieder volle Sicherheit aufbauen müsstest. Aber ich denke, du gibst dein Baby nicht irgendwem mit, bei dem du nicht weißt ob dein Kind vollkommen gut aufgehoben ist.

Kurz: Kognitiv würde ich nicht viel erwarten, aber auf der emotionalen Schiene merken sie es sich schon.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von MichaelaPo am 11.03.2007, 12:52 Uhr

Hallo

darf ich aus reiner Neugierde mal nachfragen, warum Du dein 6 Monate altes kind 2 Wochen lang mit deiner Freundin in der Urlaub schickst??? Kein Agriff reine Neugierde!
Alles liebe Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von lolli85 am 11.03.2007, 13:28 Uhr

hallo,
ich war auch 2 wochen weg...
den ersten abend war der kleine n bissel schüchtern , aba am nächsten tag war es so als wären wir nie weggewesen.
er kennt doch deine stimme schon seit er im mutterleib war... keine panik
achso er war erst 4 monate alt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von mobilsoundsg am 11.03.2007, 17:54 Uhr

hehehe, ich habe sie nicht weggeschickt, sondern ist auf dem mist der mutter gewachsen und deren vater! ist eher ne längere geschichte, kurz um ging es um ein versprechen das auf meinen gefühlen ausgetragen wird und der kurze noch nichts dazu sagen kann. also bin ich der dumme!!!
tja und nun habe ich die angst zu tragen usw usw......
reicht das???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*g* nicht die freundin freundin, sondern die lebensgefährtin...dann wohl eher noch verständlich:-) lg und o.t.

Antwort von sisyphos am 11.03.2007, 21:12 Uhr

sd

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von MichaelaPo am 11.03.2007, 21:13 Uhr

Hallo

ne so ganz hab ich es nicht verstanden. nur soviel: wenn es gegen Deinen Willen ist (Du bist die Mutter oder?!) dann machs nicht. Ist doch doof, wenn Du dich dabei schlecht fuehlst und Sorgen machst dein kind vergesse Dich und wer weiss wie sich das Kind fuehlt...
Alles Liebe und viel kraft Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von MichaelaPo am 11.03.2007, 21:40 Uhr

Hallo schaem, mal wieder zu schnell gelesen, aber ich galube jetzt hab ichs verstanden: du bist der Papa :-)
Also da find ichs zwar genauso doof, wenn es gegen Deinen Willen und deine Wuensche geschieht, aber um das Wieder erkennen des Kindes wuerde ich mir nciht sooo grosse Sorgen machen. Stell Dir mal die Kinder geschiedener Eltern vor, die erkennen doch ihren papa auch immer wieder (bloeder Vergleich...) Aber doof ist's allemal!!!
Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *g* ???hmm?

Antwort von suermel am 11.03.2007, 21:43 Uhr

Wie war das? um einen Gefalen zu tun ein Versprechen? ist ja wie beim Rumpelstilzchen..
Ich würde mein & monate alrs Kind nie 2 Wochen einfach wegen so was in den Urlaub geben..
Da würde ich sagen, dass ist Mein KIND, das gebe ich nicht so lange weg.
Ich habe Angst und gebe es nicht " wochen weg. Würde ich mir nicht gefalln lassen.
Wenn du schon jeztz solche Gedanken hast, dann lass das nicht zu...

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

;-) @suermel

Antwort von SusanneZ am 11.03.2007, 21:59 Uhr

suermel, sie ist die Freundin UND die Lebensgefährtin und er der Papa. Von daher, ist doch alles legitim *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mach Dir mal keinen Kopf

Antwort von Birgit67 am 12.03.2007, 10:46 Uhr

mein Mann musste auch Geschäftlich für 4 Wochen weg als der Kleine 4 Monate alt war. Mein Mann machte und macht noch immer viel mit den Kindern, die Beziehung zu ihm war sehr gut und geschadet hat es gar nichts. Der Zwerg war zwar kuzre Zeit etwas reservierter als der Papa dann wieder da war, das ging aber dann ganz schnell wieder vorbei und als dann die gemeinsame Weihnachtszeit gleich darauf kam und er Papa 2 wochen rundum Zeit hatte war wiedr alles beim alten.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von Alhana am 12.03.2007, 13:59 Uhr

Meine Mutter erzählt mir immer noch folgende Geschichte:
Ich war mit ca. 1 2/2 für knapp 4 Wochen in der Uni Klinik. Allerdings war es vor 35 Jahren dort nicht möglich, daß die Eltern zu ihren Kindern durften. Man konnte sich die Kinder nur durch eine Glasscheibe anschauen. In den ersten beiden Wochen sagten sie Krankenschwestern zu meinen Eltern, daß sie sich doch bitte hinter den anderen Leuten stellen sollen. Ab der dritten Wochen sagten die Schwestern, jetzt können sie sich auch in die erste Reihe stellen, ihre Tochter kennt sie jetzt eh nicht mehr!! Meine Eltern mußten mich auch mit Gewalt nach Hause nehmen und es hat fast eine Woche gedauert, bis ich mich wieder eingewöhnt habe! Ist das nicht schlimm?? Gott sei Dank ist das heute nicht mehr so!!! Und bedenkt mal ich war schon über ein Jahr alt!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange errinnert sich ein Baby

Antwort von SusanneZ am 12.03.2007, 14:07 Uhr

Ja, früher wurde das alles sehr grausam gestaltet.

Allerdings ist es Quark, dass ein Baby in diesem Alter seine Eltern nicht mehr kennen würde. Das Problem ist viel mehr der Vertrauensbruch, weil das Baby im Krankenhaus höllische Angst alleine durch macht - nicht einmal eine akzeptierte Ersatzperson zum Trösten ist vorhanden. Und diese Wunde braucht Zeit bis sie verheilt ist. Eine Woche zurückhaltendes Verhalten ist eigentlich nur der Anfang, meist zeigen sich dann noch starke Verlassenheitsängste und deren Folgen.

Das nur für dich zur Erklärung. Erkannt hast du deine Eltern nach 3 Wochen sicher, nur war die emotionale Vertrautheit durch "nicht getröstete Ängste von den Bezugspersonen" gebrochen wurden.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.