Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Apfel77 am 14.08.2006, 10:32 Uhr

Verfrühte Pupertät??

Hallo. Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich weiß auch nicht, an wen ich mich sonst wenden soll.
Unser Sohn neun Jahre, war bis jetzt ein ganz lieber, aufmerksamer und freundlicher Junge. Die letzten 2-3 Monate sind die Hölle. Ich kann sagen und machen was ich will. Er wird sofort aggressiv, heult und schlägt. Alle guten und bösen Worte helfen nicht. Meine Mutter meinte schon, das er vielleicht sehr verfrüht in die Pupertät kommt. Da er mit allem schon immer sehr früh war-Wurde mit 5 eingeschult und hat trotzdem einen glatten einser Schnitt-deshalb glaube ich das auch. Wer weiß Rat oder hat auch solche Probleme?

 
8 Antworten:

Hmmm, ist Diego dann auch schon in der Pubertät???

Antwort von quirida am 14.08.2006, 13:45 Uhr

Zur Info-Diego ist 16 Monate alt...

nee, also ich glaube nicht, dass dein Sohn jetzt schon in der Pubertät ist-vielleicht fängt es so ganz langsam an, aber Nee, ehrlich gesagt glaub ich das net!

Es ist eher ne trotzige Phase!

Die haben alle Kinder hin und wieder mal ;o)

Und die geistige Reife deines Sohnes hat ja auch nicht mit der physischen Reife zu tun-glaub ich nicht, ganz ehrlich!

Und böse Worte würde ich da auch gar nicht anwenden *g* leicht geschrieben , ich weiß, aber probier es, wenns geht, mit Nettigkeit!

Das wird schon vorrüber gehen!

Ist der Vater denn oft für ihn da? Jungs in er Pubertät brauchen ganz besonders ein männliches Vorbild und stellen sich da oft gegen die Mutter...Da ist es wichtig, wenn er ein männliches Vorbild-am besten den Vater-hat!

ALLES GUTE & vorallem GUTE NERVEN für die nächsten Jahre!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verfrühte Pupertät??

Antwort von suermel am 14.08.2006, 14:09 Uhr

nein Pupertät kann das nicht sein!
Pupertt hat ja was mit dem Körperlichen
zu tun!
Kann sein das er unterfordert ist?
Judo Schwimmen oder Fussball wäre eine ergänzung.
gutes gelingen silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@suermel

Antwort von quirida am 14.08.2006, 16:14 Uhr

Pübertät hat was mit dem körperlichen zu tun???

Oh je, dann weiß meine Mutter ja endlich weshalb ich immer so Stimmungsschwankungen in der Zeit zwischen 11 und 17 Jahren hatte ;o)

Hat ganz sicher auch was mit der psyche zu tun, aber in dem Fall denke ich auch, dass es nicht die Pubertät ist...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von quirida am 14.08.2006, 16:15 Uhr

Nicht falsch verstehen-klar hat es was mit dem körperlichen zu tun, aber auch mit der Psyche...

Ist halt ein Wandel des Ganzen ;o)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ihr werdet lachen

Antwort von Tanja & Hannah am 14.08.2006, 17:26 Uhr

es kann doch die pupertät sein und ich würde das bei einem Arzt abklären lassen. Mein Patenkind ist 9 jahre alt, sie bekam Pickel, der Busen wächst und sie ist unausstehlich. der Kinderarzt hat der Mama bereits gesagt, das sie schon in der Pupertät steckt. das wird heutzutage alles früher und ich finde das auch ziemlich erschreckend.

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verfrühte Pupertät??

Antwort von SusanneZ am 14.08.2006, 21:52 Uhr

Es ist ein wenig unwahrscheinlich, dass ein Junge mit 9 Jahren bereits in die Pubertät kommt - aber ich würde nicht meinen, dass es unmöglich ist. Um das Problem nicht zu VERkennen hier mal ein Link. Dabei geht es um körperliches und Seelisches. Können keine der körperlichen Veränderungen bestätigt werden, ist es eher nicht die Pubertät:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pubert%C3%A4t

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verfrühte Pupertät oder verkannte Hochbegabung?

Antwort von Cella am 16.08.2006, 9:03 Uhr

Hallo,

ich würde das direkt mit dem Kinderarzt abklären und dabei auch auf Hochbegabung hin testen lassen. (Macht meist nicht der Kinderarzt, aber er hilft bestimmt weiter).

Eine unendeckte Hochbegabung und die damit verbundene Unterforderung kann sich auch so äußern, wie du es beschriebne hast.

Gruß
Cella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nööö nööö

Antwort von suermel am 16.08.2006, 11:46 Uhr

nööö nööö ich bin nicht so verletzend
ich habe nur nicht alles geschrieben,
und Gedanken lesen kannst du scheinbar auch nicht :o)
hast ja recht, und ich meinte man müsste es auch körperlich merken
aber hat sicher auch mit dem Kopf zu tun!
:o) grins!!!
dachte einfach ab 9 j ist es eher noch
trotzen und so!!silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.