Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von blackpearl am 12.10.2015, 12:19 Uhr

Trotzreaktion?

Meine Kleine ( Ida ) ist 3,5 Jahre alt.
Es geht um Schuhe. Als sie mit 1,5 Jahren in den Kindergarten gekommen war, war sie es nicht gewohnt Schuhe zu tragen, sie hatte immer nur solche Socken gehabt. Plötzlich mußte sie im Kindergarten schuhe anziehen und es gab Theater.
Gestern waren wir bei Bekannten, sie haben 3 Kinder. Ida war zuerst mit den draußen und spielte, da war alles schick. Danach wollte sie wieder rein und sich ausziehen weil warm inklusive ihre Draußenschuhe. Nun hatten wir aber ihre Hausschuhe zu Hause vergessen, sie hatte aber solche Antirutschsocken an. Ida hat solch ein schreckliches Theater gemacht weil sie ihre Schuhe haben wollte. Ida hat geschriehen, geweint war histerisch. Es war peinlich. Ihre Kinder sind nur auf Socken gelaufen.
Was macht man da? Es muß doch möglich sein auch ohne Schuhe in der Wohnung zu rumzulaufen. Ich habe versucht sie zu ignorieren, hat nicht funktioniert. Sie war so laut das eine Unterhaltung nicht möglich war.
Meine Mutter sagt, Erziehung macht man zu Hause. Also habe ich ihre Hausschuhe versteckt, so mußte sie mit Socken laufen. Ist das richtig? Was kann ich machen?

 
7 Antworten:

Re: Trotzreaktion?

Antwort von kanja am 12.10.2015, 12:58 Uhr

Ja, in dem Alter regen sie sich halt öfter mal über Nichtigkeiten auf.

Da musst du kreativ sein - z.B. sagen, schau, Mama hat doch auch keine Haussschuhe an (normalerweise zieht man ja woanders seine Schuhe aus, ich jedenfalls bei den meisten Freunden). Oder - schau mal, x, y und z (die Kinder der Familie) laufen auch auf Socken rum, das ist hier so, geh ruhig mit ihnen spielen.

Oder die Bekannten hätten ihr sagen können, dass das bei ihnen normal ist. Bei Fremden trauen sie sich ja meist doch nicht so zu widersprechen.

Irgendwas in der Art, bisschen einfallsreich sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trotzreaktion?

Antwort von blackpearl am 12.10.2015, 13:04 Uhr

Ja, danke.
Habe ich versucht, sie war so gefangen und fixiert mit ihren Schuhen das sie auf nix anderes mehr gehört hat. Hat sich förmlich reingesteigert.
Soll ich das zu Hause üben ohne Schuhe? Ist das sinnvoll?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trotzreaktion?

Antwort von Tine1 am 12.10.2015, 13:27 Uhr

hallo du,
das war natürlich eine blöde situation für dich. es ist aber in meinen augen keine sache, die man wegtrainieren kann, soll oder muss.

viele kinder und auch erwachsene reagieren aufgebracht, wenn sie mühsam lernen mussten sich an eine regel zu halten und diese dann einmal brechen müssen oder mit ansehen wie andere sich nicht an diese regel halten, die sie in dem alter und häufig auch viel später noch für allgemeingültig erklären.

je schwerer es den kindern oder auch erwachsenen fällt, sich selbst an die regel zu halten, umso rigider wird die einhaltung bei sich selbst und anderen kontrolliert und ggf sanktioniert.

deiner tochter fiel es sehr schwer, sich an die regel zu halten "im kindergarten tragen die kinder hausschuhe". nun hat sie die regel mit viel mühe so stark verinnerlicht, dass es ein drama ist wenn sie sich nicht an die regel halten kann. es kann auch passieren dass es mal zum drama wird, wenn ein anderes kind bei euch ohne hausschuhe läuft.

ich würde (bzw habe es bei meiner tochter so gemacht) immer wieder erklären, warum die kinder im kiga hausschuhe tragen müssen und warum es in anderen situationen okay ist, keine hausschuhe zu tragen. auch dass bei verschiedenen familien verschiedene regeln gelten usw.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trotzreaktion?

Antwort von blackpearl am 12.10.2015, 13:46 Uhr

Ja, danke. Ich kann es mal ausprobieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trotzreaktion?

Antwort von kanja am 12.10.2015, 14:20 Uhr

Üben finde ich nicht so sinnvoll.

Beim nächsten Mal sind es ja vielleicht nicht die Hausschuhe, sondern ein ganz anderes Thema.

Dieses reinsteigern wird ja auch mit zunehmendem Alter besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trotzreaktion?

Antwort von Julie-mue am 13.10.2015, 21:12 Uhr

Hallo,

ich kann mich Tine1 nur anschließen.
Wenn es deiner Tochter denn so wichtig ist mit den Hausschuhen, dann kannst du es dir vielleicht zu Herzen nehmen und sie beim nächsten Besuchen gehen fragen ob sie diesmal lieber Hausschuhe oder Socken für die Wohung mitnehmen möchte.
Ich würde da für zu Hause auch nix umtrainieren und verstecken.
Ich kann mir gut vorstellen das es eine schwierige und peinliche Situation war, man konnte es einfach nicht ändern... grundsätzl. finde ich es gut das deine Tochter ihren ärger geäußert hat.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trotzreaktion?

Antwort von Halluzinelle von Tichy am 13.10.2015, 21:14 Uhr

Wenn die Bekannten selbst 3 Kinder haben, wissen sie schon, dass ein Kind sich mal so verhalten kann. Ach, der Auslöser für Trotzanfälle ist ja austauschbar. Versuchen das Geschrei nicht so sehr zu beachten. Evtl. kurz in ein anderes Zimmer gehen mit dem Kind bis es sich wieder beruhigt hat. Je mehr Leute erschreckt schauen, desto schlimmer wird es. Wir sind auch einfach schon nach Hause, wenn es nicht anders ging.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.