Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Glücksfee1985 am 14.10.2010, 9:01 Uhr

Ausdrücke ????

Hallo an alle


Hab mal eine frage,,, mein sohn ist drei und fängt mit diesen ausdrücken an,,,und ab und zu sagt er das auch zu mir aber ich schreite da sofort ein....

wie macht Ihr das und was für eine bestafung bekommen eure Kinder dann ??

meiner muss dann sitzen bis die eieruhr leutet,,, 5 minuten ,,,,,

lg Carmen

 
25 Antworten:

Re: Ausdrücke ????

Antwort von Hustelinchen29 am 14.10.2010, 9:08 Uhr

Hallo,

nö, das mit 5 Minuten sitzen bleiben zu bestrafen finde ich etwas übertrieben. Der kennt doch gar nicht die Bedeutung von den "Ausdrücken" und probiert nur aus wie Mama reagiert. Ich glaube damit misst man dieser Sache eine Bedeutung zu die sie nicht verdient. Ich sage einmal dass ich solche Worte hier nicht hören möchte und ab da ignoriere ich es. Und wenn es mal ganz schlimm kommen sollte (meine Tochter ist jetzt in der Schule und ab da wird es erst richtig interessant) dann erkläre ich was das Wort eigentlich bedeutet und dass es hier deshalb tabu ist. Und wichtig: Man muss als Eltern auch selber seinen Wortschatz kritisch überprüfen. Das Wort mit SCH.... habe ich mir dadurch auch selber komplett abgewöhnt !

Viele Grüße

Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von Charly80 am 14.10.2010, 9:08 Uhr

Also das finde ich sehr übertrieben, was du da machst.
Was machst du, wenn er NICHT sitzen bleibt???

Mensch, er ist erst 3 jahre, der weiss noch gar nicht was er da sagt.

Meine Kinder sind 3 und fast 6.
Wenn die kleine mal du Blödmann sagt, dreh ich mich u als hätte ich nix gehört.
Da war am Anfang des Kiga sehr oft, jetzt gar nimmer.
Mein grosser hat sowas bisher noch nicht gesagt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von Glücksfee1985 am 14.10.2010, 9:25 Uhr

bei uns selber daheim sind Ausdrücke TABU,,,,, finde sowas einfach nur respektlos andern gegenüber.

es ist ja nicht so das ich ihm nach dem ersten Ausdruck sofort sitzen lass,,aber nach 4- 5 mal immer und immer sagen, und sagen das dass nicht schön ist schreite ich da schon ein,,und 5 minuten sitzen finde ich jetzt nicht gerade übertrieben,,,

Ich ahbe einfach keine Lust das er sowas irgendwann zu jemand anders sagt ,,,,,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von irene+nina am 14.10.2010, 9:36 Uhr

hallo,

wir fahren eigentlich am besten damit, das zu überhören bzw. zu ignorieren. dann wird es sehr schnell langweilig!
denke, dass das alle kinder mal haben. irgendwo hört man doch wieder so wörter, das lässt sich wohl nicht verhindern. wirklich bestraft hab ich nina noch nie dafür. wenns mir wirklich mal zu bunt wird, dann sag ich ihr, dass sie das nicht machen soll, schon sehr bestimmt, und das war meistens okay so. ich hab ihr dann halt erklärt, dass das kein schönes wort ist etc. und das hat gepasst. denke nicht, dass strafe bei sowas angebracht ist, also bei so kleinen kindern. sie verstehen ja noch nicht, was das bedeutet. ihnen gefällt einfach nur, weil sie wissen, welche reaktion kommt.

lg irene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auszeit

Antwort von D.G.31 am 14.10.2010, 10:29 Uhr

Wenn schon dann richtig.Pro Lebensalter eine Minute. Also in deinem Fall 3 Minuten! Denke so verschärfst du es. Verbotenes hat immer einen Reiz. Bei uns darf geschimpft werden aber nur im jeweiligen Zimmer. da das doof ist immer zum Schimpfen ins Zimmer zu gehen wirds langweilig....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von ansaluli am 14.10.2010, 10:56 Uhr

Hallo!

"Ich habe einfach keine Lust das er sowas irgendwann zu jemand anders sagt"

Ich glaube nicht, dass du das vermeiden kannst. Erstens wird er diese Wörter sowieso irgendwann auch mal bei Anderen ausprobieren, mit Sicherheit aber in deiner Gegenwart, wenn du das Thema aufbauscht, weil er gucken will, was du tust.

Er experimentiert mit Worten und will sehen, was sie bewirken. Audrücke, für die man 5 Minuten auf den Stuhl muss, sind besonders von Interessse...

Ich würde einfach versuchen, es zu ignorieren - auch wenn es manchmal schwer fällt.

LG,
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von carry2 am 14.10.2010, 14:32 Uhr

Ich finde es schon übertrieben. Wir waren auch mal so dumm und haben wegen dem Wort "dumm" auch so einen Terz gemacht. Das hat die Sache nur verschärft.
Jetzt erklär ich nur kurz, dass das Wort kein schönes ist und dass ich es nicht hören möchte. Ohne schimpfen ohne zu bestrafen. Und nun ist die Sache gegessen.

Keep Cool. Sie ist ERST 3! Und 5 Minuten finde ich sehr lang. Was passiert wenn sie nicht sitzen bleibt?

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von zweimam am 14.10.2010, 14:36 Uhr

Ziemlich rabiate Methode. Ich bezweifle, dass das was bringt.

Seid ihm ein Vorbild und sprecht selbst in einem vernünftigen Ton miteinander. Später könnt ihr ihm erklären, dass diese Ausdrücke sehr unhöflich sind, und ihr soetwas nicht hören wollt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Glücksfee

Antwort von Charly80 am 14.10.2010, 15:35 Uhr

Also, wenn du das so siehst, dann lass ihn doch gleich ne halbe Stunde da sitzen.
Aber dadurch wird eure Bindung zueinander nicht besser.
Wenn dich SOWAS schon aufregt, dann warte mal ab....lol.

Ich bin zufrieden mit meinen beiden, sind super liebe Kinder, könnte nicht sagen, dass ich mit meiner Erziehung falsch liege...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ charly80

Antwort von Glücksfee1985 am 14.10.2010, 16:18 Uhr

Hast Du irgendwo gelesen das ich mit meinem sohn nicht zufrieden bin oder nicht Glücklich bin,,,,wer lesen kann ist kalr im Vorteil,,,,,,


Ich wollte eigendlich nur mal so hören wie das andere mütter so machen,weil man lernt ja NIE aus.....und ich weiß ja nicht was Dich gebissen hat ???das man so darauf reagieren muss,,,,aber naja,,,,Lach laut

Ja nach 5 mal sagen das ich das nicht möchte sitz er,,,,und schau an aufeinmal funktioniert es....und ich höre es die nägchsten tage nicht mehr....also kann es so schlimm nicht sein....
Schlimm und übertrieben fände ich, wenn ich Ihm auf dem Mund hauen würde, oder sämtlich verbote aussprechen würde,oder was es denn nicht noch alles gibt....

aber ich wünsche Dir alles Gute mit deinen super lieben Kindern,,und Daumen hoch für deine tolle Erziehung




Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@D.G.31

Antwort von Glücksfee1985 am 14.10.2010, 16:21 Uhr

Hallo

danke für Deine Antwort also das mit dem schimpfen ins zimmer gehn ist eine SUPER idee,,,weil wie Du sagt es wird langweiling,,,,,,werde das mal versuchen,,,,,DANKE.....

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das in solchen Foren immer alles so ausarten muss....

Antwort von Hustelinchen29 am 14.10.2010, 18:20 Uhr

....liegt das eigentlich daran dass einem der Andere nicht gegenüber sitzt? Dass man nicht direkt eine Reaktion erkennen kann? Oder daran dass geschriebene Worte schneller falsch verstanden werden können als gesprochene?

Fragt sich

Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Hustelinchen29

Antwort von Glücksfee1985 am 14.10.2010, 19:13 Uhr

Du sprichst mir aus der seele,,,am besten man schreibt überhaupt nix mehr,,,

Danke allen

beende das thema jetzt

schönen abend...

und Tschüss

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von biggi71 am 14.10.2010, 21:55 Uhr

hallo,

ich weiß jetzt nicht, was für ausdrücke du meinst (habe die anderen postings auch nicht gelesen). unsere tochter ist 5 jahre alt und bei uns zu hause sind schimpfwörter erlaubt!!! ich schreibe jetzt mal welche (scheiße, kacki, himmel arsch und zwirn...). für unsere tochter sind das völlig uninteressante wörter - wenn mir unterwegs mal eins rausrutscht macht sie mich darauf aufmerksam, dass wir nicht zu hause sind...). andere wörter habe ich von ihr noch nicht gehört, wenn das mal der fall sein sollte, überlege ich neu.
lg
biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von mama von Joshua am 15.10.2010, 9:58 Uhr

Was meinst du mit "Ausdrücke" ?
Weiss dein Sohn eigentlich, was das Wort überhaupt bedeutet oder plappert er nur nach, was er irgendwo gehört hat ?

Du solltest ihn jedesmal bei einem neuen Wort fragen, ob er dir erklären kann, was das überhaupt ist. Kann er das nicht, kannst du ihm sagen, daß es ein Wort ist, das dich verletzt und traurig macht.

Wir haben das so geregelt, daß z.B. Worte wie "Arschloch", "Pupsbirne", halt Worte die ich nicht hören mag sogenannte Kloworte sind.
Die Worte mag ich zu Hause nicht hören, aber wenn eines meiner Kinder mal das Bedürfnis hat, mit solchen Worten um sich zu werfen, dann darf es das gerne im Gästeklo tun.

Mittlerweile ist es so, daß meine Tochter (4) mir zuruft, wenn mir mal das Wort "Scheisse" rausgerutscht ist (gerade zuletzt als ich mir in den Finger geschnippelt hab), daß ich doch bitte für die Wörter ins Gästeklo gehen soll, weil sie das hier nicht hören will ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausdrücke ????

Antwort von Anja1078 am 15.10.2010, 15:20 Uhr

mein Sohn (mittlerweile fast 7) ist serh "anfällig" beim Aufschnappen solcher Wörter...meine Tochter (mittlerweile fast 9) hat sie nie so sehr benutzt.

Als mein Sohn ca. 5 Jahre alt war, kam er aus dem Kiga mit dem Wort F***en nach Hause. Ich habe ihn gefragt, ob er weiss, was das Wort bedeutet. Als er das verneinte, hab ich ihm erklärt, dass es "übersetzt": 'Schnell hin und her bewegen' heisst, ab da war das Wort sehr uninteressant.

Das "tolle" Wort mit SCH rutscht hier jedem Mal raus, besonders meinem Mann und seit die Kinder größer sind, mir auch wieder! Da mache ich nicht so viel Wirbel drum...ausserdem kann man es im Plattdeutschen sehr gut verniedlichen 'Schiete' *lol*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

biggi71

Antwort von Mamsch3 am 15.10.2010, 16:46 Uhr

Wieviele Kinder hast du?
Wenn ich meinen Kids das erlauben würde, wäre jeder Nachmittag mit diesen Wörtern ausgefüllt.
Geschweige wenn Besucherkinder da sind!
Nee, bei uns wird nicht geschimpft, schon gar nicht das sch.... Wort!
gruß
ruth

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Mamsch3

Antwort von biggi71 am 15.10.2010, 20:51 Uhr

hallo,
ich selber habe zwei kinder. natürlich ist jedes kind anders, aber ich kann dir echt sagen, schimpfwörter sind bei uns soooo uninteressant (auch für tageskinder und freunde), da sie nicht thematisiert werden. ich finde an dem wort scheiße auch nichts schlimmes, wenn es mal rausrutscht.
kenne einige familien, bei denen die schimpfwörter im haus bleiben. keiner hat probleme damit, ganz im gegenteil.
lg
biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was sind denn Ausdrücke, die man nicht sagen darf?

Antwort von Mondreise am 16.10.2010, 0:39 Uhr

Hi, wann man was sagen darf, oder nicht, gehört in erster Linie zum Spracherwerb. (wie zum Beispiel auch DU und SIE.)

Erst in 2. Linie zur Erziehung.
Ich habe z.B ein paar Postings hier gebraucht, bis ich kapiert habe, daß man sich hier duzt. (ob das zu Erziehung oder Unterricht zählt und wie man das unterscheidet, weiß ich nicht)

mein Kind kennt das Wort alt.
Und das Wort Makrele.
Es ist schön, daß er verschiedene Fischsorten kennt.

Deshalb darf er nicht "alte Makrele" zur 60-jährigen Nachbarin sagen. Das geht gar nicht.

Scheisse darf er sagen (sagt doch jeder, öh oder nicht?)

Also bringe ich ihm bei, wann man was sagen darf, oder auch nicht.

Das ist eher so eine Art Unterricht. So wie der ganze Rest des Lebens auch.

Strafe hatten wir bisher noch nicht, und deshalb benimmt sich mein Kind nicht schlechter als andere, die Strafen hatten.

Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mondreise...

Antwort von Püminsky am 16.10.2010, 19:47 Uhr

... wenn Dein Süßer zu mir "alte makrele" sagen würde, würd ich lachen :)))

Aber ja, ich stimme vollkommen zu. Es gibt nun mal Alltagsworte, die einem "rausrutschen" - dazu gehört zB "Scheisse" und "Mist". Muss ja nicht bei jedem sein. Aber es gehört trotzallem zum alltäglichen Sprachgebrauch, ob man es nun will oder nicht...

Andere Worte wie "Wichser", "Hure" oder sonst was haben da allein wegen der nicht-alltäglichkeit einen ganz andern Stellenwert. Ein Kind aus der alten Krabbelgruppe kannte nicht mal das Wort "böse", im Musikkreis mussten wir wegen ihr das Wort "Scheisse" beim Lied "Cowboy-Jim aus Texas" extra "piepen" - für alle sehr albern. Jetzt ist das Kind seit ein paar Wochen im KiGa - wie sie wohl mit den neu erworbenen Schimpfworten von Junior umgehen wird...?!

Fluchen muss mal erlaubt sein, auch für Zwerge. Es reduziert die angestaute Aggression. Verbale Entladung ist doch das beste Mittel - wer das in übertriebenen Maß unterbindet, wird sich evtl bald ganz neuen "Herausforderungen" gegenüber sehen... also erlaube ich "Scheisse" und "Mist" oder "Kacke" oder "verdammt", mir tuts doch selber auch gut ;)

Andere Worte, wie oben genannt handhabe ich wie einer Vorrednerin: Sag mir mal was das ist! - ??? - dann wirds erklärt und idR hats sich damit - bestenfalls werden künftig andere Kinder von meinem Kind dann auch belehrt. Ich gestehe aber an dieser Stelle: das ist meine Strategie, wenn es soweit ist! Jetzt bin ich erstmal über jedes neue Wort froh *g*.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Püminsky

Antwort von Mondreise am 17.10.2010, 0:34 Uhr

Hi, ja das du bei alter Makrele lachen müsstest, ist mir klar ;-)
ich auch :-)

Wenn mein Kind sich gegen ein anderes, daß ihn körperlich angreift, verbal so wehrt (mit Arschloch), ja was soll ich dann sagen? Er soll sichs gefallen lassen, oder lieber zurückhauen?
Arschloch geht für mich gar nicht (da müsste schon viel passieren, daß ich das sage) aber in dem Fall...

"fluchen" schau mal hier: http://www.news.com.au/weird-true-freaky/britains-silly-science-awarded-spoof-ig-nobel-prize-for-the-most-improbable-research/story-e6frflri-1225933001179
Der wissenschaftliche Beweis, daß Fluchen das Leben leicher macht :-)

Wenn meine Freundin, Lehrerin, eine Schülerin darauf hinweist, daß sie das Wort Schlampe (gesagt über eine andere, gerade abwesende Schülerin) nicht hören will, weil das ein beleidigendes, und schlimmes Wort ist, und die Schülerin sie daraufhin anschaut, und sagt:
"Das wusste ich nicht, das hat mir noch nie jemand gesagt"

Ja dann hat es ihr wohl noch nie jemand gesagt.

Auch wenn das in der betreffenden Schule und wo das Kind herkommt, wohl im allgemeinen Sprachgebrauch ein normales Wort ist, geht das gar nicht.

Tja es kommt also immer alles drauf an.

Meine persönlichen Grenzen sind da so ähnlich wie deine.
Danke, daß du so ein paar no-go Wörter mal in den Mund genommen hast.

Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Glücksfee1985

Antwort von montpelle am 17.10.2010, 12:23 Uhr

"beende das thema jetzt"

Ach, da kommt Kritik und schon sind die anderen böse.
Kannst du nicht mit Kritik umgehen ?
Warum fragst du dann in einem öffentlichen Forum ?
Wenn du nur Kopfstreichler suchst, solltest du das das nächste Mal vorher sagen.

Und unabhängig davon: Was hat denn "5 Minuten Sitzen" mit Ausdrücken zu tun ? Welcher Zusammenhang ist den zwischen dem Fehlverhalten und der Konsequenz ?

Seltsame Erziehung, aber Ratschläge und Tipps möchtest du ja gar nicht haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @montpelle

Antwort von Glücksfee1985 am 19.10.2010, 14:41 Uhr

"Jeder muss doch seine Lebenssituation beschreiben dürfen, ohne dafür angefeindet zu werden"

Hier ist ein öffentliches Forum. Und wenn ich hier etwas schreibe, muss ich mit Reaktionen rechnen. UNd wieso ist Kritik immer gleiche "anfeinden" ?

Wenn RR die Erziehung anderer Eltern kritisiert, muss sie das auch selber bei sich aushalten können.

Das schreibst Du ???????????

und Du kritisierst auch andre,also bist nicht BESSER..... und ich brauch mir nicht von Dir sagen lassen das ich eine komische Erziehung habe...

Ich kann mit Kritik umgehn,,weil ich bin nicht perfekt,,nur ich dachte man bekommt hier von netten müttern ratschläge,,,,aber gut

bekommst von mir den Orden für ,,,, für die beste OHNE fehler mama...

ich kann nur laut lachen,,,,,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was sind denn Ausdrücke, die man nicht sagen darf?

Antwort von kaempferin am 19.10.2010, 19:06 Uhr

"Scheiße darf er sagen (sagt doch jeder, öh oder nicht?)"

Na klaaar doch... sehe ich ganz genauso; wäre ja gelacht und noch schöner, wenn man noch nicht mal Scheiße sagen dürfte! Denn damit beschimpft man doch niemanden; allerhöchstens die Situation!

Und JAAA - auch ich fluche wie ein Bierkutscher, wenn mir etwas (total) daneben geht und etwas partout nicht so läuft, wie ich das will (und bräuchte)! Und - man stelle sich vor - ich finde das noch nicht mal verwerflich - na sowas aber auch!

Und ganz ehrlich? Mir sind Leute, die mal so richtig saugrob und derb FLUCHEN 100 000 mal LIEBER als diese grässlichen Gutmenschen, Moralapostel und Tugenschäfchen, die einem dauernd erzählen wollen, dass man nicht flucht sowie auch nicht Scheiße sagt! Und es gibt sogar Leute; sprich ABSOLUTE _ SPINNER(!!!), die sogar das ABSOLUT _ HARMLOSE(!!!) Wort Mist verwerflich finden - und die haben für mich einfach einen Vollschatten, aber einen ganz gewaltigen! Himmeldonnerwetter, man muss doch nicht päpstlicher sein als der Papst!


Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Können müsste man können !

Antwort von Franz Josef Neffe am 20.10.2010, 19:56 Uhr

Im Praktikum bei meiner Ausbildung zum Sonderschullehrer lief nach wenigen Tagen die Handarbeitslehrerin schreiend durch die Gänge: "Entweder er oder ich!" Ein 7.Klässler hatt sie mit ein paar "Ausdrücken" hochgehen lassen. Er konnte und sie konnte nicht. Dafür musste der Junge weg von der Schule.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer hätte ich mich heiß für ihn interessiert. Man kann doch nicht den einzigen echten KÖNNER, von dem man konkret abschauen könnte, wie KÖNNEN geht, einfach in die Wüste schicken.
Besser können lernen als er, das wäre doch das mindeste, was man erwarten kann von einem mit Geist begabten Wesen - meine ich.
Aber man kann natürlich auch seine Kräfte damit aufreiben, andere unter das eigene Niveau zu drücken......
Ich grüße freundlich.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.