*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

Schalfen

Liebe Miahailey,

legen Sie Ihren Sohn nach dem Abendritual in sein Bettchen. Legen Sie eine Hand an seinen Kopf und eine Hand auf den Rücken oder an die Seite. Ihr Sohn sollte Sie spüren können und erfahren, dass Sie bei ihm sind, auch wenn er in seinem Bett liegt. Womöglich wird er ein paar Abende lang protestieren und es ein paar Tränchen geben. Doch wenn Sie Ihren Sohn konsequent jeden Abend in sein Bettchen legen, wird er nach ein paar Abenden das neue Einschlafen verinnerlicht haben und dann auch ohne Tränen in den Schlaf finden.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 11.03.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.