kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

lustige Grimassen mit den Lippen

Wozu dient das, wenn unsere Tochter zig-mal am Tag ihre Oberlippe über die untere stülpt, die Lippen anspannt und dabei manchmal Speichelblasen macht. Sie findet das ziemlich lustig. Hat das einen Zweck für die spätere Lautbildung oder einfach nur aus Spass? Sie brabbelt verschiedene Vokale, aber noch keine Silbenketten. Zudem spricht sie mehr, wenn sie etwas besonders sieht, anstatt mit uns. War früher anders. Passt das zu ihrem Alter, sie ist 5 Monate alt.

Freundliche Grüsse!

von eni79 am 19.09.2002

*Antworten:

Re: lustige Grimassen mit den Lippen

Die Beschreibung passt auch auf das Verhalten von unserem Sohn -der wurde gestern 5 Monate alt :-)
LG
Bine

Antwort von Bine31 am 19.09.2002 Uhr
 

Re: lustige Grimassen mit den Lippen

Meine macht das gleiche, ist 4.5 Monate alt. Die Spuckeblasen sind toll, nicht ?
Gruss, Doris

Antwort von Doris am 20.09.2002 Uhr
 

Re: lustige Grimassen mit den Lippen

Marie, noch nicht ganz 4,5 monate macht's ähnlich. Mir fiel auch auf, daß sie eine Zeit lang viel mehr zu anderen Dingen sprach als zu uns.
Liebe Grüße, Barbara

Antwort von barbarellina am 20.09.2002 Uhr
 

Re: lustige Grimassen mit den Lippen

Das "Blubbern", Blasen machen und Lippen flattern lassen sind Vorbereitungen für dei Bildung der Konsonanten und zählt zur ersten Lallphase. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 21.09.2002
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia