Stillen

Forum Stillen

Keine Stillhütchen mehr..

Thema: Keine Stillhütchen mehr..

Also meine kleine vollendet bald ihre 5 Monate :) Da wir am Anfang Stillprobleme und sehr starke BW Probleme hatten, bin ich auf Stillhütchen umgestiegen. Die wir allerdings seit ca. 1 Monat weggelassen haben.. Ich stille Sie jetzt ohne Hütchen. Zum Problem.. Mit der einen Seite klappts wirklich super und es tut auch nicht weh aber die andere Seite schmerzt einfach noch am Anfang, vor allem beim Ansaugen. Es vergeht nach einigen Zügen, nachdem Sie die BW richtig eingesaugt hat. Ist es so, weil wir jetzt mit den Stillhütchen aufgehört haben und sich die BW wieder an den Mund bzw. Gaumen wieder angewöhnen muss? Oder mach ich da wieder was falsch :( Es wird nicht wund, was normalerweise immer passiert. Es tut nur einbisschen weh.. Danke schon im Voraus für die Antworten LG Melek

von Melek2013 am 02.08.2013, 01:43



Antwort auf Beitrag von Melek2013

Ist bei mir auch so dass die ersten 2 3 Züge ein bisschen unangrnehm sind

von Mi86 am 02.08.2013, 07:31



Antwort auf Beitrag von Melek2013

Dass das in den ersten Tagen noch bisschen empfindlich ist, ist normal, auch dass das Baby das Trinken erst wieder bisschen umlernen muss. Aber nach 1 Monat sollte das wirklich nicht mehr wehtun. Was aber sein kann, falls du Schlupfwarzen hast, dass es einfach ein paar Ansaugzuege dauert, bis die Warze hinten im Gaumen im weichen Bereich zu liegen kommt, daran kann ich mich auch erinnern. Am besten schauen, dass von vornherein der ganze Warzenhof so tief wie moeglich in den Mund kommt, der Mund beim Andocken immer weit geoeffnet ist, etc. Mit der Zeit kommt die Brustwarze auch etwas mehr heraus, da wird es dann besser. Wenn bei dir beide Brustwarzen etwa gleich geformt sind, und nur eine Seite wehtut, dann ist das aber doch ein Hinweis darauf, dass die Anlegetechnik noch verbessert werden kann. Durch eine bessere Anlegetechnik bekommt das Baby auch mehr und leichter Milch heraus, was u.U. die Trinkzeiten oder die Abstaende zwischen dem Trinken verkuerzt. lg niki

von niccolleen am 02.08.2013, 08:22



Antwort auf Beitrag von Melek2013

Meinst du vielleicht den Milchspendereflex? Der ist nicht zwingend symmetrisch und kribbelt/tut leicht weh, bis die Milch richtig fließt. Wenn ja: Das bleibt ein Weilchen und geht irgendwann weg.

von Ottilie2 am 02.08.2013, 14:01



Antwort auf Beitrag von Ottilie2

..für eure Antworten. @Ottilie: Nein den Milchspendereflex kann ich langsam unterscheiden, der kommt nach ca. 20 -30 Sek. saugen an der BW. Die eine Seite klappt wirklich einwandfrei.. Ich verstehe nicht, woran es liegen könnte. Aber ich werde nochmal an der Anlegetechnik forschen.. hoffe dass ich den dreh bald raus hab.. Lg Melek

von Melek2013 am 02.08.2013, 14:25