Elternforum Stillen

Dauernuckeln mit Schmerzen

Stillen
Dauernuckeln mit Schmerzen

Tami90

Hallo. Ich habe Zwillinge, sie sind jetzt 21 Monate... seit einigen Wochen ist es einfach nur noch schmerzhaft und ich bin nur noch wund. Sie nehmen die Brustwarze nicht mehr richtig in den Mund und drücken die Zähne immer zusammen oder beissen sogar richtig zu... Flasche oder Schnuller nehmen sie nicht, das habe ich schon oft und lange probiert. Stillhütchen werden auch nicht akzeptiert. Wenn ich ihnen die Brust verweigere, gibt es riesen Drama und eigentlich wollte ich sanft abstillen oder habe gehofft, sie stillen sich von alleine ab... Den Mittagsschlaf machen sie nur mit Brust im Mund und Dauernuckeln und nachts schlafen sie auch nicht ohne Brust weiter. Ab ca 5 Uhr jeden Morgen auch nur noch mit Dauernuckeln... Ich möchte das nicht mehr ich bin mit meinen Kräften am Ende. Die Brust mit Pflastern abkleben oder ihnen sagen, ich habe Aua oder die Brust ist alle usw klappt auch alles nicht... Ich hoffe, Sie haben hier einen Rat für mich, was ich vielleicht noch probieren kann. Liebe Grüße, Tami.


Andrea6

Antwort auf Beitrag von Tami90

Du willst nicht mehr, du kannst nicht mehr (vollkommen nachvollziehbar): also kommuniziere das klar gegenüber den Kindern. Die Vision des "sanft Abstillens" ist in dieser Situation (2 Kleinkinder, die die Brust in Besitz genommen haben) illusorisch. Den Kindern (2jährige verstehen schon sehr viel...) wird knapp erklärt, daß es keine Brust (oder wie immer das "Geheimwort" lauten mag) mehr gibt. Kein Schnickschnack mit Brustwarzen abkleben, die Mama hat Aua, Schnuller oder Flasche anbieten: "nur" kuscheln, vorlesen, erzählen, singen etc. Das Drama wird ganz sicher eintreten, und das auch noch doppelt, aber das Ergebnis ist es Wert. Länger als ein paar Tage wird es kaum dauern, aber der Vater muß mithelfen. Immer im Hinterkopf behalten: man entzieht den Kindern nur die Brust, nicht die Liebe!  


Tami90

Antwort auf Beitrag von Andrea6

Hallo Andrea. Danke für deine Antwort. Aktuell ist ein Zwilling krank, wenn er wieder gesund ist werde ich es aber mal versuchen. Und ihnen das jetzt aber jeden Tag schonmal erklären, was auf sie zukommt. Mal sehen wie es klappt. Durch muss ich da alleine, ein Vater zum mithelfen ist nicht vorhanden... Bei dem sind sie zwar jedes zweite Wochenende, da vermissen sie die Brust kein bisschen, auch nicht wenn sie mal bei Oma oder Opa übernachten. Aber bei mir wissen sie, dass sie da ist und anscheinend bin ich einfach nicht konsequent genug 🙈