Rund ums Baby

Forum Rund ums Baby

so, die urlaubsstimmung wäre dahin

Thema: so, die urlaubsstimmung wäre dahin

mein mann kam gerade von seinem motorradurlaub zurück. die ganze jahre war er immer von donnerstag-sonntag weg. dieses jahr von samstag bis donnerstag. ich meinte das wäre mir zulange, und was ist, schon ist er angepisst....

von Tollpatsch am 07.06.2012, 16:33



Antwort auf Beitrag von Tollpatsch

da wäre ich auch angepisst und man könnte infrage stellen, ob du ihm mit deiner eigenen angepisstheit nicth ein stück der urlaubsfreude nehmen wolltest, wenn er denn schon sechs ganze tage weg ist. wenn dir das zu lang ist wäre es sicher sinnvoll das im vorfeld zu thematisieren. ich persönlich finde jeder hat das recht auch mal allein urlaub zu machen und sechs tage sind ja nun wirklich nicth die welt. man ist doch nicht nur teil eines paares.

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:39



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

also an seiner stelle wäre ich auch angepisst, um diese wortwahl zu verwenden.

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:41



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

ich hatte die ganze jahre nichts gegen die 4 tage, dieses jahr waren es eben 6 und mir war das zu lange. und nein, ich habe diese freiheit nicht. nur er nimmt sie sich.

von Tollpatsch am 07.06.2012, 16:41



Antwort auf Beitrag von Tollpatsch

ja was hindert dich denn daran, sie dir ebenfalls zu nehmen?

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:42



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

warum nimmst du dir nicht das gleiche Recht raus ? sorry aber du machst dir deine Probleme selbst ...

von Caiss am 07.06.2012, 16:42



Antwort auf Beitrag von Caiss

nörgelnd den mann empfangen und ihm die urlaubslaune vermiesen weil man sich selbst zurückgesetzt fühlt, ohne sein bedürfnis zu artikulieren. anstrengend...

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:45



Antwort auf Beitrag von Tollpatsch

warum gönnst du deinem Mann diese Tage nicht ? mein Mann ist im Oktober auch eine ganze Woche lang weg zum angeln und das sogar noch über einen Feiertag und ich bin mit Beruf Haushalt und Kind alleine .. aber deswegen rummaulen ... warum machste dir die paar Tage nicht selber schön mit allem was du gerne machen möchtest mit Kind(er) anstatt ihm freundlich zu begegnen und dich zu freuen das er wieder da ist, maulst du rum, da kann ich deinen Mann verstehen das er angepisst ist, denke mal er hat sich das wiedersehen ein bissel anders vorgestellt

von Caiss am 07.06.2012, 16:41



Antwort auf Beitrag von Caiss

weil er keinen bock darauf hat haushalt, kind und co mal alleine zu führen. ich würde anderst denken wenn es ein geben und nehmen wäre,

von Tollpatsch am 07.06.2012, 16:45



Antwort auf Beitrag von Tollpatsch

dann macht er es halt, ohne bock zu haben. vielleicht kommt der appetit auch mit dem essen, wer weiß. wenn du nicth da bist wird er zurechtkommen müssen, und so er nicth ein brutalotyp oder so ist wird er dsa hinkriegen. anders als du,. auf seine weise, aber das sei ihm ja auch gestattet. ich hab auch nicth immer bock auf sachen die halt nun mal anstehen.

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:46



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

mama ist nicth da und papa für das abendprogramm mit dem töchterchen zuständig. er macht abendbrot, putzt ihr die zähne, badet sie... ganz stolz meint er zu töchterchen, "das haben wir auch ohne mama gut hingekriegt!". töchterchen: "ja, aber mama zieht mir beim baden immer die hausschuhe aus..."

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:49



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

ich sehe es wie mama.frosch .... auch wenn man keinen Bock hat muß man mal Sachen machen die einem nicht gefallen und nicht liegen und das sollte MANN auch ... und das mußt du ihm klar machen ...

von Caiss am 07.06.2012, 16:50



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

der Witz ist gut

von Caiss am 07.06.2012, 16:50



Antwort auf Beitrag von Caiss

wenn einem was wichtig ist muss man es halt auch einfordern (auf die nicht-aggressive art; nicht "du böser, ich jetzt auch", sondern einfach "ich möchte und werde auchmal") und nicht drauf warten, dass andere auf einen zukommen.

von mama.frosch am 07.06.2012, 16:51



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

würde ich nächstes mal noch länger verreisen bzw. gar nicht heim kommen, denn ich werde ja eh angemotzt. ich hätte nichts dagegen, wenn mein mann eine woche urlaub ohme uns machen würde. kann sein, dass ich dann gestresster wär in der woche als sonst und es mir auffallen würde, dass mir das doch nicht so passt. ihm das aber gleich an den kopf schmeissen, kaum nachhause gekommen, das würde ich mir verkneifen. denn schliesslich möchte ich ihm seine wohl sehr verdiente auszeit nicht im nachhinein vermiesen. wie es mir in der zeit ergangen ist, dafür kann er in erster linie ja mal nix........ im gegenzug würde ich dann auch gerne eine woche verreisen, überleg es nämlich grad, es dieses jahr nach 10 ehejahren das erste mal zu tun......... v.

von veralynn am 07.06.2012, 17:00



Antwort auf Beitrag von veralynn

leider schreibt die ap ja nicht, was für sie das problem darstellt, mal sechs tage ohne ihren mann klarzukommen. und "er soll nicht dürfen oder wenigstens keinen spaß dran haben (deshalb mache ich ihm die urlaubsstimmung kaputt) weil ich es mir selbst auch nicth erlaube" ist kindergarten.

von mama.frosch am 07.06.2012, 17:03



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

ich könnte wenn ich wollte auch wegfahren, mein Mann würde dann hier alles regeln wie ich es auch mache, aber ich möchte nicht ohne meine Familie sein, aber deswegen meinem Mann irgendwas verbieten oder gar verderben würde ich nicht machen ... ich freu mich für meinen Mann wenn er damit seinem Hobby das angeln nachgehen kann und gönne es ihm das er abschalten kann vom stressigen Alltag, ich kann es auf andere Weise ohne weg zu fahren ...

von Caiss am 07.06.2012, 17:09



Antwort auf Beitrag von Caiss

nur stellt sich da jetzt die frage ob ihr das im wahren leben auch seit

von Tollpatsch am 07.06.2012, 17:15



Antwort auf Beitrag von Tollpatsch

finde das jetzt zwar nicht überragend sozial sondern normal, aber ja, so bin ich im echten leben auch ;-)

von mama.frosch am 07.06.2012, 17:17



Antwort auf Beitrag von mama.frosch

aber ich liebe meinen mann....... und er mich.... und wenn es ihm gut tut, dann bin ich froh für ihn. schliesslich reisst er sich für uns ein bein aus, damit wir es gut haben, er geht 6 tage die woche arbeiten, 11 monate im jahr durch. zudem hilft er mir mit den 3 kids und versucht mich zu entlasten wo er nur kann (ich arbeite auch, wir geben uns die klinke in die hand) er jammert nie!!!! aber vielleicht hätte ich deswegen keine probleme damit, weil er eh seltenst da ist nie da ist und ich mir gewohnt bin, die meiste zeit allein mit den kids zu sein. v.

von veralynn am 07.06.2012, 17:26



Antwort auf Beitrag von Tollpatsch

ja das bin ich .... so wie ich im realen Leben bin so schreibe ich auch hier ... ich hab es nicht nötig mich zu verstellen oder was anderes darzustellen ... ich bin wie ich bin und so lebe ich

von Caiss am 07.06.2012, 17:39



Antwort auf Beitrag von Caiss

... er wird ja nicht plötzlich einach 2 Tage länger geblieben sein?! Dann hast du zwar vorher etwas Theater, aber wenn er wiederkommt keinen Streit. Ich finde das immer so schön, wenn man sich mal ne Zeit nicht sieht und den Mann dann wiederhat :-) Meiner war mal fast einen Monat in Madrid...teils Fortbildung, teils Urlaub, hab ich ihm auch gegönnt.... LG, Nina

von Ninaaa am 07.06.2012, 19:03