Elternforum Rund ums Baby

Kartoffelbrei noch zu retten?

Rund ums Baby
Kartoffelbrei noch zu retten?

Maluna

Hallo, Ich versuche mal mein Glück, vielleicht hat ja jemand Erfahrung oder zumindest eine gute Idee :-) Habe gerade das Mittagessen für morgen vorgekocht (Kind groß hat grad Kindi-Eingewöhnung, wir kommen um 13:45 Uhr heim und dann muss es eigentlich schon auf dem Tisch stehen). Jedenfalls hab ich Kartoffel-Blumenkohl-Pürree gemacht (zum ersten Mal in meinem Leben, bin eigentlich kein Pürree-Fan). Da ich die letzten Jahre viel Brei gekocht hab (und wie gesagt noch nie Pürree) hab ich wohl in meiner Gedankenlosigkeit das Kochwasser mit püriert. Überraschung, heraus kam eine sämige Suppe. Also nochmal Kartoffeln nachgekocht, nun ist es etwas fester, aber immernoch zu flüssig. Eigentlich sollten noch Milch ubd Butter rein, aber das hab ich jetzt lieber gelassen. Ist jetzt von der Konsistenz her etwas fester als ein Obstgläschen. Hat jemand eine Idee, wie man das morgen nach dem Kindi auf die Schnelle noch fester bekommt?


Julia+Christopher

Antwort auf Beitrag von Maluna

Hast du Zeit zum Einkaufen? Fertig-Kartoffelpüree rein rühren 


Maluna

Antwort auf Beitrag von Julia+Christopher

Danke für deine Antwort. Aber nein, leider kann ich davor nicht einkaufen. Wohnen hier sehr ländlich, der nächste Supermarkt ist 8 km von uns und vom Kindi entfernt.


Jassistern

Antwort auf Beitrag von Maluna

Hallo, hadt du das Ganze denn mal probiert?  Klingt verwässert und ohne Fett jetzt nicht so prall. Und war das Wasser nicht Salzwasser? Sofern es schmeckt: Ich hätte wahrscheinlich einfach ne Suppe draus gemacht und noch Sahne rein gemacht.  Fester kriegst du es mit Stärke. Würde aber auf jeden Fall Butter rein geben als Geschnacksträger, Milch dann vielleicht weglassen. 


Jassistern

Antwort auf Beitrag von Jassistern

Achso und natürlich Stärke aufkochen lassen, damit es nicht nach Stärke schmeckt (Info für den Fall, dass du nicht oft kochst).


Maluna

Antwort auf Beitrag von Jassistern

Auch dir vielen Dank. Ja, habe probiert. Es schmeckt eigentlich gar nicht so schlecht, habe etwas gesalzen und Muskatnuss dran gemacht. Ok, dann rühre ich morgen noch Butter rein. Habe schon überlegt, statt Milch Quark rein zu machen, aber wenn es erwärmt gegessen wird, wird es dadurch ja auch nicht fester.


Carrabea

Antwort auf Beitrag von Maluna

Hm, vielleicht in ein sauberes Geschirrtuch packen und auswringen, dass das überschüssige Wasser abtropfen kann und dann mit Milch und Margarine mischen (ggf das Pürre vorher in der Mikrowelle aufwärmen, damit die Margarine darauf später auch schmelzen kann)?


Rachelffm

Antwort auf Beitrag von Maluna

da es ja schmeckt, gibs ihm doch einfach so. du kannst dir ja derweil n brot schmieren und abends nochmal was kochen, oder einfach n tk gericht essen.


JoMiNa

Antwort auf Beitrag von Rachelffm

Warum soll sie denn nicht mitessen? Meine Kinder werden misstrauisch, wenn ich was anderes esse und wollen das dann auch. 🙈


wolfsfrau

Antwort auf Beitrag von Maluna

Wahrscheinlich wird es von alleine fester, so jedenfalls meine Erfahrung mit Kartoffelpüree und auch Suppen.


JoMiNa

Antwort auf Beitrag von Maluna

Ich würde auch eine Suppe daraus machen. Heißes Wasser rein, Frischkäse oder Sahne, nachwürzen. Dazu schnell ein paar Toppings, z. B.: selbstgemachte Croutons, Würstchen, angebrateten Speck, Kräuter/Schnittlauch, karamellisierte Apfelstückchen. Die Toppings in kleinen Schüsseln auf den Tisch und jeder nimmt selbst, was er mag. Das finden meine Kinder toll. Fürs nächste Mal: Blumenkohl enthält schon viel Wasser. Fürs Puree das ganze Kochwasser wegschütten und etwas Milch rein.


miss_spicy

Antwort auf Beitrag von Maluna

Ich würde ein Sieb nehmen, ein Kuchentuch reinlegen, eine Schüssel drunter und den Brei über Nacht abtropfen lassen. Am nächsten Tag dann noch mit Stärke andicken. Das sollte aber im Kühlschrank passieren, Kartoffelbrei ist schnell verderblich, würde ich prinzipiell nicht vorkochen.


Janina621

Antwort auf Beitrag von Maluna

Falls du die Kartoffel tatsächlich püriert hast wirst du wenig retten können. Für Kartoffelbrei musst du die Kartoffeln durch eine Presse, mit einem Stampfer oder mit dem Handrührgerät zerkleinern. Mit einem Pürierstab bekommst du eine schleimig Masse.


Janina621

Antwort auf Beitrag von Maluna

Falls du die Kartoffel tatsächlich püriert hast wirst du wenig retten können. Für Kartoffelbrei musst du die Kartoffeln durch eine Presse, mit einem Stampfer oder mit dem Handrührgerät zerkleinern. Mit einem Pürierstab bekommst du eine schleimig Masse.