Aktuell

Forum Aktuell

SternTV gestern abend

Thema: SternTV gestern abend

es war mal wieder ein bericht von nelly und peter drauf- mit lea ...dass sie ganz arg eifersüchtig auf ihre kleine schwester reagiert. mußte das wirklich sein. mir tut sie sehr leid. die eltern haben doch nicht mehr so viel zeit für sie, durch das neue baby.

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:33



Antwort auf diesen Beitrag

Jedes Große Kind ist eifersüchtig!!! Und es gibt genug Eltern von "besonderen" Kindern, die sich sehr bewußt für Geschwister entschieden haben. Trini

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:36



Antwort auf diesen Beitrag

hab aber leider keine geschwister mehr vom storch gebracht bekommen! (:o( du meine güte mausi,....versuch doch einmal toleranter mit den lebenseinstellungen deiner mitmenschen umzugehen!*kopfschüttel* gönn den leuten doch einfach diese entscheidung! übrigens, kinder müssen nicht unbedingt "besonders" (fürchterlich dieser ausdruck (:o() sein, um eifersüchtig auf einen neuling zu reagieren! das nennt man "gesunder(!) egoismus" um sich in dieser welt auch später richtig durchsetzen zu können! ;o) man probiert es eben alles am "kleinsten" aus!*sfg*

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:49



Antwort auf diesen Beitrag

ja, aber ich habe spontan das gleiche gedacht wie SüsseMaus. Die Kleine hat so viel hinter sich und braucht so viel Zuwendung, sieht nicht richtig usw. - ich finds irgendwie auch rücksiochtslos, jetzt schon ein Geschwisterchen für sie zur Welt zu bringen. Versteht mich nicht falsch: ich finds gut, wenn sie Geschwister hat, ich kann auch irgendwo verstehen, dass die Eltern wieder ein Kind wollen - aber zu dem jetzigen Zeitpunkt finde ich das auch sehr fraglich (auch für die Eltern, die laufen doch eh schon auf dem letzten Zacken!). naja...

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:50



Antwort auf diesen Beitrag

ich bin auch dieser meinung- zu diesem zeitpunkt ist es einfach zu früh. nicht, dass lea keine geschwister haben soll, nein sie hätten doch noch etwas warten können. und dieses" wenn gott will-blabla" geht einem schin sehr auf den wecker-wer glaubt schon an diesen hokuspokus..............in´der heutigen zeit??

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:56



Antwort auf diesen Beitrag

Nicht jedes Kind ist geplant. Es soll da welche geben, die sich einfach so "einschleichen". Und wer schon die Zwillinge ausgetragen hat, treibt ein gesundes Kind nicht ab!!! Zweitens: Ein Kollege erzählte, daß sie nach einem spina bifida-Kind einfach die "Bestätigung" durch ein gesundes Kind brauchten. Und die Schwester hat das Leben des Jungen ja auch bereichert. Sonst kommt es leicht dazu, daß die Eltern des behinderten (Sterni, gefällt Dir der Begriff wirklich besser??) Kindes zu sehr klammern. Trini

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:00



Antwort auf diesen Beitrag

nee sorry, ich sehe es etwas anders. diese menschen haben beide soviel durchgemacht und ich denke, dass gerade evtl ein drittes kind ihnen all diese schwere zeiten "nimmt"! ich glaube nicht, dass sie an zuwendungen der kleinen maus gegenüber durch das dritte kind "sparen" werden! ich sehe es eher als große entwicklungschance für lea!

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:04



Antwort auf diesen Beitrag

sorry, aber "sparen" ist das richtigte Schlagwort

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 11:09



Antwort auf diesen Beitrag

wenn mal man davon absieht das Hokuspokus angeblich eine Verballhornung der Wandlungsworte ist. Gut, du glaubst offenbar nicht, dann lass aber doch bitte anderen ihren Glauben und mach sie nicht nieder. Das einzige, was ich an dieser ganzen Geschichte schade finde, ist die Sensationsgier der Medien und ihrer Zuschauer. Und für einen zutiefst gläubigen Menschen kommt nun mal alles aus Gottes Hand. Welche Werte hast den du, süße Maus? Was ist denn dir wichtig? Und wie findest du es, wenn man deine Überzeugungen in den Dreck zieht und sich darüber lustig macht? Was ist denn überhaupt zeitgemäß? Intoleranz? Mein Tipp: Schalt doch einfach den Fernseher aus, wenn dir das Blabla auf den Wecker geht, das mach ich auch manchmal.

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 16:48



Antwort auf diesen Beitrag

Stimme dir voll zu, gutes Posting

Mitglied inaktiv - 15.04.2005, 12:48



Antwort auf diesen Beitrag

ist es "unnormal" wenn ein Kind auf sein jüngeres Geschwisterchen eifersüchtig ist ? Das ist doch bei Müllers, Meiers und Hempels ebenso und hat nix mit den "besonderen Umständen" zu tun ! Da "Stern-TV" bei mir gleich nach "Explosiv" im Boulevard-Sensations-Journalismus auf der Negativ-Liste kommt (da muß Jauch viel Geld für bekommen) erspar ich mir weitere Kommentare ! :-) Grüßle

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:54



Antwort auf diesen Beitrag

na da bist ja wieder !!! warst du krank ??

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:57



Antwort auf diesen Beitrag

Ne, beruflich unterwegs (auf einer Tagung) Grüßle

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:02



Antwort auf diesen Beitrag

... diese Eifersüchteleien gehören doch nach fast jeder Geschwistergeburt mehr oder weniger zum Programm! Warum, zum Teufel, wird immer wieder solch ein Brimborium um diese Lea gemacht, zumindest in diesem Zusammenhang? In diesem Kontext ist sie für mich ein Kind wie jedes andere auch, das weder verhätschelt noch zu hart erzogen werden sollte Also warum nicht auch mit Geschwister aufwachsen? Das einzige, was mich - wissenschaftlich - an diesem Kind interessiert, ist, ob es in 5 Jahren noch menschenwürdig lebt, was ich ihm aus tiefsten Herzen wünsche. Wenn das langfristig der Fall ist, dann wäre tatsächlich der Medizin ein großer Wurf gelungen. Viele Grüße Ralph/Snoopy

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 09:59



Antwort auf diesen Beitrag

...das ist normal, denke ich auch. Ich empfinde es nur als irgendwie "gemein", denn sie braucht doch einfach wahnsinnig viel Zuwendung, Mensch, sie hat ihre Schwester verloren, eine RiesenOP hinter sich, noch x Ausfälle...da hätte ich jedenfalls sicher erstmal nicht noch ein zweites Kind, denn ein Neugeborenes erfordert einfach irre Aufmerksamkeit. Wenns nun ungeplant war, keine Sache, und überhaupt ist es ja ihre Sache, aber ich sag ja auch nur, wie ichs empfinde. Grüsse, Antje

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:06



Antwort auf diesen Beitrag

auch, dass sie ein menschenwürdiges Leben leben kann. Aber irgendwie hat mich diese Nelly trotzdem aufgeregt.......wie sie auf eine Frage vom Jauch antwortete.....ist doch egal....Meine Tochter ist mir nicht egal, wie sie sich entwickelt. Nur noch so viel dazu

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:07



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo, ich habe die Sendung (leider) nicht gesehen, weil ich Stern-TV nie schaue, das hätte mich aber interessiert, weil ich das Schicksal der Familie letztes Jahr auch verfolgt habe. Ich schätze mal, daß Nelly wohl gemeint hat, daß sie Lea lieben, egal wie sich entwickelt, Einfluß darauf haben die Eltern ja sowieso nicht. Ich bin nicht religiös, aber ich beneide die beiden um ihre Lebenseinstellung, das anzunehmen, was kommt, ohne ewig mit dem Schicksal zu hadern. Ich persönlich halte den Abstand von nicht mal zwei Jahren generell zu gering. Wenn ich mir vorstelle mein jüngster würde jetzt schon ein Geschwisterchen bekommen.. das würde er nicht verstehen, aber das ist ja nur meine Meinung. LG Andrea

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:15



Antwort auf diesen Beitrag

als die mutter gerade schwanger war, haben sie mal geschrieben, daß das neue baby nicht geplant war und sie zuerst große schwierigkeiten hatten , sich darauf einzustellen, so rasch schon ein weiteres kind zu bekommen... die eltern gehören einer speziellen glaubensgemeinschaft an, das sind nicht sooo viele gemeindemitglieder hier in deutschland... ich kannte mal jemanden, der dazu gehörte. die ansichten sind seeeehr religiös, auch sehr streng. nicht katholisch, aber wenn ich mich recht erinnere, ist z.b. die "pille" nicht erwünscht bzw. sogar verboten... nachdem es also mit der 2. schwangerschaft "passiert" war (von mir wertungsfrei gemeint) blieb für die eltern wohl keine alternative, als halt so rasch das nächste kind zu bekommen... warum der medienrummel mitgemacht wird von ihnen - darüber könnte ich nur spekulieren und das möchte ich nicht. lg uli

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 22:17



Antwort auf diesen Beitrag

*es war mal wieder ein bericht von nelly und peter drauf- mit lea ...dass sie ganz arg eifersüchtig auf ihre kleine schwester reagiert. mußte das wirklich sein. mir tut sie sehr leid. die eltern haben doch nicht mehr so viel zeit für sie, durch das neue baby.* eigentlich ging es der süßen maus wohl doch hauptsächlich um das thema EIFERSUCHT und ob nun ein drittes kind gerade bei dieser familie hätte sein müssen......blablabla hin oder her!

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:10



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo! Meine 2 Kinder sind zum Glück beide gesund, trotzdem war mein erstes Kind anfangs eifersüchtig auf das Geschwisterchen. Ich denke, das ist völlig normal (wäre eher unnormal, wenn es gar nicht eifersüchtig wäre;-) Davon mal abgesehen betrachte ich Kinder als das schönste Geschenk und es ist IMMER der richtige Zeitpunkt, einen falschen gibt es meiner Meinung nach nicht. LG Murmeline

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:18



Antwort auf diesen Beitrag

die Meinungen gehen auseinander....ist ja auch Wurst. In der hoffnung, dass Gott für alle Zeit hat, und dass niemand zu kurz kommt und dass nelly und Peter auch mal ohne ihre Eltern auskommen....irgendwann sind die nämlich auch mal im Himmel.

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:24



Antwort auf diesen Beitrag

*....niemand zu kurz kommt und dass nelly und Peter auch mal ohne ihre Eltern auskommen....irgendwann sind die nämlich auch mal im Himmel.* sag mal mausi, das klingt in meinen ohren sehr neidvoll! *grübel* dir muß es ja echt ziemlich mies gehen hinter deiner fassade!? (:o(

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:29



Antwort auf diesen Beitrag

aber einen falschen Grund!!!

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 10:29



Antwort auf diesen Beitrag

Habs auch gesehen, wusste gar nicht, daß die Mutter wieder schwanger war... Bin auch der Meinung, die Kleine Lea hat so viel durchgemacht und braucht noch komplett die Aufmerksamkeit der Eltern... Aber das muß ja jeder selbst entscheiden..Ich glaube nach der Prozetur mit dem Trennen und dem Sterben des einen Kindes, ich hätte nie wieder ein Kind in die Welt gesetzt... Aber die Familie ist ja eh so oberkirchlich, haben teilw.seltsame Weltansichten...jedem das seine...

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 11:39



Antwort auf diesen Beitrag

..geflogen sind und da hat Tabea noch gelebt. Also nix von wegen Ersatzkind oder so. Ich persönlich finde den Altersabstand ohnehin zu kurz und unter den besonderen Umständen hätte ich bestimmt nicht so schnell wieder schwanger werden wollen aber das muß jeder selbst entscheiden. Ich wünsche der Familie jedenfalls alles Gute und vor allem Gesundheit. Olivia, die Stern TV gestern leider verpasst hat aber die Geschichte genau mitverfolgt hat.

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 11:47



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo! Um was gehts da denn? Da ich (zum Glück?) keine Privatsender bekomme, hab ich keine Ahnung wovon Ihr sprecht! Hab allerdings auch nicht alle Postings gelesen... LG Antje

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 12:02



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo Antje, hast du die Trennung der siamesischen Zwillinge im September letzten Jahres nicht mitbekommen? War doch in allen Nachrichten!Du kannst mal bei sterntv.de schaun, da sind alle Beiträge aus dem letzten Jahr noch nachzulesen. LG Andrea

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 12:24



Antwort auf diesen Beitrag

das Geschwister eifersüchtig reagieren ist doch total normal. Ich finde auch gerade für die Eltern ist es ein wunderbares geschenk, jetz ein gesundes Kind zu haben. Und gesunde KInder mit behinderten geschwistern sollen später ja sozialer und toleranter gegeüber Fremden sein.

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 12:56



Antwort auf diesen Beitrag

irgendwie habe ich den eindruck das du ein kleines bischen neidisch auf diese familie und ihrem gottvertrauen bist?? kann mich aber auch täuschen trotzdem liebe grüße

Mitglied inaktiv - 14.04.2005, 13:35