Aktuell

Forum Aktuell

@Schwoba wegen den spezialisierten Ärzten!

Thema: @Schwoba wegen den spezialisierten Ärzten!

Hallo! Mein Zahnarzt jammert - wohlgemerkt WÄHREND der Behandlung - gerne seinen Patienten die Ohren voll, wie schlecht es ihm geht. Du hockst dann da und mußt das Ganze kommentarlos anhören. Das ist wirklich ätzend, da hier im Ort bekannt ist, daß er NICHT am Hungertuch nagt. Oder wie Dieter Nuhr erzählt: "Mein Zahnarzt hat so viele Probleme, sein Geld unterzubringen, da meint er, daß sich so ein Penner gar nicht vorstellen kann, wie anstrengend es ist, Zahnarzt zu sein. Ich hab zu ihm gesagt: 'Naja, dann wären Sie halt Penner geworden!' - seitdem habe ich den Mund voller Plomben" :-) Trotz allem verdienen nicht alle spezialisierten Ärzte gleich viel! Ein Hautarzt verdient im Jahr ca. 200.000 Euro weniger als ein Radiologe... LG Antje

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 09:31



Antwort auf diesen Beitrag

also mir würde die Differenz schon reichen :-)

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 10:41



Antwort auf diesen Beitrag

Hochjaaaa, ich würde das auch annehmen, wenn es mir jemand anbieten würde ;-) LG antje

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 10:49



Antwort auf diesen Beitrag

Mein Zahnarzt verdient sich bestimmt keine goldene Nase. Er ist seit 3 Jahren selbstständig und kommt auf keinen grünen Zweig. das Problem bei ihm ist, dass er sich für jeden Patienten unheimlihc viel Zeit lässt und auch immer gut und lange berät. Und das zahlt ihm halt keine Kasse. Klar, er ist der beste und verantwortungsvollste Zahnarzt, den ich in meiner langen leidvollen Zahn/arztgeschichte kennengelernt habe, aber was nützt ihm das im Endeffekt? Monetär zumindest nichts. (Ich weiß deshalb bei ihm so gut BEscheid, weil ich ihn zugegebenermaßen schon längers kenne, er ist der Vater meines großen Sohnes, grins) Grüßle Silvia

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 10:55



Antwort auf diesen Beitrag

sieht der auch so gut aus wie dein Sohn? *ggg*

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:00



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo! Ich will nicht verallgemeinern! Es kommt darauf an, wie groß der Patientenstamm ist. Und wenn ein Arzt sich für jeden Patienten viel Zeit nimmt, geht das auf Kosten des Verdienstes... Es gibt solche und solche - und ich gebe gerne die Story meines Zahnarztes zum besten *G* LG Antje

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:02



Antwort auf diesen Beitrag

um ehrlich zu sein, würde mich dein Zahnarzt wahnsinnig machen. Ich hätte bei ihm Angst den Mund voll Blomben zu bekommen weil ich die Klappe nicht halten könnte.

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:04



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo! Mein Mann hat mal NACH der Behandlung vorgeschlagen, daß er ihm 5 Euro in die Kaffekasse schmeißt :-) Kam nicht so gut an, aber mein Mann hat den Arzt gewechselt. Ich müßte auch unbedingt mal wieder und werde zur Ärztin hier im Ort gehen. Aber ich hab so SCHISS!!! LG Antje

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:08



Antwort auf diesen Beitrag

Dein Mann gefällt mir *lach* Ich kann dich leider gut verstehen, ich kenne keinen größeren Zahnarztphobiker ist als mich.

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:15



Antwort auf diesen Beitrag

Man sagt, er sieht seinem Vater sehr ähnlich, lach. Nur das dunkle hat er eindeutig aus meiner familie.

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:26



Antwort auf diesen Beitrag

hab ne superdicke, blaue Backe. Zwei Wurzelspitzen wurden mir am Dienstag abgesägt. Und ich hatte nicht mal ANgst davor *aufdieschulterklopf. Wenn ich bei meinen "Super"zähnen Angst hätte, könnte ich mihc gleich einsalzen lassen. Katastrophe die Beißerlein.

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:28



Antwort auf diesen Beitrag

es ist aber nicht so, dass er noch eine Rechnung mit dor offen hätte.....???

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:57



Antwort auf diesen Beitrag

WOW, ich glaube ich lass mir meine Zähne jetzt in Stuttgart machen *kicher* ;-)

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:58



Antwort auf diesen Beitrag

sondern ich war beim Chirurgen... aber, als ich das allererste mal bei ihm auf dem Patientenstuhl saß, hab ich auch mal kurz überlegt, ob ich es nicht doch bereuen werde....denn ich hab ihn ihn den 6 Jahren, in denen wir zusammen waren schon ziemlich leiden lassen. Naja, ich war damals +-20, aber trotzdem...meine Mutter hatte übrigens IMMER Mitleid mit meinen Freunden. Hm, soll mir das was sagen? ;-))))

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:14



Antwort auf diesen Beitrag

....bedenke, er war mein Freund von 17-23........

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:16



Antwort auf diesen Beitrag

*rofl* Mütter können herrlich erhlich sein!

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:17



Antwort auf diesen Beitrag

Aha, du meinst, jetzt wo er alt ist käme auch die olle Ninas mit ihm klar? *sinnier-sinnier*

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:19



Antwort auf diesen Beitrag

ich meinte damit, dass Ihr beide einfach ähnlich drauf seid. So ist z.B. seine absolut große Leidenschaft Mopeds in jeder Größe. Und dann einfach wie er so drauf ist. (Da war der Hinweis auf die Zeit, als ihc mit ihm zusammen war)

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:22



Antwort auf diesen Beitrag

Ach, ist er auch aus Stuttgart? Kann es sein, dass er ein paar Freunde von mir kenn? ..... ?

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:26



Antwort auf diesen Beitrag

einer meiner besten Freunde hat eine Motorradreisenfirma in S... wenn er mit diesem Dunstkreis zu tun hat, waren wir vielleicht schon gemeinsam auf einer Fete ;-)

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:29



Antwort auf diesen Beitrag

die Welt ist eh ein Kuhdorf. Schreibs mir doch per Email mal. Dann frag ich ihn. Aber vergess nicht, wir kommen NICHT aus Stuttgart. Auch wenn´s vor den Toren liegt. Und die Mopeds sind eher klein, er ist ein absoluter HErkules Freak. Und fahren tut er ganz sicher keinen Porsche etc, sonder einen Lancia Y2 (oder A2???) (das sind die, die noch kleiner als die alten Minis sind)

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:38



Antwort auf diesen Beitrag

hat während meiner Behandlung schon Segeltörns arrangiert *augenroll*. Er macht seinen Job sehr gut, und er verdient auch ein Schweinegeld :D LG

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:06



Antwort auf diesen Beitrag

wenigstens unterbricht er die Behandlung während des Segelturns *ggg* Aber ich stelle mir das so vor. Ein Blick in auf die Zähne "Sind sie privat versichert?" "ja" zur Sprechstundenhilfe "dann buchen sie den großen Segelturn in die Karibik für nächste Woche" da fühlt man sich doch gleich so richtig gut beraten.

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:21



Antwort auf diesen Beitrag

Umso doller fühlt man sich, wenn er seinen nächsten Urlaub in dem Moment plant, in dem er mir mein Urlaubsbudget in Form von Keramik-Inlays aufbraucht *heul* Man muss ja heutzutage alles selber zahlen *grrr*

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:24



Antwort auf diesen Beitrag

einen Zahnarzt in der Familie zu haben. Hab z.B. eine Krone von ihm zur Hochzeit geschenkt bekommen, grins. Ein Hochzeitsgeschenk der etwas anderen Art. (Hab da aber natürlich nicht ihn geheiratet. Wir waren das nämlihc nicht)

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:30



Antwort auf diesen Beitrag

Wenn ich richtig gerechnet habe ginge das auch irgendwie nicht ganz auf, wenn er erst seit 3 Jahren sein Praxis hat *gg* Schatz ich schenke dir 2 Jacketkronen und ein Implantat.... :-D Nun frage ich mich was JoVI ihrem Gatten wohl zur Hochzeit geschenkt hat *duckundwegrenn*

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:54



Antwort auf diesen Beitrag

Lol..... und nebenbei noch mitbekommt dass die Reise noch ein wenig teuerer als geplant war. "...... und der 3er oben links muss dann auch noch überkront werden...."

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:56



Antwort auf diesen Beitrag

Hab beim Zahnartz gelernt und kann echt bestätigen das sie gut verdienen und trotzdem jammern. Gut das ich wegen meinen Rücken net weitermachen kann sonst würde ich mich heute noch rumärgern wie der blödmann jammert das er nix verdienen würde. Allerdings hab ich festgestellt das neben der Zahndoc der Orthopäde nicht schlecht verdient. Da haben andere FA doch weniger. LG Claudia

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 11:59



Antwort auf diesen Beitrag

ein bisschen mehr Verständnis solltest du für den armen Mann schon mitbringen, schließlich zahlt er im Monat mehr Steuern als du das ganze Jahr verdienst *lol*

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:01



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo! Ich glaube nicht, daß das "arztegebunden" ist :-) . Je mehr die Leute verdienen, umso ausgiebiger jammern sie. Bei meiner ersten Stelle haben alle Schicht gearbeitet. Der Arbeitgeber war finanziell und sozial sehr freigiebig. Manche haben echt eine Schweinekohle verdient, hatten teilweise schon mehrere Immobilien. Aber DIE haben am meisten gejammert: Hach, es bleibt ja nichts übrig, der Staat nimmt so viel weg. Da hab ich teilweise echt das Kotzen bekommen und was gesagt. LG Antje

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:09



Antwort auf diesen Beitrag

...Zahnersatz aufbrummen. Na dann dürfen sie auch viel viel viel Steuern bezahlen. ;o) LG Claudia

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:14



Antwort auf diesen Beitrag

Jammern auf hohem Niveau ist in :-) Das ist bei uns in der Verwandschaft schon so..... ! Mich nervt es auch wenn mir die Ohren vollgeheult werden weil man am Existenzminimum angekommen ist, aber in einem Jahr mehr PCs, Soft- und Hardware anschafft als ich in 4 für meine Firma.

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:15



Antwort auf diesen Beitrag

Die besser Verdiener jammern immer. Die würden ja jeden mitfinanzieren usw usw. Man könnte sich ja in die heutige Zeit ja nix erlauben. Aber hallo im Monat 100000 Euro und mehr verdienen und jammern da könnte ich dauerkotzen gehen. Sorry was soll ein normal verdiener sagen supi oder was? LG Claudia

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:16



Antwort auf diesen Beitrag

Ach, und die 100000 Euro im Monat haben sie eigenhändig angepflanzt?!

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:21



Antwort auf diesen Beitrag

Mein Mann ist immer gaaaanz lieb zu mir ( er wird schon wissen warum) , aber er kriegt öfter in der Woche einen "Rundum-Check :-))) gratis. Urologische Probleme hat er also keine, da ich "den Mann an sich" studiert habe. Allerdings war es imer ein beliebtes Stammtischthema, wenn ich (früher) mit einem neuen Freund aufgetaucht bin. Da wurde erst einmal so richtig dumm daher geredet. Gruß Johanna

Mitglied inaktiv - 13.01.2006, 12:58