Elternforum Aktuell

Lieber 3. mit Anstand als 1 .Platz ....

Aktuell
Lieber 3. mit Anstand als 1 .Platz ....

Mitglied inaktiv

..und in drei Tagen redet keiner mehr davon. Aber sagt doch selbst: Dtl hat sich während der 4 Wo ganz schön gemausert? Also ich finde schon. Wenn nur ein 1/10 davon erhalten bliebe, dann wäre dies mit Sicherheit die erfolgreichste WM aller Zeiten. Zumindest in deutscher Hinsicht, obwohl wir eben gerad nicht WMeister geworden sind. 90 waren wir zwar die Sieger aber ich fühle mich heute mehr als Sieger als 90´. Vor allem weil auch die Republik, 16 nach Mauerfall eine Einheit irgendwie bildet. Also ehrlich, wenn ich wählen könnte zw. 3. Platz und ein wenig mehr Ansehen in der Welt oder Weltmeister und morgen weiß es keiner mehr außer den Deutschen, dann ist es mir so wie es jetzt abgeläufen ist/ noch tut zehnmal lieber, findest du nicht auch? Gruß Johanna


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Hi! Das haste klasse gesagt! Jap, das find ich auch!!!! Habe mir gerade die Feier reingezogen ***jubel*** EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT!!! Auf ein einiges, friedliches, erfolgreiches und gastfreundliches Deutschland! DU BIST DEUTSCHLAND - auch nach der WM! Feiernde Grüßle, Dine.


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

hallo ich finde auch das uns diese weltmeisterschaft mehr gebracht hat als irgendeine andere davor - die stimmung ist einfach unbeschreiblich gewesen - ich bin froh das ich es miterleben konnte - wir haben dem ausland und uns gezeigt das es auch anderes geht mfg pflaumenmus schade das man solche momente nicht für immer festhalten kann bzw. die zeit kurz anhalten kann --- WM 2006 forever -------------------


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Hallihallo, leider, leider kommt das so im Ausland beim "normalen Menschen" nicht an. Ich lese u.a. zwei frz. Tageszeitungen und ein Wochenmagazin und habe es mir auch von meinen frz. Freunden, Bekannten, Verwandten bestätigen lassen. Wenig positive Schlagzeilen, aber große Berichte über den Neonazi-Aufmarsch und z.B. über das Stadion in Berlin (so von wegen von Nazis erbaut und so...). ABER immerhin war im letzten EXPRESS vom Donnerstag ein langer und positiver Artikel drin. Ich bin ja schon mit Kleinigkeiten zufrieden... Hoffen wir heute abend auf ein schönes und faires Spiel. Viele Grüße vx


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

hallo sorry ich habe aber durchaus auch andere sachen gehört und gelesen klar seine vergangenheit kann man nicht einfach ablegen aber ich denke durchaus das diese WM etwas gebracht hat im positiven sinne mfg pflaumenmus


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Ebenfalls ein Hallo an alle, tja, leider muss ich vx recht geben!!! Ich lebe seit einem Jahr in Frankreich, war aber früher auch schon für 1,5 Jahre hier. Von der Berichterstattung hier bin ich total enttäuscht. Gestern wurde noch nicht mal die Siegerehrung übertragen, nach dem Spiel war sofort Schluss!!! Anschließend gab´s ne Diskussion, aber nur über die frz. Mannschaft. Keine Stimmungsbilder oder Berichte über Deutschland, so wie wir das z.B. immer mit den Gastgeberländern machen. Leider wurde uns aus linzenzrechtl. Gründen der ZDF-Anschluss gekappt, so daß hier kaum Stimmung aufkam. Deshalb habe ich nach langer Zeit mal hier ins Forum reingeschaut, um Eure Kommentare zu lesen. VIELEN Dank, so bekomme ich ja dann doch noch was mit! Herzliche Grüße und feiert für mich mit, Christiane P.S.: Wir haben letzte Woche Nachbarn und Freunde aus versch. Ländern zum F-Spiel eingeladen. Die waren alle echt erstaunt, als deutsche Freunde, die bei uns zu Besuch waren, private Videos und Erzählungen "ausgepackt" haben. WAS DA BEI EUCH ABGEHT, WUSSTEN DIE ALLE NICHT! Hoffentlich erzählen die Leute aus dem Ausland zu Hause viel von ihren positiven Erfahrungen, dann schwappt das doch noch rüber! Heute abend gibt´s hier sicher auch was zu feiern! ALLEZ LES BLEUS!!!


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Wenn ich so was schon lese ... es gibt halt Menschen, die finden immer was zu meckern, die können sie einfach nicht am Glück der anderen erfreuen. Traurig aber wahr. Wenn den franz.Medien das Stadion in Berlin wegen der Geschichte nicht passt, dann sollen sie weg bleiben.


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

....meine Mama ist zur Zeit in London und die einzigen die DFtl schlecht machen sind die Medien, die Leute denken anders, zumindestens die sie bisher getroffen hat.Zum Glück habenauch nicht wir die Engländer rausgekickt, sonst wär´s evtl. anders, aber auch aus Südamerika und Italien nur gute Resonanz ( viell. weil sie im Finale stehen), und wenn die Franzosen am Berliner Stadium rummosern, dann haben sie heut abnd wenn sie verloren haben einen Grund . Und wenn sie gewinnen,dann und die Medien machen das Stadion schlecht, dann kanns mir auch egal sein. Ich weiß schon, warum ich nicht zu den Franzosen halte, FRanzosen sind so gestrickt, wenn du ihre Sprache beherrscht , dann bist du willkommen und akzeptiert, aber sobald du ein Wort Englisch redest ( oder gar deutsch) dann schalten sie auf Durchzug. Und jene, welche auf 36´verweisen sind die ewig gestrigen. Das sollte ihnen mal einer sagen, das sie nicht mehr zeitkonform leben. Ich verstehe es wenn eine 101 jährige Queen Mum einen Gröll auf tl. hegt, aber bei der jungen Generation gehts nicht so weiter. Das ganze passiert auch deshalb, weil wir wie im Tierreich immer in Demutshaltung gehen, wenn wir im Ausland sind ( außer im Ballermann*g*), zum Teil haben wir uns selber madig gemacht. Wir können gerne die deutsche Flagge zeigen, weil sie eine Flagge des Friedens geworden ist und Dtl.aus seiner Vergangenheit gelernt hat. Auch Frankreich sollte lieber auf seine "Résistance" stolz sein, als 60-70 Jahre danach gegen irgendwelche Aggressoren heute noch zu schimpfen mit denen sich heute in Dtl ein Prozentsatz im Promille -Bereich noch identifiziert. Das sind die ganz blöden, die machen aber Gott sei Dank nicht Dtl aus. liebe grüße Johanna Andere aber nicht. Allen voran die USA, die werden nie aus der Vergangenheit lernenh. haben ganze Ureinwohnerstämme vertrieben und mischen in jedem Krieg mit von Korea über Vietnam bis Irak. Und manche Engländer pfeiffen halt aus dem selben Loch.


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

meine Schwägerin ist Französin und mit meinem Bruder verheiratet und heute Abend auch bei uns zum Grillen. Deren Familie denk überhaupt nicht so und war auch nicht entsetzt, weil Töchterchen einen Deutschen geheiratet hat. Vielleicht deshalb, weil er super ( auch vor ihr schon) französisch sprechen konnte). Das die natürlich heute Abend "Allez les Bleus" brüllen ist mir schon klar und sie meint auch, dass die jüngere generation bei weitem nicht mehr so deutschennegativ sind Jovi


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

... wenn du ihre Sprache beherrscht , dann bist du willkommen und akzeptiert, aber sobald du ein Wort Englisch redest ( oder gar deutsch) dann schalten sie auf Durchzug. Genauso habe ich es auch erlebt! LG Nicki