3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von verena1980 am 07.09.2006, 19:50 Uhr

Wie überzeuge ich meinen Mann?

Hallo zusammen,

wir haben nun zwei Kinder. Unsere Tochter ist 3 Jahre und 2 Monate alt, unser Sohn jetzt 15 Monate. Mein Mann und ich sind beide noch relativ jung (ich 26, er zwei Jahre älter).
Eigentlich sind wir uns einig, dass unsere Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist und wir noch mindestens ein drittes Kind möchten. ABER: Er möchte frühestens in 6-8 Jahren erst das nächste Kind haben. Ich möchte dagegen jetzt schon gerne wieder schwanger werden. Er argumentiert damit, wir seien noch jung, er möchte auch mal wieder in den Urlaub fahren, und dass endlich ein wenig Ruhe einkehrt ins Familienleben.
Ich dagegen möchte nicht in 6-8 Jahren noch mal von vorne anfangen. Außerdem bin ich beruflich hin und her gerissen. Ich habe eine super Aufstiegsmöglichkeit (bin teilzeitbeschäftigt), allerdings sollte der Job für mindestens fünf Jahre ausgeübt werden und ebnet mir den Weg für höhere Aufgaben. Sollte ich mich jetzt dafür entscheiden, glaube ich nicht, dass ich dann bereit bin, später diesen Job aufzugeben, denn Arbeiten mit drei Kindern stell ich mir zu kompliziert vor und möchte ich eigentlich nicht. Hmmm....
Wie habt ihr denn eure Männer fürs dritte Kind überzeugen können???

Verena

 
6 Antworten:

Re: Wie überzeuge ich meinen Mann?

Antwort von ines03 am 07.09.2006, 22:17 Uhr

Hallo Verena,
Da ich homontabletten gegessen habe,
kappte es gleich.Meine 2Jüngsten sind gerade 14 monate auseinander.Sie sind wie zwielinge.Ich habe immer gesagt ,ich fange früh mit Kinder kriegen an!Je älter hat mann keine nerven mehr!
ines 03

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie überzeuge ich meinen Mann?

Antwort von LeeAnn am 08.09.2006, 10:11 Uhr

Unsere sind 7 und 4 und wir überlegen immer noch wegen eines 3..-Das was uns jetzt zögern läßt ist u.a. das von vorne anfangen. Jetzt wäre es für euch ein Abwasch. Irgendwann kommt die Zeit, dass man wieder mehr Zeit zu zweit haben möchte und auch mehr weggeht, dann beginnt alles vorn vorne.
Vielleicht ist das ein Argument ?
VG
LeeAnn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ist eigentlich schlimm am "Wiederanfangen" ?

Antwort von Simonel am 08.09.2006, 14:00 Uhr

Frage ich mich. Meine zwei sind 1,9 Jahre auseinander (der Mutterpass-Mindest-Abstand;-) und das war und ist mir doch für das nächste mal zu stressig. Tommi wird knapp 3 oder etwas drüber sein, wenn Caroline und/oder Albert kommt. Ich finde es eigentlich eher schön, wenn man ganz feierlich die Kisten vom Dachboden holt und mit einem Gläschen Pseudosekt (Apfelsaft) die Strampler das erste mal in die Maschine packt. Ich mache da immer ein Fest draus ;-)
Vielleicht trefft ihr euch in der Mitte, da jeder Standpunkt was für sich hat. Mit einem 2 oder 3-Jährigem Nesthäcken kann man doch schon schöne Urlaube machen. Fahrt doch einfach jetzt mit den Kindern jedes Jahr weg wenn Dein Mann so Fernweh hat, und vielleicht bringt ihr ja übernächstes Jahr "einen Urlauber" mit nach Hause... ;-)

Liebe Grüße
Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ergänzung

Antwort von verena1980 am 08.09.2006, 14:39 Uhr

Vielen Dank erst mal.
Für mich ist es aber auch eine Entscheidung zwischen Beruf und Kind. Entweder jetzt ein drittes Kind und beruflich würde ich aufhören zu arbeiten ODER jetzt kein drittes Kind und im Rahmen meiner Teilzeitbeschäftigung Karriere machen.
Ich habe mich für ein drittes Kind entschieden, mein Mann zur Zeit aber dagegen. Und wenn ich jetzt beruflich durchstarte, was mich natürlich noch viel Stress und Nerven kosten würde, dann möchte ich nicht in drei oder fünf oder... Jahren aufhören zu arbeiten und "nur" noch Hausfrau sein. Denn mit drei Kindern möchte ich definitiv nicht mehr arbeiten, da ich befürchte, dass die Kinder zu kurz kommen würden.
Das Problem ist nur, ich habe JETZT ein interessantes Jobangebot, welches ich nun in Kürze annehmen oder ablehnen muss.

Verena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ergänzung

Antwort von LeeAnn am 08.09.2006, 17:16 Uhr

Warum sagst Du das nicht genau soo Deinem Mann ?

Leeann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Leeann

Antwort von verena1980 am 08.09.2006, 20:28 Uhr

Hab ich schon, bringt aber leider nichts :-(((

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.