3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sweetkruemel am 10.12.2004, 16:16 Uhr

Nabelbruch,Beckenbodensenkung

Hallöchen!

Ich mal wieder und wieder mit wat neuem. Hab auch schon in dem schwanger wer noch forum gepostet und hoffe einer von Euch kann mir helfen.
Nach den Hämorrhoiden hat sich auch noch mein Beckenboden gesenkt und seit ca 1-2 Wochen habe ich nen Nabelbruch der hin und wieder schmerzt. Hat einer von Euch damit Erfahrung? Wie ist es bei der Entbindung? Verschlimmert sich alles um ein vielfaches? Ist hinterher denn noch was zu retten? Kann ich was tun um eventuell den Schaden zu begrenzen? Kann ich mit der Bindegewebsschwäche die ich habe denn noch ein 4. Baby bekommen?
Wegen dem Beckenboden sollte ich eigentlich zur Rückbildungsgymnastik gehen um den Beckenboden noch zu stärken bis zur Entbindung, aber ist das mit nem Nabelbruch überhaupt noch möglich? Zu mal mir die Ärztin gestern sagte ich darf nix mehr heben, nix mehr tragen und soll möglichst die Bauchmuskeln nicht anspannen. Beim Husten und Niesen usw soll ich den Bauch stützen und ja nicht pressen. Bei der Entbindung läßt sich ja das nicht vermeiden, aber da bin ich ja dann eh im Kh. Hat von Euch jemand ähnliches durch??? Weiß einfach nicht was ich machen soll und mache mir nun noch mehr Gedanken wegen der Geburt.

Liebe Grüße

Kerstin

 
1 Antwort:

Re: Nabelbruch,Beckenbodensenkung

Antwort von 1704 am 12.12.2004, 21:32 Uhr

also mit deinr beckenbodensenkung kannst du locker noch ein 4. Kind bekommen. ich hatte nahc dme dritten einen Gebärmuttervorfall- die Steiegrung einer senkung udn wir haben auhc unser viertes Kind bekommen. Du musst dich ahlt auf Übungen dein Leben lang einstellen. wie das mit deinem Nabelbruch zusammenhängt weißich nicht. heben würd ich aber auch unterlassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.