3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nele74 am 20.04.2004, 21:52 Uhr

Hat jemand Erfahrung mit Windpockenimpfung?

Hallo!
Eigentlich bin ich kein Fan von unnötigen Impfungen, aber nun sin Windpocken im Kiga ausgebrochen und ausgerechnet jetzt, wo in den nächsten Tagen unser Drittes zur Welt kommen soll!
Deshalb will ich morgen die beiden Großen noch schnell impfen lassen, das geht bis 3 Tage nach möglicher Ansteckung.
Nun meine Frage, hat jemand von Euch seine Kinder auch dagegen impfen lassen oder weiß jemand was zu der Impfung?
Ich selbst hatte die Windpocken, aber ich glaube nicht, daß der Nestschutz reichen würde, wenn die beiden Großen sie haben und direkt in der Wohnung mit dem Baby sich aufhalten!

LG Conny.

 
2 Antworten:

Re: Hat jemand Erfahrung mit Windpockenimpfung?

Antwort von anne.. am 21.04.2004, 7:56 Uhr

ihhh, das sind aber keine schönen aussichten.

mit der impfung habe ich keine erfahrung, bei uns hiess es damals, dass eine impfung nicht mehr in frage käme wegen 6 wochen aufbaudauer der antikörper oder so. deswegen interessiert mich diese impfung innerhalb drei tage von möglicher ansteckung, obwohl es konkret für uns derzeit zu spät ist.

wird wohl wie jede impfung mit heftigen oder weniger heftigen reaktionen verlaufen..... drücke dir die daumen , dass alles klappt und nummer drei in pockenfreier umgebung geboren wird .


anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat jemand Erfahrung mit Windpockenimpfung?

Antwort von Anja+NN am 21.04.2004, 10:46 Uhr

Hallo,

also ich habe meinen Sohn gegen Windpocken impfen lassen, da er Neurodermitis hat und bei diesen Kindern diese Impfung empfohlen wird. Er hat die Impfung auch gut vertragen und keine Probleme gehabt - wie bei allen Impfungen.

Er hat jetzt allerdings am Samstag doch ganz leicht die Windpocken bekommen, aber eben nur minimal.

Ich habe sofort bei der Kinderärztin nachgefragt, ob ich unsere kleine Tochter jetzt noch impfen lassen kann, die meinten allerdings in der Praxis, dass das jetzt nichts mehr bringt, da die Ansteckung schon längst erfolgt sein kann.

Falls du Bedenken hast, wegen deiner Schwangerschaft, dann lass doch einfach beim Frauenartz eine Untersuchung machen, wie dein Titer aussieht. Habe ich in der 2. Schwangerschaft auch machen lassen. Bei mir war alles o. k., da ich als Kind wohl Windpocken hatte.

Alles Gute. Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.