3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anja71 am 26.04.2006, 21:30 Uhr

Arbeitet ihr??

Hallo zusammen,

bin eigentlich nur eine stille Leserin. Aber zur Zeit beschäftigt mich eine Frage unheimlich. Was mache ich, wenn meine Kleine in den Kiga kommt? Ich möchte schon sehr gerne wieder arbeiten gehen, aber in meinem alten Job wird das wahrscheinlich nicht so gehen. Lohnt sich aufgrund des langen Fahrtweges nicht. Und hier im Ort etwas zu finden wird bestimmt auch nicht leicht werden.
Desdwegen würde mich mal interessieren ob ihr arbeitet und wielange? Was ihr macht? Wie alt euere Kinder sind und wo sie untergebracht sind?
Meine drei sind jetzt 6,4, und 2 Jahre alt.

LG Anja

 
14 Antworten:

Bekennende Hausfrau !

Antwort von Heiki am 26.04.2006, 22:07 Uhr

Hallo Anja !
Ich hab nur zwei Kinder ( 2 Jahre und 13 Monate ) und arbeite auch im Moment nicht . Bin Krankenschwester und hätte für meine Arbeitszeiten im Schichtdienst schlechte Betreuungsmöglichkeiten . Und möchte ehrlich gesagt auch gerne noch ein bißchen bei meinen Mäusen bleiben , suche aber was auf 400-Euro-Basis , am Liebsten dann am Wochenende im Altenheim oder so , im KH ist zur Zeit noch nichts , da meld ich mich aber regelmäßig wieder und frag nach . Naja , fällt mir aber oft schwer , dazu zu stehen , das ich Hausfrau bin . Krieg oft zu hören , ich hätte doch den ganzen Tag frei und das ist für mich schon irgendwie verletztend , weil ich mich doch recht ausgelastet fühle , wenn ich ehrlich bin . Naja , jeder kann es ja so machen , wie er es für richtig hält .
Dir viel Erfolg bei deiner baldigen Job-Suche !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von jonica am 27.04.2006, 7:51 Uhr

Ich habe bis der Jüngste 18 Monate war gearbeitet,als Krankenschwester im Schichtdienst.Bin nun 4 Jahre zu Hause.Meine Mann arbeitet zu 70 Prozent im Aussendienst zu unregelmässigen Arbeitszeiten so das ich ihn überhaupt nicht für die Kinderbetreuung einspannen könnte.Bei uns lebt noch meine Schwiegermutter ,sie ist 75 und sie ist mit den Dreien überfordert.Die Schulzeiten und der Kindergarten sind so unregelmässig .Jeder kommt und geht zu einer anderen Stunde.Und an Wochenenden oder Abend möchte ich die Zeit mit meiner Familie verbringen und nicht arbeiten. Weiter habe ich mit Vorgesetzten schlecht Erfahrung gemacht." Wenn du arbeiten möchtest musst du dich Organisieren". Klar aber dann sollte auch der Arbeitgeber entgegenkommen.Das waren alles Frauen ohne Familie evtl. sogar ohne Mann ,mit anderen Vorstellungen, die arbeitenden Müttern noch Steine in den weg gelegt haben.Ich möcht gerne später wieder arbeiten gehen und zu Zeit geniesse und manchmal ertrage ich auch die Zeit zu Hause.Meine Kinder sind nunn 10,8 und 5.



Lg andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von tanja+4 am 27.04.2006, 8:06 Uhr

Hallo Anja,

ich habe 3 Kinder im Alter von fast 11, 8 und fast 3 Jahren und unser Kleinstes kommt im Juni zur Welt. Nach dem 1. Kind bin ich auch erstmal 1 Jahr zuhause geblieben. Nur dann wurde mein damaliger Mann arbeitslos und ich fing an zu jobben. Mann findet eigenlich immer etwas. Ich bin gelernte Bürogehilfin und habe mich in der Zeit der Kinder weitergebildet.
Erst fing ich in einer Bäckerei nur Sonntags auf 400 Euro-Basis an. Dann kam mein 2. Kind und ich nutzte das verdiente Geld für eine Abendschule als Finanzbuchhalterin als mein 2. Kind 1 Jahr alt war.
Als ich alleinerziehend war und die Kinder im Kiga habe ich halbtags im Büro gearbeitet für ein Jahr. Nun bin ich wieder verheiratet habe mein drittes Kind und einen ganz tollen Chef, wo ich auch mal die Kinder mitbringen kann.(Als Finanzbuchhalterin im Altenpflegeheim). Ich arbeite einmal die Woche Nachmittags von 16.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr. Den Tag kann ich mir aussuchen. Zusätzlich habe ich noch eine Weiterbildung zur Tagesmutter abgeschlossen.
Um überhaupt mal ein paar Euro zu verdienen habe ich immer nebenbei in unserem Familienzentrum gearbeitet. Hier hat man die Möglichkeit ohne Ausbildung für eine Aufwandsentschädigung z.B. ein Frühstückscafe anzubieten oder eine Mutter-Kind-Gruppe zu leiten. Man bringt immer die Kinder mit, da sie einfach dazugehören.
Oh, es ist doch sehr viel geworden, was ich geschrieben habe. Ich hoffe es ist nicht zu durcheinnander. Meist hatte ich einfach immer das Glück Arbeit zu finden, wo ich mir die Zeit einteilen konnte oder die Kinder mitbringen. Ich werde auch nach meinem 4. Kind im Büro und Familienzentrum weitermachen. Vielleicht mit 2 Wochen Pause.
Liebe Grüße
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von mama5 am 27.04.2006, 8:56 Uhr

Hallo,ich bin bekennende Hausfrau und Mama. Habe 3 Kinder im Alter von 6,3 und 1 Jahr. Und Baby Nr.4 kommt im August. Bin nach dem 1.Kind arbeiten gewesen. Bin gelernte Kinderkrankenschwester und war mehr arbeiten,als wie mich meine Maus sah. Fand ich nicht toll. Während meiner 2.Schwangerschaft wurde ich von meiner Chefin gemobbt. Nun bin ich seit 2002 zu Hause und vermisse meine Arbeit nicht. Langeweile gibt es bei mir auch nicht. Meine 6 jährige geht in die Kita und die anderen 2 sind bei mir.Ich würde in meinen Beruf nur am Wochenende arbeiten können. Da ist mein Mann zu Hause. Aber ich genieße die Wochenenden in vollen Zügen als Familie(mit Mama+Papa). Ich wünsch Dir was

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Arbeitet ihr??

Antwort von moppeli am 27.04.2006, 11:00 Uhr

Hallo,

ich habe 2 Mäuse. Anna ) Jahre und Jan 6 Jahre. Ich gehe seit der Geburt von Anna nicht mehr arbeiten. Habe Arzthelferin gelernt und bin jetzt absolut überzeugt nur Hausfrau und Mutter.
Ich bin sehr aktiv im KiGa, Schule und in unserer Kirchengemeinde. Bin im KiGa im Elternrat, der auch sehr viel Zeit in anspruch nimmt,vorbereitung und gestalltung von Festen, Bastelvormittage u.s.w. Ich bin z.Z Kommunionmutter bei meiner Tochter und habe 9 Kinder in meiner Gruppe, treffen ist 1x in der Woche. Dazu noch 1-2 mal Sitzung und Vorbereitung der Gruppenstunden. Dann bin ich in der Schule 1x in der Woche in der Schulbücherei tätig. Dazu kommen die Nachmittagstermine meiner Kinder, Sport bzw. Fußball, regelmäßige Arztbesuche mit Anna, ja und mein Haushalt ...

Tja, da bleibt nicht groß Zeit, um nochmals in meinen alten Beruf einzusteigen.
LG Moppeli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von ds am 27.04.2006, 11:23 Uhr

Guten Morgen!
Ich habe 2 Toechter im Alter von knapp 9 Jahren und 14 Monaten, bin in der 20/4 SSW. mit Zwillis und ich arbeite teilzeit von Zuhause aus am PC und bediene im Moment an den WE's.
Das Bedienen mache ich nur noch bis Ende Mai da die Rumlauferei den Beinen und Waden seit einer Weile nicht mehr so bekommt.
Die Grosse geht bis Mittags in die Schule und die Kleine ist bei mir Zuhause.
Ab Ende Mai werde ich nur noch von Zuhause aus am PC arbeiten bis der MuSchu anfaengt.
Nach der Geburt der Zwillies bleibe ich 1-2 Jahre Vollzeit daheim.
Und danach wuerde ich gerne wieder arbeiten gehen aber mal schauen wie alles so hinkommt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von Sima am 27.04.2006, 11:36 Uhr

Hallo!
Ich habe (erst) zwei Kinder - 5 und 3 - und arbeite momentan Teilzeit in Elternzeit (mache gerade das dritte Jahr für den Großen, das hatte ich mir aufgehoben). Ich arbeite abwechselnd einen bzw. zwei ganze Tage die Woche angestellt und zusätzlich gelegentlich freiberuflich von zu Hause aus. Wie das wird, wenn meine Elternzeit ausläuft, weiss ich noch nicht. Aber da ich eine sehr lange Anfahrt zur Arbeit habe, so dass sich halbe Tage nicht lohnen, wird es mit einer höheren Arbeitszeit eher schwierig.
Ich wünsche mir sehr ein drittes Kind und bin oft am Überlegen, ob und wie ich das mit dem Beruf vereinbaren könnte, denn den möchte ich nicht ganz aufgeben. Ich bin mir sicher, wenn ich mich wirklich dahinterhänge, wird es klappen.
Alles Gute,
Sima

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von wish am 27.04.2006, 11:38 Uhr

zur zeit nicht, da emilie erst ein jahr alt wird. auf die gefahr hinauf, das mich viele nicht verstehen, ich würde liebend gerne immer bei meinen kindern zu hause sein. haushalt und 3 vielleicht bald 4 kinder ist arbeit und verantwortung genug. aber wenn geht, will ich dann als tagesmutter arbeiten. so kann ich alles unter einen hut bringen....

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von netti.bald5 am 27.04.2006, 12:37 Uhr

hallo,

wir haben 5 kinder, ich bin altenpfleger und arbeite seit dem 3. kind nicht mehr voll, also seit 5 1/2 jahren, da das mit dem schichtdienst nicht vereinbar ist. habe dann noch abends stundenweise im heim geholfen bis sich das 4. kind ankündigte. seit dem bin ich hausfrau und mutti. und ich bin glücklich dabei, bin im elternbeirat, mache in der gemeinde manchmal zu kinderfesten einen bastelstand und tupperberaterin bin ich auch noch nebenbei....

mein mann arbeitet voll, aber nicht im schichtdienst und auch nicht am we, er ist manchmal auf dienstreise, kommt aber eher seltener vor.

einer muß schon arbeiten gehen, wir leben sozusagen nach dem " traditionellen " familienbild. ich bin mit haushalt und kindern ausgelastet, und mein mann sorgt für den "luxus"...

liebe grüße annett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von Zibi am 27.04.2006, 15:36 Uhr

Hallo,

bis zur Geburt meines ersten Kindes habe ich in einem Büro in meinem Beruf als Architektin gearbeitet.

Danach habe ich bis zur Geburt des zweiten Kindes freiberuflich von zu Hause aus gearbeitet.

Da mein Mann danach aber eine neue Arbeitsstelle annehmen mußte und nur noch am Wochenende nach Hause kommt, habe ich damit aufgehört und arbeite nur noch für Bekannte.

Jetzt wo unser drittes Kind da ist, fehlt mir auch dafür die Zeit.
Da ich des Geldes wegen nicht unbedingt arbeiten muß, nehme ich mir die Zeit für unsere Drei. Die jetzt 11 und 7 Jahre und 7 Monate alt sind.

Klar fehlt auch bei uns das Geld vorn und hinten, aber zum überleben reicht es. Es gibt ja jedes Jahr Steuern zurück, damit wird dann wieder das Konto ausgeglichen.

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von Nr.6 am 27.04.2006, 19:45 Uhr

Hallo,
ich habe bis zu meinem Teilfehlgeburt voll gearbeitet. Jetzt bin ich krankgeschrieben, damit mein gebliebenes Baby eine Chance hat.
Meine größeren Kinder sind zum Glück alle in guten Einrichtungen (Hort, Kindergarten und Kinderkrippe). In den Ferien sind sie dann bei mir. Ansonsten hole ich sie immer so früh wie möglich ab. Das variiert zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr. Aber es kommt aber auch vor, dass ich sie erst um 17.OO Uhr abholen kann.
LG!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitet ihr??

Antwort von sechsfachmama am 27.04.2006, 22:16 Uhr

ich habe zwar noch meinen Arbeitsvertrag, war aber seit 94 nicht mehr arbeiten - immer im Erz.urlaub bzw. individuelles Beschäftigungsverbot.
Ich werde sicher auch nicht mehr dort anfangen, mich kündigen lassen.
Ich würde dort 800 Euro Brutto verdienen für Vollzeit (da kann man hier schon froh sein, viele stehen für 2,50 oder noch weniger irgendwo in einer Gaststättenküche ...), wäre über 10 Stunden außer Haus und der Nettolohn wäre weniger als das, was ich dann zum Bezahlen von allen Sachen bräuchte. Klar, wenn ich supergut wo verdienen würde, dann könnte man sich ne Halbstagsstelle überlegen, aber das ist hier nicht so.
Hier kriegt man vom Arbeitsamt z. B. angeboten, sich was dazuzuverdienen: 2 Tage pro Woche für 2 Stunden a 2,50 Euro in einer Gaststätte, die über 30 km entfernt ist - hinfahren muss man natürlich selbst ... Da muss man ja das Benzingeld geschenkt bekommen, sonst kann man sich das "tolle" Angebot gar nicht leisten.

Würde ich an meine alte Stelle zurückkehren, würde das Stress pur für alle bedeuten - Mutter 10 Stunden außer Haus, nach Arbeitsschluss dann Haushalt, Musikschule (geht gar nicht um diese Uhrzeit, die fängt teilweise eher an), sämtliche Arzttermine, Büroarbeit bei Männe - nicht viel, aber es summiert sich auch - Hausaufgaben, Arbeitsstoff abfragen, ehrenamtliche Sachen - einfach nicht realisierbar.
Unser Kindergarten hat auch gar nicht so lange geöffnet, dass die Kinder so lange dort bleiben könnten, bis ich nach Hause komme (müsste ich weniger arbeiten, also weniger Geld)

ich hätte 800 brutto

müsste mir aber:
ein Auto anschaffen - Rate ca. 150 Euro
Benzingeld - 100 Euro
Essengeld für alle Kinder - mind. 200 Euro
Kindergarten - ca. 200 Euro (habe ich jetzt frei, wird vom Jugendamt bezahlt)
Hortgeld - Beträge weiß ich nicht
Wohngeld - knapp 400 Euro würden sicher wegfallen, weil ich dann ja "gut" verdiene

bin ich schon bei 1000 Euro, die ich gegenrechnen muss - verdiene aber nur 800 Brutto, also vielleicht 650 netto.
Was soll ich dann auf Arbeit?

Da genieße ich doch viel lieber meine Kinder und bin 25-h-Hausfrau ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich führe ein erfolgreiches Familienunternehmen...

Antwort von TineS am 27.04.2006, 22:27 Uhr

wie es in der Werbung so schön gesagt wird :-)

Meine Kids sind 6,4,2 und die kleine 9monate.

Momentan versuche ich nebenbei meine Fachhochschulreife zu machen, mal sehn wies gelingt und was ich damit danach mache.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja

Antwort von Benedikte am 28.04.2006, 0:42 Uhr

Also, wir haben vier Kinder zwischen anderthalb und neun und ich habe nach dem zweiten wieder mit Teilzeit, nach dem Dritten wieder mit Vollzeitarbeit angefangen.Mein Mann hat fuer Kinder drei und vier Elternzeit genommen und arbeitet meist teilzeit, zwei Drittel, ist derzeit wieder mal in Elternzeit.

Ich habe Jura urspruenglich mal studiert und bin jetzt in einer international taetigen Behoerde und beschaeftige mich derzeit hauptsaechlich mit public diplomacy, Oeffentlichkeitsarbeit, Kulturkram, Universitateten, Bildungsaustausch und so. Macht mir viel Spass.

In Berlin haben wir fuer die Kinder Ganztagskitas gehabt, einen Babysitter, der eingesprungen ist udn bei Krankheit ist meine Mutter dann quer durch die Republik gesaust, aus Duesseldorf nach Berlin, damit wir zur Arbeit koennen. Im Falle von Ueberstunden habe ich Freundinnen gehabt aus der Kita, die dann meine Kinder abgeholt oder mitgenommen haben/ habe das denen aber auch immer fuer Notfaelle angeboten.

Man muss sich ueberlegen, ob man das so haben will. MAn muss viel organsieren- aber es geht, es ist kein hexenwerk, alles eine Frage der organsiation. Aber man muss Spass an seinem Job haben, um das auf sich zu nehmen- denn man ist viel unterwegs und hat relativ wenig Zeit fuer Hobbies, Freunde und vor allem die Familie. Wobei mein Mann die Familienarbeit zu grossen teilen uebernimmt. Fuer den Haushalt habe ich Hilfe- muss aber auch sagen, dass mein Verdienst ganz passabel ist und meine erhoehten Ausgaben um ein vielfaches uebersteigt.Deswegen/ viel Spass am Job und passables Einkommen- mache ich das und kann es in dem Fall nur empfehlen.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.