3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama 1976 am 06.10.2006, 7:21 Uhr

2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

bin ich nur noch enttäuscht und ernsthaft am Überlegen es sein zu lassen!

Gestern ABend rief seine Mutter an und ich sagte ihm er solle nix davon erzählen. Hat er auch nicht.
Anschließend fragte ich ihn was unsere Mütter wohl dazu sagen würden und wir glauben die Antwort wäre: Ihr seid bescheuert, die 2 reichen.
Wäre mir ja total egal.
ABER dann fragte ich ihn was er denn jetzt sagen würde:
"Du weißt, das ich keins will, das mache ich nur für Dich"

Da war mein Abend gegessen. Ich dachte ich hätte endlich seinen inneren Kern erwischt und der macht einen auf Zuchtbullen oder wie??
Das ist doch was anderes als jemandem Geld zu leihen oder einen Gefallen zu tun, ect.
"DAs tue ich nur für Dich"
Da komm ich nicht drüber weg.

Wie soll ich denn damit klar kommen?
Dann ist es ja doch ein ungewünschtes Baby! Und dementsprechend wird er es dann behandeln, oder wie?

Bin ratlos und auch n bißchen sauer und vor allem sehr enttäuscht.

Würdet ihr trotzdem??

Schönen TAg noch
Susi

 
17 Antworten:

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von lemontree am 06.10.2006, 8:46 Uhr

Ich würd da gar nicht so viel drüber reden, Männer sind nicht wie wir, dass sie so gerne über Schwangerschaft, Kinderkriegen und übers *Machen reden wollen. Das liest man hier ja viel raus. Ist sicher auch mit ein Grund, dass sie anschließend sagen können, du hast es so gewollt, also mecker nicht an der Situation. Drum haks ab, freu dich, dass er nicht komplett sich sträubt und wie er im Grunde zusagt, je mehr du da nun drüber redest und womöglich streitest oder bockig wirst, desto mehr wird er sich doch dagegen stellen ( Mann eben) .. ist doch eigentlich sowas von Wurschti..anschließend wird er eh der stolzeste Vater sein .. wie alle eben ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von RoJu0205 am 06.10.2006, 9:47 Uhr

Hallo,
ich wäre von dem Kommentar auch schwer getroffen, das ist glaube ich auch der Grund, dass ich meinen Mann bis heute nicht gefragt habe, was ihn bewogen hat, nun doch dem dritten Kind zuzustimmen. Ich habe Angst vor genau dieser Antwort. Aber es ist bestimmt so, wie meine Vorgängerin schreibt. Männer sind einfach anders gestrickt, die werden wohl kaum kommen und sagen: Mein sehnlichster Wunsch ist es, noch ein drittes Kind zu haben, da kann man höchstens ein "Wollen wir nicht noch eins!" erwarten. Mach Dir mal keinen Kopf, der wird das Kind genauso lieben wie Du. Aber verzeihe mir wenn ich das jetzt so offen schreibe, ich habe schon sehr viele Beiträge von Dir gelesen, Dein Name hat sich bei mir eingeprägt, da mein Geburtsjahr 1976 ist! Ich habe das Gefühl, das Eure Ehe im Moment alles andere als prall ist, liegt das nur an dem Kinderwunsch? Wenn ja, dann würde ich sagen, legt los, denn er wird auch das Dritte lieben. Wenn es aber auch ansonsten nicht so toll läuft, dann laßt es lieber. Denn Du weißt selber, das ein Säugling stressig ist und auch ein potenzieller Streitpunkt. Und wenn dann von Männe auch noch der Spruch kommt, kümmer Du Dich, Du wolltest das Kind, dann ist Zoff vorprogramiert. Würde Eure Ehe diesen Zoff verkraften, wenn ja, ran an den Mann.
Sei nicht böse über meine Direktheit.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von Ulli* am 06.10.2006, 10:37 Uhr

Hallo,
also ich kann mich da lemontree nur anschließen: Männer sind da irgendwie anders.Natürlich hat sich Dein Mann da etwas unsensibel ausgedrückt. Ich würde über dieses Thema auch gar nicht mehr viel reden. Ich mußte meinen Mann auch sehr überzeugen und war froh, dass er zugestimmt hat. Da er von Anfang an eigentlich maximal EIN Kind haben wollte war klar, dass er mir mit jedem weiteren Kind sehr entgegen kommt, die Entscheidung also quasi "nur für mich" fällt.Ich konnte und kann damit ganz gut leben. Und natürlich liebt er jedes Kind über alle Maßen und ist der stolzeste Papa auf Erden. Jetzt nachdem er zugestimmt hat, lass ihn doch einfach mal ein weile ihn Ruhe mit dem Thema, dann wird er das alles vielleicht auch nicht mehr so verkrampft sehen. Nur so ein Tipp von einer, die auch immer mir Engelszungen auf ihren Gatten einreden mußte und nun für Nummer vier übt ( auch einzig und allein MIR zuliebe ;-))
LG Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von Dani, Floh und Alina am 06.10.2006, 10:58 Uhr

Hi, ich lese deine Beiträge schon ne ganze Weile und sehe mich ;-)

Ich versteifte mich auf diesen Wunsch nach einem Dritten auch. Nervte meinen Mann Tag ein Tag aus und konnte an nichts anderes denken. Ich postete 100x um einfach nur zu Hören...

BALD SAGT DEIN MANN JA...

Irgendwann erkannte ich meinen eigenen Terror! Und...

Ich entschloss mich loszulassen.

2 Kinder sind wunderbar (ich konnte anfangs gar keine bekommen) und wenn sie gensund und fröhlich sind, dann kann man eine ganz tolle Familie sein...

Meinem Mann sagte ich folgendes:

Du weißt mein Wunsch nach einem Dritten wird immer da sein, nie aus meinem Herzen verschwinden! Aber, ich will unsere Familie und Ehe nicht weiter mit dem Genörgel belasten. Du kennst meinen Wunsch und meine Sehnsucht. Deine Entscheidung akzeptier ich mit der Vernunft...

Es vergiengen 3 Monatein denen ich auch endlich mal zur Ruhe kam, unsere Lütte wurde älter (jetzt 14 Monate) und siehe da, auf einemal kam mein Mann und sagte, wenn es dein Wusch ist, ists auch meiner...

Jetzt hab ich die freie Wahl und kann mich ohne Zwang entscheiden was für unsere Familie das Beste ist...

Lass doch einfachmal den Druck weg, auch für dich, du wirst sehen das tut allen gut...

Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von mani0405 am 06.10.2006, 11:10 Uhr

hallo

ich schließe mich den anderen an.
..und ehrlich gesagt finde ich den spruch gar nicht soooo schlimm.
er hat dich lieb, will dich nicht verlieren und ist dir zuliebe über seinen schatten gesprungen.

er will dir zuliebe ein kind.punkt,basta.
was willst du mehr ?
wieviel tage ist es her, dass er gar nicht wollte ?
lass ihm zeit und bleibe happy !

viel glück - auch bei der autosuche ;-)

annette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von RamonaD am 06.10.2006, 11:36 Uhr

Hallo Susi,
ich habe deine Geschichte die letzten Tage mitverfolgt. Ich kann deinen Wunsch sehr gut verstehen, ich wollte auch immer ein 3. Kind.
Mein Mann war immer dagegen und meinte 2 reichen.
Mein Wunsch war sehr sehr groß und wir redeten immer wieder darüber, doch mein Mann ließ sich nicht "überzeugen", er blieb dabei, er wollte kein Kind mehr.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen in zu einem weiteren Kind zu "zwingen", weil ich auch seine Meinung akzeptieren musste und er wollte kein Kind mehr. Klar tat es mir weh,weil mein großer Wunsch nicht erfüllt wurde, aber ich muss doch auch die Gefühle meines Mannes akzeptieren.
Ich musste damit leben oder wenn mein Wunsch so groß wäre dass ich ohne ein 3. Kind nicht hätte leben können, meinen Mann verlassen und mit einen anderen suchen.
Ich wollte ihn icht verlassen, also musste ich seine Gefühle akzeptieren.
Irgendwann kam er von allein und sagte: jetzt kann ich mir noch ein Kind vorstellen!
Da waren 5 Jahre vergangen und ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet.
Inzwischen ist unser Zwerg 14 Mon. und wir lieben ihn über alles.

Du hast deinen Mann meiner Meinung nach bedrängt, so sehr dass er gesagt hat er tut es Dir zuliebe. Weil er Dich liebt bekommt er noch ein Kind mit Dir. Das sagt er dir nun so und damit bist du dann auch nicht zufrieden!
Tut mir leid, ich kann Dich nicht verstehen!
Entweder willst du noch ein Kind und würdest dafür alles geben und freust dich darüber das dein Mann es für Dich tut. Oder du willst die Gefühle deines Mannes akzeptieren und deinen eigenen Wunsch zurückstellen.
Aber du kannst doch nicht erwarten, dass dein Mann seine Gefühle ändert nur weil du anders fühlst wie er??!!
Er möchte kein Kind mehr, würde es für dich aber bekommen.
Du willst noch ein Kind und bedrängst ihn damit er zustimmt.
Dann stimmt er dir zuliebe zu und du bist auch nicht glücklich.
ER will kein Kind mehr und daran wirst du auch nichts ändern, wenn du ihm 1000x deine Gefühle näher bringst und erklärst. Er würde aber noch ein Kind bekommen für Dich, weil er auch deine Gefühle versteht und dafür seine eigenen in den Hintergrund stellen würde.
Nun ist es an Dir zu entscheiden was für ich wichtig ist.
Und du solltest Dich über eine solchen Liebesbeweis von Seiten deines Mannes nicht beschweren.
Ich bin ehrlich, ich würde unter diesen Umständen lieber meine Wunsch nach noch einem Kind in den Hintergrund stellen, denn die Gefahr dass meine Ehe dabei auf der Strecke bleibt, wenn mein Mann einem weiteren Kind wegen mir zustimmen würde wäre mir zu groß.
Aber das muss jeder für sich selber entscheiden, auch du.
Ich finde es großartig von deinem Mann seine eigenen Wünsche so sehr in den Hintergrund zu stellen für dich.
Liebe Grüße
Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von Mama 1976 am 06.10.2006, 11:48 Uhr

Hallo zusammen,
erst mal Danke für eure zahlreichen und lieben Antworten.

@RamonaD: Klar finde ich es schön, wenn jemand "etwas für mich" tut aber ich habe Angst (wie auch geschrieben), dass er dann von Anfang an das Kind nicht liebt, als Störenfried und ungewollt betrachtet.
Wenn ich unbedingt ein Kind wollte und mir seine Meinung total egal wäre, dann hätte ich auch "einen Unfall" haben können........

An die anderen Mädels:
Werde versuchen, ihn nicht zu bedrängen und gleich noch mal kurz und sachlich darüber zu reden - schließlich war es ja vor dem "Spruch" alles schön.
Trotzdem ist es alles nicht so leicht, weil ich finde er vergleicht die Anschaffung eines Lebewesens, seiner Zukunft mit einem Autokauf.
Meine jetzt nicht, dass wir ein anderes brauchen, sondern einfach einen GEgenstand.
Das ist sein Fleisch und BLut, dass ihn lieben wird und kein Auto ect. was man nach 10 Jahren in die Presse steckt.
So, nach dem Motto: Wenn Du´s willst, dann kauf es doch.......
So unüberlegt und bockig......

Trotzdem finde ich es schön, dass ihr so lieb zu mir seid.

LG
Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2 Stunden war ich glücklich, jetzt........

Antwort von RamonaD am 06.10.2006, 12:05 Uhr

Hallo Susi,
meine Antwort war auch nicht bös gemeint. Ich meinte damit nur: ich finde es einfach einen sehr schönen Liebesbeweis von ihm das für dich zu tun.
Aber wie du geschrieben hast, ich hätte auch Angst, dass er das Kind dann vielleicht nicht lieben könnte.

Er kann seine Gefühle einem weiteren Kind gegenüber nur von sich aus ändern, sie werden sich nicht ändern, weil du es Dir so sehr wünscht.
Vielleicht findet er irgendwann ja wirklich selber gefallen an der Idee noch ein Kind zu bekommen aber ich denke im Moment würde er es wirklich nur für Dich tun.
Es ist eine große Geste von ihm und wenn Dir ein Kind wirklich absolut wichtig ist, dann solltest du diese Chance jetzt nutzen, bist du Dir aber nicht sicher ob du unter diesen Vorraussetzungen ein weiteres Kind möchtest, würde ich es nicht tun und ihm einfach Zeit geben, vielleicht mit dem Risiko wirklich niemals noch ein Kind zu bekommen.
Verstehst du was ich meine? Ich wollte dich auf keinen Fall verurteilen o.ä. und ich glaube nicht das du für noch ein Kind über Leichen gehen würdest, denn dann hättest du wie du schon geschrieben hast auch einen Unfall provozieren können.
Nein ich denke du musst für dich jetzt einfach entscheiden welcher Wunsch Dir wichtiger ist: Ein weiteres Kind oder das dein Mann sich ebenso wie du ein weiteres Kind wünscht.
Das ist eine schwere Entscheidung, denn beides ist dir wichtig.
Dein Posting oben klang blos so als wärst du jetzt "entsetzt" darüber dass dein Mann jetzt für dich ein Kind möchte. Es klang so als wärst du davon ausgegangen, dass du damit das du ihm von deinem Herzenswunsch erzählt hast, seine Gefühle einem weiteren Kind gegenüber geändert hättest und ich denke das kannst du einfach nicht.
Ich glaube er versteht dein Wunsch sehr gut und er liebt Dich sehr,sonst würde er einem weiteren Kind nicht zustimmen, aber er wünscht es sich eben nicht so wie du es Dir wünscht.
Ich drück Dir dich nun einmal ganz fest, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dies keine leichte Situation für Dich ist und wünsche Dir von Herzen dass du die Entscheidung triffst, die Dich und deine Familie glücklich macht.
Liebe Grüße
Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich würde das nicht so eng sehen

Antwort von sonnenwunder am 06.10.2006, 13:56 Uhr

Hallo!
Mein Mann wollte auch "nur" 2 Kinder und wir haben uns dann auf 3 geeinigt, weil es mir doch sehr am Herzen lag.

Leider hat es auf natürlichem Wege nicht mehr geklappt und er hat mit mir zusammen die Prozedur von künstlicher Befruchtung durchgestanden.
Und auch hauptsächlich, weil es mir so wichtig war und ich mich so nach einem 3.Kinder gesehnht habe.


Es ist doch vielleicht auch ein Zeichen, daß er Dich liebt und es ihm wichtig ist, daß du glücklich bist.

Wir haben übrigens dann noch Zwillinge bekommen uns sind sehr sehr glücklich mit unseren 4 Kindern.

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich würde das nicht so eng sehen

Antwort von lemontree am 06.10.2006, 16:11 Uhr

Also ich will nun Männer nicht irgendwie niedermachen, aber sie sind vorher nicht so emotional dabei und du wirst vermutlich das größere Strahlen sehen, wenn man ihnen eine Woche einen Ferrari unter den Hintern klemmen würde, wie wenn du sagst, du willst noch ein Kind, das ist aber nicht böse ..so sind sie einfach, das emotionale kommt erst, wenn sie dann wirklich Vater sind und spüren und riechen. Ich würd das Thema gar nicht mehr anrühren. Vor allem, tut er es ja für dich, das ist aber nicht schlimm. Das ist ok. Und es gibt soviel über da ihr noch streiten könnt, aber nicht über sowas :) Freu dich, dass er zugestimmt hat, viele Männer bleiben bei einem klaren Nein. Und er würde nie und nimmer das Kind nicht lieben. Er liebt es genauso wie die anderen auch, da musst du dir keine Sorgen machen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich würde das nicht so eng sehen

Antwort von Mama 1976 am 06.10.2006, 17:05 Uhr

Danke noch mal für eure lieben Zusprüche.
Habe ihm eben einen Brief geschrieben, in dem ich mich entschuldige und ihm sage, dass ich ihn wohl falsch verstanden habe (mit dem tollen Satz).
Hoffe, dass er es aus Liebe tut und dass er seinen Junior trotzdem so liebt wie die anderen Beiden.

Kam sehr gut an und im Moment ist alles in Butter.
Außerdem soll es ja erst im Juni/Juli gemacht werden.
Bis dahin fließt noch ne Menge Wasser durch den Rhein (sagt meine Mama immer :-) )

Ich wünsch euch noch einen wunderschönen Abend !!

Alles Liebe
Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich würde das nicht so eng sehen

Antwort von Kleiner Fruchtzwerg 05 am 06.10.2006, 19:27 Uhr

Na dann laß das ganze nun einmal Ruhen und freu dich auf die kommende Zeit
Lg Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:ich bin doch sehr verwundert

Antwort von Benedikte am 06.10.2006, 21:23 Uhr

Also, Deinen ersten Beitrag habe ich fuer ein fake gehalten- ich kopiere es einfach nochmal ein:
---------------------------------------


Hallo zusammen !!
Bin ganz aus dem Häuschen!!
Kriege jetzt doch mein April 08 BABY !!!
Dafür möchte ER einen Golf 5 :-)
Bin so happy!!
Zur "Belohnung" erspare ich ihm auch die Kondome und nehme noch n bißchen die Pille :-)

Schönen Abend euch allen
LG
Susi
-------------------------------------

sorry- da will ein Paar ein Kind, aber eigtnlich nicht das Paar, sondern sie, ihn geht das nichts an, er will einen Golf 5 wenn sie ein Baby hat.Da musste ich echt den Kopf schuetteln.Unsere Kinder sind unsere Kinder- und wenn mein Mann mir haette erklaeren wollen, dass es sich bei einem unserer Kinder um mein Hobby nahdelt und er stattdessen reitpferd, Computer, Fernreise oder Golf 5 haben wollte- den haette ich gefragt, ob er getrunken hat.

Und ueberhaupt- Ihr seid noch nicht schwanger und ueberlegt vorher, was Eure Muetter sagen?Wer entscheidet denn? seid Ihr schon erwachsen? Seid Ihr auf die Omas so angwiesen, dass sie ein Mitsprachrecht haben?

Alle Beziehungen funktionieren anders- wenn sie funktionieren. Deine kann ich nicht verstehen in diesem Punkt. Vielleicht waere Dein Mann engagierter, wenn Du ihm drohen wuerdest, dass er keinen Golf 5 kriegt wenn Du kein Baby kriegst- das war doch der deal.

Deine Entscheidung kann Dir keiner abnehmen- aber wenn fuer ein weiteres Kind ausser den Eltern auch noch die Omas, vielleicht die Nachbarn etc.zustimmen muessen- dann wirst Du kaum ein einstimmiges ja erhalten.Und Dein Mann hoert sich fuer mich da auch eher nach Bubi an und nicht als reifer, verlaesslicher Partner.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Benedikte

Antwort von Mama 1976 am 06.10.2006, 21:35 Uhr

Hallo,
nur zum Durchblick :-)
Das war keine Fake und das mit dem Auto erklär ich Dir:
Wir müssen ja ein Auto haben wo alle 5 reinpassen und ich sagte, es gibt da viele aber er wollte unbedingt VW.
Da hat er geguckt und nur der 5er hat hinten 3 Dreipunktgurte.
Deshalb sagte er: Wenn wir dann 5 Leute sind, dann möchte ich den Golf 5 als Familienwagen.
Also kein Deal: kriegst Du das, krieg ich das :-)

Und die Schwiegermütter:
die hatte ich mal gefragt was sie zu einem 3. Enkel sagen würden und sie meinten, dass 2 Kiddys doch reichen würden und wären wahrscheinlich geschockt....
Eine Erlaubnis hole ich mir garantiert nicht aber ich war mal auf die Reaktion gespannt !!

Mit dem Bubi könntest Du allerdings n bißchen Recht haben :-) :-)

Schönen Abend noch
Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: okay, das macht Sinn

Antwort von Benedikte am 06.10.2006, 23:49 Uhr

wir sind ewig mit einem Toyota Corolla losgefahren, est als sich Kind 5 anmedlete, sind wir auf Toyoya Previa mit sieben Sitzen umgestiegen.

Na dann jedenfalls noch erfolgreiche Entscheidungsfindung.

Ich meine, je mehr Kinder man hat umso mehr muss der Partner einebzogen werden- eins oder zwei kann man auch noch alleine ohne grosse Hilfe versorgen udn aufziehen, aber mit jedem weiteren wird es schwerer. Von aher sollten schon beide Eltern dahinterstehen.

viel Spass, benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Benedikte

Antwort von Dickes am 07.10.2006, 21:30 Uhr

Hallo,

also von VW gibt es mehrere Autos mit Dreipunktgurten hinten....(Touran, Sharan, etc...)

So ganz kann ich Eure Situation auch nicht verstehen, zu mal Du ja erst ein April 08 Baby haben möchtest. Mensch Leute das ist noch 1,5 Jahre hin und was meinst Du wie oft Dein Mann seine Meinung noch ändern kann, bzw.... was bis dahin noch alles passieren kann *alsomalechtdenKopfschüttel*

Was setzt Du ihn denn jetzt mit dem Babywunsch schon so unter Druck, das würde doch nächstes Jahr auch noch reichen?

LG Dickes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Dickes

Antwort von Mama 1976 am 07.10.2006, 21:39 Uhr

Hallo,
wenn es nach mir ginge, dann würde ich schon nächsten Monat schwanger. Dann hätten sie ca. den gleichen Abstand wie die ersten beiden.
Aber mein Mann möchte mehr Abstand. Deshalb die Einigung auf ca. April 08. Wenn es nach ihm ginge würde auch 2009 reichen.....
Also haben wir uns in der MItte getroffen.
Zum Auto: Die Großen will er nicht....

Schönen Abend noch
Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.