Diätclub

Diätclub

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama von André und Alina am 12.02.2004, 17:15 Uhr

Es ist zum Verzweifeln :-(

Hallo!
Ich bin echt am Verzweifeln! Ich habe letztes jahr fast 10kg mit WW abgenommen und war superstolz; dann habe ich im September aufgehört und ab 1. januar weitergemacht, wobei ich zwischendurch 2 (!) kg nur zugenommen hatte. Ging auch ohne Probleme, war schnell wieder bei meinem ausgangsgewicht von 87kg. Dann bin ich ins KH gekommen, wo ich eine Woche Schonkost hatte, und durche eine Bauchspiegelung meinen Blindarm losgeworden bin. Daraufhin war ich bei 85,0kg! Doch seit ich aus dem KH raus bin, bin ich nur am "schroten" :-( Mittlerweile bin ich wieder bei 89,5kg "saueraufmichselberbin", und kriege irgendwei die Kurve nicht...wenn das so weitergeht, dann habe ich bald mein "altes" Gewicht wieder, und das will ich nicht!!! Außerdem bin ich seit 3 tagen "drüber", kann aber eigentlich nicht ss sein, da mein Mann sterilisiert ist...spinnt mein Körper jetzt durch diesen Eingriff total??? Motiviert mich doch mal wieder...
Traurige Grüße, Antje

 
1 Antwort:

Re: Es ist zum Verzweifeln :-(

Antwort von tina_gm am 12.02.2004, 21:37 Uhr

Hey Antje...*trostknuddel*

Ich kann Dein Problem gut nachvollziehen...ich hab auch letztes Jahr viel abgenommen und ab November/Dezember mit dem Punktezählen pausiert, bin dann ab 1.1. wieder dran und hab seitdem genau 0,3 kg runter...grrrr...
letzte WOche hat es mich besonders geärgert, weil ich mit letzten Donnerstag (89,5 kg grrrrr) Süssigkeitenverbot erteilt hatte...klappte auch supergut...am Montag waren es 88,5 kg *freu* und dann der Hammer...heute morgen 89 kg, obwohl ich super in meinen Punkten bin, gesportelt hab usw.....
okay, ein Pfund pro Woche runter ist ja okay, aber mich hat es tierisch geärgert, dass ich seit Montag ohne Grund ein Pfund drauf hab...

Ich denke, auch wenn es echt frustrierend ist...da hilft nur dranbleiben...dranbleiben...dranbleiben...
Ich hab mir für die kommende Woche das Süssigkeitenverbot weiter "verordnet", weil mit dem Süsskram kann ich momentan einfach nicht haushalten, dann lieber verzichten...

Ich drück uns die Daumen, dass es bald wieder voran geht..

Dass es bei Dir an der OP liegt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, aber damit hab ich überhaupt keine Erfahrungswerte...

knuddelgrüsse
Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.