Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bikermouse66 am 07.01.2005, 0:16 Uhr

Träume leben

Wir sind wieder da :-)

Ja, Träume zu leben kostet verdammt viel Kraft, aber das kann auch mächtig positiv wirken.

Hab einige Zeit mal einen großen Cut gemacht mit allem hier bei mir/uns. Mich bei niemandem gemeldet, einfach weg ohne was zu sagen.
Das tat sehr gut. Hab neue Menschen kennengelernt, mußte Mut aufbringen anders zu denken, zu handeln, zu leben. Dabei entdeckt man, daß Menschen und Dinge interessant sind, gut tun, die man nie beachtet hätte. Man erkennt Dinge, die einem das Leben schwer machen, obwohl sie eigentlich bedeutungslos sind.
Dabei habe ich zwei Menschen getroffen, die mich "berüht" haben. Was daraus wird??? Mal schauen. Jedenfalls ist mir klar geworden, was ich in unserem leben zum Teil ändern werde, was noch mehr Aufmerksamkeit braucht und woran ich auch an mir arbeiten möchte.

Und ich weiß, daß ich meinen Traum für eine Weile in den Süden zu gehen nun in Angriff nehme und zwar nicht allein *smile

Talerchen und Snoopy, sorry, daß ich mich nicht gemeldet hab. Vielen dank für ....... Meld mich in den nächsten Tagen. Hab Euch lieb :-)

Knuddels
mousy mit den Glückskindern

 
2 Antworten:

Re: Träume leben

Antwort von sterntaler am 07.01.2005, 1:20 Uhr

hallo mousy,

es kommt eine zeit im leben,
da bleibt einem nichts anderes übrig, als seinen eigenen weg zu gehen.
eine zeit, in der man die eigenen träume verwirklichen muß.
eine zeit, in der man endlich für die eigenen überzeugungen eintreten muß.

neue welten zu entdecken wird dir nicht nur glück und erkenntnis,
sondern auch angst und kummer bringen.
wie willst du das glück wertschätzen, wenn du nicht weißt, was kummer ist?
wie willst du erkenntnis gewinnen,
wenn du dich deinen ängsten nicht stellst?
letztlich liegt die große herausforderung des lebens darin,
die grenzen in dir selbst zu überwinden und so weit zu gehen, wie du dir niemals hättest träumen lassen!

träume bedeuten vielleicht ein hartes stück arbeit.
wenn wir versuchen, dem auszuweichen, können wir den grund,
warum wir zu träumen begannen, aus den augen verlieren, und am ende merken wir, dass der traum gar nicht mehr uns gehört.
wenn wir einfach der weisheit unseres herzens folgen, wird die zeit vielleicht dafür sorgen,
dass wir unsere bestimmung erfüllen.

denk daran:
gerade wenn du schon fast aufgeben willst, gerade wenn du glaubst, dass das leben zu hart mit dir umspringt,
dann denk daran, wer du bist.
denk an deinen traum!
(der träumende delphin)

ich wünsche dir, midi und mini auf eurem weg alles gute und viel glück!

in gedanken
talerchen & sichelchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Träume leben

Antwort von Nina3 am 07.01.2005, 7:09 Uhr

Huhu Mousy!

Auch von mir alles Gute und viel spass beim Ausleben deiner Träume. Freut mich zu lesen, dass es dir so gut geht und ich wünsch dir viel Glück!

Es ist das einzige, was dem Leben manchmal neuen Auftrieb gibt, wenn man beginnt seine Träume zu leben.

Und eine Portion "Neid" schieb ich gleich mal mit rüber, denn dazu gehört wirklich viel Mut, alles hinter sich zu lassen und ganz von vorn zu Beginnen!

Alles Gute für euch 3!!


Liebe Grüße


Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.