Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Barbarella am 19.03.2003, 19:30 Uhr

Wohin würdet ihr mit Euren Kindern flüchten, wenn ihr z.B. in Berlin leben würdet und da Krieg ausbräche ??LG.o.T.

o.T.

 
9 Antworten:

Re: Wohin würdet ihr mit Euren Kindern flüchten, wenn ihr z.B. in Berlin leben würdet und da Krieg ausbräche ??LG.o.T.

Antwort von Tini mit Charlotte am 19.03.2003, 21:13 Uhr

Wir würden in die USA fliegen. Nächster Flug raus, koste es was es wolle. Und dort entweder in die Einöde IOWA, in die Berge Colorados oder nach Georgia (aber das ist mir das CDC zu nahe)

kristin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kristin

Antwort von Barbarella am 19.03.2003, 21:57 Uhr

Hallo Kristin,

erstmal Danke für Deine Antwort.
Warum in die USA ?
Ich weiß nicht wieso, aber ich hab so eine undefinierbare Angst, dass ich irgendwann meine Kids schnappen und hier abhauen muß...
Das mit den USA könnte ich sowieso vergessen, denn ich wüßte nicht wie ich mit Mann und 6 Kindern das Geld für die Flüge aufbringen könnte.

Spinne ich ? Mache ich mir unnötig Gedanken ? Machst Du Dir darüber auch Sorgen, oder steh ich mit diesen Ängsten allein da ?

Liebe Grüße,

Dagmar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wohin würdet ihr mit Euren Kindern flüchten, wenn ihr z.B. in Berlin leben würdet und da Krieg ausbräche ??LG.o.T.

Antwort von fusel am 19.03.2003, 22:31 Uhr

Liebe Barbarella,

ich glaube kaum das du dir deswegen Sorgen machen mußt. Zum einen würde der Krieg in Deutschland ausbrechen, nicht in Berlin. Zum anderen hat sich die deutsche Regierung gegen einen Angriff ausgesprochen d.h. es ist im höchsten Maße unwahrscheinlich das ein arabisches Land in der nächsten Zeit die deutschen Grenzen überschreitet. Und wenn mich meine geographischen Kenntnisse nicht täuschen ist es auch nicht so eine weiteres möglich.
Terrorismus wäre theoretisch denkbar, aber da dürfte sich es entweder um amerikanische/britische Einrichtungen handeln die sagen wir mal eine Autobombe vor der Tür haben oder es wäre ein Anschlag mit Krankheitserregern. Dann ist es aber eigentlich egal, weil man so ohne weiteres nicht vor Viren flüchten kann.

Also ich kann deine Ängste bzgl. deiner Kinder verstehen, realistisch zu bleiben hilft da schon eine Menge.

grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @fusel

Antwort von Barbarella am 19.03.2003, 22:50 Uhr

Hallo fusel,

meine Frage war etwas blöd formuliert.
Ich meine damit nur, wenn Deutschland, aus welchem Grund auch immer, bombardiert würde, dann träfe es doch Berlin als erstes.
Ich weiß, meine Ängste sind absolut irreal und nicht "greifbar", aber ich hab sie nun mal.
Habe genauso wie vor einem Krieg Angst vor Terroranschlägen und biologischen Anschlägen und diese würden dann ja auch Berlin zuerst treffen, oder irre ich mich da ?
Meine Angst wurde von meinem Lebensgefährten geschürt, der ständig von Flucht und Auswandern spricht, er sieht recht schwarz.
Wahrscheinlich hätte ich weniger Angst, wenn ich mich mit der Weltpolitik besser auskennen würde, aber dadurch, dass ich mich zu wenig damit beschäftigt habe, kommt diese Angst wie eine schwarze Wand bedrohlich auf mich zu.
Nur wer seinen Feind kennt, kann ihn besiegen.

Trotzdem danke für Deine aufmunternden Worte,

alles Liebe und ich hoffe dass Du Recht hast,

Dagmar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wohin würdet ihr mit Euren Kindern flüchten, wenn ihr z.B. in Berlin leben würdet und da Krieg ausbräche ??LG.o.T.

Antwort von Tini mit Charlotte am 19.03.2003, 22:51 Uhr

Tja, da leben unsere Familien. In Georgia auf dem Lande mit ca. 4000 acre Land ... Da kann man sich ganz gut abschotten, aber da ist Atlanta so nah (1.5 Stunden) und dort das CDC mit seinen Erregern.

In den Rockies kann man sich auch gut abschotten, aber da haben wir nur eine kleine Ranch und auch ohne Landbau.

In Iowa ist Einöde und relativ weit weg von allem.

Aber aus einer Großstadt würde ich schon weg wollen.

Na klar habe ich Angst. Ich bin ja halt recht paranoid veranlagt ....

Aber in Berlin würde ich echt nicht bleiben. Möglicherweise würde ich erstmal nach Polen (Oberschlesien) gehen. Irgendwohin in die Wallachei.

Kristin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kristin.....

Antwort von Barbarella am 19.03.2003, 23:03 Uhr

....ja, dachte ich mir auch. Am Bodensee hab ich Familie, aber ob das dort sicherer ist ? Dann haben wir uns noch überlegt, nach Österreich irgendwo aufs Land zu gehen. Ach ich weiß auch nicht...
Meine Großtante, die ich leider nie kennenlernte, ist damals, als Hitler an die Macht kam, mit ihrem Mann nach Australien ausgewandert. Sie wurde damals auch nicht ernst genommen und war doch die Einzige die in Sicherheit war und ihren Entschluß nie bereut hat.
Na hoffen wir, dass es nicht nötig sein wird, aber sobald erste Anzeichen von Gefahr sind, sind wir weg, wohin auch immer.

Liebe Grüße,

Dagmar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @fusel

Antwort von fusel am 19.03.2003, 23:35 Uhr

Hallo,

Stimmt, hörte sich etwas seltsam an (o:

Ganz ehrlich: vor Bomben die von oben kommen mußt du wirklich keine Angst haben nach meiner Einschätzung. Und ich glaube wenn es terroristische Anschläge gibt werden sie sich bemühen das Feindbild USA oder GB zu treffen, nicht die BRD die gegen einen Irakkrieg interveniert hat. Solche Anschläge wie 11.09 sind Ergebnisse jahrelanger Arbeit und können nicht so ohne weiteres 100fach reproduziert werden.

Anschläge mit Krankheitserregern o.ä. ja da hätte ich auch Angst. Ich habe bis vor kurzem in München gewohnt und bin jetzt in einer hessischen Kleinstadt, ich fühle mich diesbezüglich hier sicherer, obwohl das auch nur ein Trugschluß ist, da hast du schon recht.

Aber(!) es ist eben auch gerade eine asiatische, hochansteckende Lungenentzündung im Umlauf die laut WHO eine weltweite Bedrohung darstellen könnte. Und erste, vermutete Krankheitsfälle sind in Frankfurt eingeflogen wurden, da berichten die Medien aber nur beiläufig drüber, weil alles vom Krieg und möglicher Gegenschläge spricht.

Jetzt hast du sicherlich auch Angst vor der Lungenentzündung, aber ich denke: es kommt eben darauf an von was man sich Angst machen läßt. Und sage deinem Freund er soll dich nicht noch mehr verwirren, da würde ich wahrscheinlich auch am Rad drehen.

Die größte Versicherung ist das Deutschland im Moment eher weiter hinten steht auf der Liste möglicher Terroranschläge. Da wäre es gefährlicher in ein anderes Land zu gehen.


grüße
fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @fusel

Antwort von Barbarella am 19.03.2003, 23:58 Uhr

die Angst vor der Lungenentzündung und Meningitis habe ich doch auch schon *grins*.
Nee, im ernst, ich mach mir immer nen Kopf seit ich Kinder hab.
Früher war ich ein echter Luftikus ;-), aber seit ich Verantwortung für meine Kinder hab, mach ich mir halt Gedanken, wie ich sie am besten schützen kann.
Silvester 2000, z.B.,hatte ich den ganzen Balkon voller Wasserflaschen, Batterien und Kerzen ohne Ende, und die Schränke voller Lebensmittelvorräte.Wir hatten Monate lang zu essen und mußten kaum einkaufen *lach*.Jetzt kann ich auch darüber lachen, aber damals wollte ich lieber "vorsorgen". Hat ja nicht geschadet und wenn alles zusammengebrochen wäre, hätten wir genug Vorräte gehabt. Ich weiß, klingt bescheuert, aber ich hab mich sicherer gefühlt und nicht so machtlos.

Na, wird schon werden, mir geht es jedenfalls schon besser, wenn ich mal über meine Ängste reden kann, das macht sie konkreter und nicht mehr so "gespenstisch". :-)

So, nu haue ich mich vor die Glotze, natürlich Nachrichten gucken und dann werd ich sehen ob ich einschlafen kann, oder mir die ganze Nacht den Horror reinziehen muß :-(

bis dann,

Dagmar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wohin würdet ihr mit Euren Kindern flüchten, wenn ihr z.B. in Berlin leben würdet und da Krieg ausbräche ??LG.o.T.

Antwort von Vera & Kids am 20.03.2003, 10:58 Uhr

Hallo!

Also, ich wüßte nicht, warum Deutschland bombadiert werden sollte.
Deutschland hat eine strategisch sehr wichtige Lage(nicht nur für die USA). Ganz abgesehen davon, wenn wirklich auch Deutschland angegriffen wird, haben wir eh nen dritten Weltkrieg und dann kannste eigentlich nirgends mehr hin, außer in nen Bunker.

LG
Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.