Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Star25 am 02.02.2006, 13:23 Uhr

Todesstrafe

Hallo,
ich wollte mal eure Meinung zu d. Todesstrafe hören.
Also, ich wär` dafür, wenn wir hier eine in D hätten.
Das wäre für Vergewaltiger u. Mörder am besten. Dann könnten sie nie wieder aus dem Knast kommen u. wieder anderen was an tun.
Vorallem ist hier in D viel ungerechtes passiert, weil viele Verg.+Mörder werden nur für ein paar Jahre in d. Knast gesteckt u. dann sagt d. Richter/Verteidiger, dass der nicht alle Tassen hat u. evtl. unter Alkohol/Drogenkonsum stand u. die ihn nicht so hart bestrafen können.
Was für ein Schwachsinn?! Gerade u. erst Recht muss man die deswegen lebenslänglich einsperren u. dazu, dass sie gemordet oder vergewaltigt haben.
Wie denkt ihr darüber?

 
34 Antworten:

Re: Todesstrafe

Antwort von caiss am 02.02.2006, 13:32 Uhr

Schau mal hier :

http://www.rund-ums-baby.de/aktuell/mebboard.php3?step=0&range=20&action=searchMessages&forum=159&query=Todesstrafe

das gab es kürzlich hier eine Diskussion.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Todesstrafe

Antwort von taschentuch am 02.02.2006, 13:39 Uhr

ich finde zwar auch, das viele straftäter viel zu niedrige strafen erhalten, bin aber trotzdem ganz klar GEGEN die todesstrafe. ich finde niemand sollte sich anmaßen dürfen, ein menschenleben zu beenden, auch nicht aus rache oder als strafe. ich finde aus einer strafe sollte man lernen und der straftäter sollte auch leiden, damit er/sie vielleicht etwas nachvollziehen kann, was er/sie angerichtet hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schließe mich Taschentuch 100% an oT

Antwort von Leta am 02.02.2006, 13:42 Uhr

..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Todesstrafe

Antwort von Frosch am 02.02.2006, 13:43 Uhr

Ich habe schon genug dazu geschrieben, es gab auch schon Diskussionen.

Trotz allem schockiert mich so eine Einstellung immer wieder :-/

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Frosch

Antwort von taschentuch am 02.02.2006, 13:53 Uhr

wessen einstellung, weiß ja nicht was du wo schon alles geschrieben hast. also schockt dich die einstellung von befürwortern oder die von gegnern?

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mich schockieren...

Antwort von Frosch am 02.02.2006, 13:54 Uhr

...solche Postings wie dies von Star25.

Ansonsten: Wie gesagt, ich habe zu dieser Diskussion früher schon genug geschrieben.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mich schockieren...

Antwort von taschentuch am 02.02.2006, 13:56 Uhr

ich dachte schon... :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@star25

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 14:01 Uhr

Hi Star,

das ist hier schon so oft diskutiert worden. Ich habe vor langer Zeit einmal ein umfangreiches Posting dazu geschrieben. Ich kopiere es Dir hier rein, und lies es von Anfang bis Ende durch, kein Buchstabe hat sich an meiner Meinung geändert seitdem.

Ich habe übrigens auch ein halbes Jahr in einem der berüchtigsten Knäste Deutschlands gearbeitet, kenne mich also sowohl mit der "offiziellen" (staatlichen) Täterbehandlung aus wie auch mit der "inoffiziellen" (die hinter dem Rücken des Vollzugsbeamten von den Mithäftlingen vorgenommen wird und die selten ans Tageslicht kommt). Letzteres will und kann ich hier nicht schildern, ich versichere Dir aber, daß Dir speiübel werden würde bei der "inoffiziellen" Version! :-)

Hier mein Posting von damals:

" ... wo ziehst Du die Grenze?
Es gibt so manches: Der Täter war sturzbetrunken, oder ist geistig gestört.
Ich verstehe Dich total, glaube mir, und doch muß ich Dich bremsem, weil sonst ein großer rechtsstaatlicher Flurschaden angerichtet wird.

Ich gebe Dir mal ein anderes Beispiel:

Ich bin eigentlich ein glühender Verfechter der Todesstrafe (für alle, die sich aufregen, bitte das Posting zuende lesen!). Tote Verurteilte sind billige Verurteilte, und Abschreckung ist auch da, jeder weiß, was auf ihn zukommt. Und alles ist klasse, einfach supi!!! :o))
Also, worauf warten wir noch!!! :-)

Tja, wenn da nicht das Problem mit dem Rechtsstaat wäre... und darauf lege ich ja nun allergrößten Wert! :-)

Es ist völlig klar, da kann man sich sogar einig sein: Ein 10facher Kinderschänder gehört auf's Schaffott, den hinterhältigen Pferderipper, der die Tiere bestialisch umbringt, der zudem noch untherapierbar ist, den bringen wir gleich auf den elektrischen Stuhl, und Terroristen, die 100 Menschen auf dem Gewissen haben, werden standrechtlich erschossen.

Salopp gesagt! :-)

Aaaaaber: Da haben wir einen Artikel im Grundgesetz, der besagt: Erst das Gesetz, und dann die Strafe! Gottseidank!
Das bedeutet: Wir müssen VORHER, ABSTRAKT und OHNE konkreten Fall die Straftat beschreiben, wir müssen genau beschreiben, bis wann Zuchthaus und ab wann die Todesstrafe zu verhängen sein soll.
Tja, und damit beginnt unser menschliches Dilemma. Versuch mal die Grenze zu ziehen! Die ersten Tatbestände, die bekommst Du noch spielend hin, aber dann... beginnt irgendwann diese verdammte Grauzone. Hmmm... der Ehemann hat die Frau umgebracht, hinterrücks mit einem Messer(hinterrücks=heimtückisch also Mord), ja, hmmm... aber, sie hatte ihn ja gereizt,... und betrogen... alles kein Grund aber... Todesstrafe? Was ist mit dem Bankräuber, der erschießt, aber es eigentlich nicht wollte? Vorsatz? Mußte er mit Toten rechen?
Achja, und dann die Zeugenarie... Zeugen können gekauft sein... wieviele Zeugen brauche ich, um Mitwisser Mister X via Todesstrafe zu beseitigen, und das beste: Durch den Staat beseitigen zu lassen! Ganz legal!! Und höchstricherlich beschlossen!!! :-)))

Dann fallen mir noch die vielen Fehkurteile in den USA ein, wo sich nach der Vollstreckung herausstellte, daß doch der falsche um die Ecke gebracht wurde...

Ja, und schon sinkt meine schöne Laudatio für die Todesstrafe in Schimpf und Schande in sich zusammen...

... also bin ich letztlich nun doch GEGEN die Todesstrafe (das nur, falls jemand aufgrund meines Eingangssatzes daran zweifelte...*gg*).

Mit Deiner "Fallgruppe" verhält es sich doch ähnlich, wo willst Du die Grenze ziehen, ab der keine persönlichen Verhältnisse mehr gelten sollen? Bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz? Bei Vergewaltigung in der Ehe? Oder wo?
Alles für sich schlimme Vergehen und Verbrechen, aber wir sollten die persönliche Schuld nicht außer Acht lassen.
Das hat sich unsere Rechtskultur über Jahrtausende erarbeitet, und das sollten wir mit beiden Händen festhalten und lieber danach suchen, wo es wirklich fehlt.

Und natürlich muß viel mehr für die Opfer getan werden! :-)

...

Zitatende

Es ist alles gesagt. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Antje: Deshalb kopiere ich meine Postings nur noch... siehe unten*ggg* o.T.

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 14:02 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

manche WOLLEN aber eben nicht lernen

Antwort von Suka73 am 02.02.2006, 14:03 Uhr

Ich sage zwar auch immer schnell, ich wäre in einigen Fällen für die Todesstrafe - aber damit beißt man halt immer auf Granit :o) Insofern wäre ich eher für einen geschlossenen lebenslangen Vollzug.

Irgendwer (Frosch?) hatte geschrieben, der täter soll aus seiner Tat lernen. Wie viele Fälle kennen wir bereits, wo den Tätern es ermöglicht wurde, in den offenen Vollzug zu gehen und die danach sofort wieder straffällig geworden sind?

Bestes Beispiel, die Sache letztes Jahr hier in München. Ein Typ, wegen Sexualdelikt bereits vorbestraft, ist auf freiem Fuß, vergewaltigt einen kleinen Jungen, zerstückelt ihn und wirft ihn keine 800 m Luftlinie von meinem Haus entfernt in eine Mülltonne... Entschuldigung, aber bei Wiederholungstätern (schlimm genug, das es solche gibt) würden mir auch einfach drastischere Maßnahmen einfallen als nur Sitzungen beim Psychologen oder mal eben 5 Jahre - oder wie in dem einen Vergewaltigungsfall vor kurzem dann noch auf Bewährung.

Mir "gefällt" dieser eine Film gut, wie heißt der... wo dieses kleine schwarze Mädel von zwei Weißen vergewaltigt wird und der Vater im Gericht Selbstjusitz verübt und die beiden erschießt? Die Jury? Das Urteil? irgendwie sowas. Ich glaube, wenn ich in eine solche Situation käme wäre ich ebenfalls (spontan) für die Todesstrafe. Wenn jemand meinem Kind in so einem Ausmaß ein Haar krümmt bin ich die Letzte die sagt "och Leute, ein paar Sitzungen, wir integrieren ihn wieder ins System und alles wird wieder gut"

Und mir kann echt keiner erzählen, dass er nicht ansatzweise genauso denkt, wenn mit seinem eigenen Kind was passiert.

Mache mich dann mal fertig zur Steinigung :o)

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

malabgesehen davon dass

Antwort von brockdorf am 02.02.2006, 14:03 Uhr

ich mich taschentuchs meinung anschliesse-

NICHT SCHON WIEDER

todesstrafe die 30´e

vielspaß noch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Todesstrafe

Antwort von m-a-d-e am 02.02.2006, 14:03 Uhr

hallo
also, auch ich bin für die todesstrafe. eigentlich entscheidet der liebe gott wann ein leben zu ende gehen soll. aber sorry, manche haben es nicht anderst verdient als die todesstrafe zu bekommen.

in deutschland ist es leider so, dass die täter als unzurechnunsfähig hingestellt werden, weil sie gesoffen, drogen genommen... haben. bekommen dann nur ein paar jahre, irgendwann sagen sie dass es ihnen leid tut und kommen dann auch noch früher raus. na super, und was hat er darauf gelernt nichts.

also, wie gesagt ich bin für die todesstrafe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dagegen!

Antwort von Rio am 02.02.2006, 14:10 Uhr

Hi,

mit Ralphs Posting ist das Wesentliche gesagt.
Falls noch weiterer Erklärungsbedarf besteht, bitte Suchfunktion bemühen.

Sehr informativ sind auch die Seiten von ai zum Thema.
Vg,
Rio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lies mal mein Posting von damals, und wenn Du es verstanden hast, nenne mir juristisch die Grenzen! :o) o.T.

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 14:10 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@suka73

Antwort von RAlph am 02.02.2006, 14:24 Uhr

Hi,

"Die Jury" heißt der Film, und das Plädoyer zum Schluß, das angeblich keines sein soll, ist eines der besten, die ich je erlebt habe. Die Metamorphose im Gesicht des Angeklägten, wenn er zunächst wütend glaubt, er höre nicht recht, und dann erkennt, was für ein genialer Schachzug sein Anwalt da gerade vollbracht hat... keine Worte sagten in diesem Fall mehr. :-)

Letztlich geht es in dem Film um Affekthandlung, außerdem ist es ein anderes Rechtssystem, das würde evtl. so bei uns nicht durchgehen.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

AW an alle gegner!

Antwort von Star25 am 02.02.2006, 14:27 Uhr

Also,
ihr könnt sagen, was ihr wollt, ich würde d. Todesstrafe super finden!
Fast nur durch Wiederholungstäter passieren die schlimmen Dinge. Von den lernt keiner was dazu, außer erst Recht zu töten (Rache, weil er im Knast saß).
Vielen geht es auch im Knast zu gut; gutes Essen, arbeiten, freie Zeit, Sport, ... . (Habe genug Reportagen im Fernsehen gesehen).
Die müßten im Knast eher schlecht behandelt werden, damit den bewußt wird, dass da drinne zu sitzen schlecht ist u. das eine Strafe ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Superklasse!

Antwort von Frosch am 02.02.2006, 14:37 Uhr

Ist doch schön für Dich!

Vielleicht gibt es irgendwann eine Show im Fernsehen: "Todesstrafe extra" - wo man sich dann Hinrichtungen angucken kann! Vielleicht ist dann auch irgendein Verwandter von Dir dabei, der aufgrund falscher Anschuldigungen hingerichtet werden soll. Aber das wär doch egal, und währenddessen machen wir ein lustiges Grillfest, und laben uns an unseren Rachegefühlen >:-(

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

star25

Antwort von m-a-d-e am 02.02.2006, 14:39 Uhr

ich stimme dir voll und ganz zu. im knast haben sie wirklich alles. ich möchte nicht sagen dass es dort wie in einem hotel ist, aber was fahlt denen denn. nichts!! dort haben sie ja nicht mal die gelegenheit über ihre taten nachzudenken.

sorry, aber weg mit denen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Richtig!

Antwort von Star25 am 02.02.2006, 14:45 Uhr

Genau.
Wann denken die über ihre Tat nach?
Vor der Glotze in ihrer freien Zeit? Oder beim Sport?
Bestimmt nicht!
Also, auch wenn es mein Verwandter wär`, der getötet/vergewaltigt hat, wäre ich trotzdem dafür. Er hat es verdient.
Was haben die vergewaltigten-Mädels dann noch für ein Leben? D. Vergewaltigung wird sie lebenlang verfolgen.
Und der Mörder muss auch mal spüren, wie das ist zu töten.
D. Todesstrafe ist ja eigentlich harmlos, weil die nicht gequält werden, sondern in Ruhe sterben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @antje @star25star25

Antwort von JoVi66 am 02.02.2006, 14:47 Uhr

@antje: "Todesstrafe extra" gutes posting:-).

@star 25: Wenn man sich dein posting so durchliest fragt man sich echt: Wer hat das geschrieben? Was für ein Mensch steckt hinter diesen Zeilen?
Deine Worte: ..."Ich finde Todesstrafe echt super!"......
Weißt du wie du mir vorkommst , wie einer der Gaffer auf der anderen Seite der Autobahn, wenn drüben ein Unfall passiert ist: "Super hol mal schnell die Kamera heraus, das muß ich filmen" oder?
Es würde dir wirklich nichts schaden, wenn du das oben angegebene posting und Todesstrafe die 30. und Ralphs posting, das ich auch kenne mal augf der Zunge zergehen lassen würdest.
Das deutsche Rechtssystem hat bei Gott tausend Mängel. Nichts destotrotz halte ich es persönlich für eines der besten!
Jovi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Richtig!

Antwort von m-a-d-e am 02.02.2006, 14:48 Uhr

wenn es nach mir gehen würde, würde die alle mit qualvollen schmerzen sterben.

puhhhhhh, ich bin grad so sauer auf die "gegner". was wollt ihr? wollt ihr denen vielleicht noch kaffe und kuchen in den knast bringen?? ich bitte euch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@m-a-d-e: Du bist offensichtlich vom Fach und hast Insiderwissen. Woher? :-)

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 14:50 Uhr

ICH habe im Knast gearbeitet und selbst Stellungnahmen zu 2/3-Entlassungen verfasst. Hast Du schon einmal ein Knasst im Alltagsleben erlebt? Dann berichte bitte.

Ich warte! :-)

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

AW

Antwort von Star25 am 02.02.2006, 14:52 Uhr

Entweder ihr seid selber irgendwelche Verbrecher oder ihr habt viele Verwandte, die so sind ihr steht jetzt hinter den, so zu sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@star: nehme bitte Stellung zu meinem Posting..., oder kneifst Du etwa?

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 14:55 Uhr

... und nenne die Grenze, ab wann bei Dir Todesstrafe und bis wann Zuchthaus verhängt werden soll.

Und wie hast Du das Problem der käuflichen Zeugen gelöst? Los, los, nicht kneifen, sondern äußere Dich!

Ich warte auf Deine Lösungen und darauf aufbauende Argumente. Komme mir nicht Talkshow-Argumenten der 5.Wahl... ich will Fakten lesen!

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @m-a-d-e: Du bist offensichtlich vom Fach und hast Insiderwissen. Woher? :-)

Antwort von m-a-d-e am 02.02.2006, 14:57 Uhr

bin nicht vom fach, aber pass mal auf...

meine familie lebt in jugoslavien, 90 % waren im krieg oder haben viele im krieg verloren. es waren viele freiwillige die gemordet haben, werden jetzt verurteilt. die bekommen nicht mal 5 jahre. ist das normal?? diejenigen die im knast sitzen, werden besucht, bekommen essen, zigaretten, süssigkeiten....

sorry aber z.b. solche haben nur die todesstrafe verdient.

anderer fall: jemand vergewaltigt dein kind oder bringt es um. kommt in knast, nach ein paar jahren wieder raus. glaub mir, würde mir sowas passieren, der würde im knast bestimmt nicht glücklich werden, der wäre froh er hätte die todesstrafe bekommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

AW

Antwort von Star25 am 02.02.2006, 15:02 Uhr

Du hast doch made gefragt!
Ich bleibe bei meiner Meinung, egal was du jetzt noch sagst!
Außerdem gucke ich keine Talkshows! Du aber, wie es sich anhört!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du bist nicht vom Fach...

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 15:11 Uhr

... also erzähle hier auch keineAmmenmärchen, was die Knackis alles haben und nicht haben.

Ich habe jetzt nicht die Zeit, alles nochmals niederzuschreiben, aber gib mal "Strafvollzug" in die Suchmaschine ein, dann findest Du Postings von mir, die ein paar spekte des Strafvollzuges behandeln. Und ich habe nicht bei Weicheiern gearbeitet. Das waren Killer, Sexualverbrecher, Kidnapper... die Créme de la Créme also. Mir mußt Du deshalb nichts über Knast erzählen.

Und wenn Du so vehement für die Todesstarfe bist, dann stellst Du Dich auf eine Stufe mit den Schlächtern in Jugoslawien. Wo ist schon der Unterschied.

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, ich meine Dich, Star, ich habe Dich als erstes angesprochen. Bist Du etwa feige? :o) o.T.

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 15:12 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ralph selig sind die geistig armen

Antwort von Schwoba-Papa am 02.02.2006, 15:13 Uhr

Wieso bemühst du dich so ? Es sind doch nur Provokationen von Mitgliedern mit Zweit- oder Dritt-Nicks oder wieso "entbrannt" plötzlich das Thema ?

Ich kenne dich gelassener :-)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Schwoba!

Antwort von Frosch am 02.02.2006, 15:20 Uhr

"Geistig arm" ist da ja noch ein Kompliment ;-)

Mir fällt aber nichts besseres ein als "Hirnfurzer"

*G*

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach, schwobi, mir war grad' danach... *gg*

Antwort von Ralph am 02.02.2006, 15:20 Uhr

Hatte hier ein paar unerquickliche Vorsprachen im Dienst...

... und zum Dampfablassen und Abwatschen eignen sich solche Dumpfbacken im Forum ja allemal... *grins*

LG
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich brech ab vor Lachen :-))

Antwort von Frosch am 02.02.2006, 15:25 Uhr

Schaut mal in die "Klum"-Diskussion!

:-))

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du bist nicht vom Fach...

Antwort von m-a-d-e am 02.02.2006, 15:30 Uhr

ich weiss was sie haben und was sie net haben.

stell mich vonmiraus hin wohin du möchtest, nenn mich genauso killer, ist mir egal. ich bleib bei meiner meinung, ist mir scheiss egal.

wunder dich nicht, dass ich die nächsten paar stunden nicht mehr schreiben werde, hat nichts mit feigheit oder ähnlichem zu tun, geh jetzt weg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ m-a-d-e und alle anderen Fürsprecher *kotz*

Antwort von Mims am 02.02.2006, 18:40 Uhr

Hi m-a-d-e,
ich komme auch aus ex-jugoslawien, bin zwar erst 14, weiß aber trotzdem was der Krieg angerichtet hat! Und gerade deshalb denke ich, es sind schon genug Menschen gestorben! Wie viele menschen müssen sterben, bis wir alle mal begreifen, was wir uns gegenseitig antun? Wenn du für die Todesstrafe bist, bist du doch auch fürs morden, folglich auch ein Mörder, das bedeutet aber wieder, das du auch sterben musst, oder?
Mal eine Frage, was für ein Mensch bist du? Kennst du die Wörter: Reue, Trauer, Mitleid, Verzweiflung, Todeswut und den Wunsch etwas rückgängig zu machen? Vermutlich nein...
Sonst wärst du nie im leben für die Todesstrafe! Kein Mensch, egal ob normaler Bürger oder Richter oder sonst was hohes hat das Recht über Leben und Tod zu entscheiden! Das liegt nicht in unserer Hand!
Weißt du überhaupt, wozu eine Strafe dient? ZUR EINSICHT und REUE! Nicht zu RACHE!
Weißt du, was Deutschland für ein Staat ist? Ein SOZIAL-Staat, folglich muss er für die Menschen da sein und ihnen auch immer eine 2.Chance geben!
Weißt du was die Todesstrafe bringt? nichts! Von wegen ABSCHRECKUNG! In einer englischen Zeitschrift ha ich eine Tabelle gesehen gehabt, wieviele Straftäter auf so und so viel Bürger kommen... In Deutschland 91 auf x Bürger (weiß nicht mehr genau wieviele), in den meisten Ländern Europas waren es inetwa genauso viele, in Amerika waren es... 756!!! So viel zum Thema abschreckung...
Der einzige Grund, weshalb ich für die Todesstrafe wäre, ist der, das dann alle Menschen die für sie sind (folglich auch Mörder (sie haben den Mord am Angeklagten nicht verhindert...)) auch getötet werden sollten!

Lies dir wirklich mal das Posting von Ralph durch, dem stimme ich voll und ganz zu!

LG (an alle GEGNER)
Mims

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.