Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 32+4 am 24.08.2005, 11:30 Uhr

Skandalurteil?????armes kinderfeindliches Deutschland

Hallo,

weiß nicht, ob das hier schon irgendwo stand.
Rege mich gerade über ein Urteil auf, unglaublich wie kinderfeindlich Deutschland mittlerweile geworden ist...

"Kinder zu laut - Hamburger Kita muß schließen"

Urteil: Anwohner erhalten Recht. Nachbarn fühlen sich durch die Spiele im Garten gestört. Eltern sind fassungslos.
Von Diana Zinkler

Hamburg - Der Kindergarten "Marienkäfer" in Hamburg-Wandsbek muß schließen, weil die spielenden Kinder nach Ansicht der Nachbarn zuviel Lärm machen.

So hat es gestern die Zivilkammer 25 des Hamburger Landgerichts entschieden. Der Kindergarten habe nicht nachweisen können, daß er sich an die Richtwerte halte, meinte die Richterin.

Das Urteil sorgt bei den Eltern für Empörung. "Es heißt, daß Kinder unsere Zukunft seien, dabei ist das Urteil absolut kinderfeindlich!" sagte Anja Matthies vom Vorstand des Kindergartenvereins. Auch das Bezirksamt Wandsbek reagierte erstaunt: "Das Urteil des Landgerichts überrascht uns sehr", sagte Rolf Brüggemann, stellvertretender Rechtsamtsleiter.

Vier Nachbarn hatten gegen "Marienkäfer" geklagt, weil sie sich gestört fühlen. Die Drei- bis Sechsjährigen sind täglich bis zu eineinhalb Stunden im Garten des Kindergartens, der sich in einem Einfamilienhaus befindet. Nach Ansicht der Anwohner der Rennbahnstraße im gutbürgerlichen Marienthal ist dies nicht hinzunehmen.

"Ich habe lange unter dem Lärm gelitten", sagt Hans Jürgen W., einer der Kläger. "Auch die Eltern waren oft im Garten." Dazu komme noch der regelmäßige Autolärm durch das Bringen und Abholen.

Der Kindergarten "Marienkäfer e. V." war 1994 von einer privaten Elterninitiative gegründet worden - damals mit der Zustimmung der heute klagenden Nachbarn und Genehmigungen des Bezirks Wandsbek.

Vor sieben Jahren jedoch war es mit dem Einvernehmen vorbei. Im März 2001 lehnte das Verwaltungsgericht einen ersten Widerspruch der Nachbarn gegen die Nutzungsänderung des Grundstücks ab.

Doch die Nachbarn kämpften weiter für ihre Ruhe. Das Landgericht beauftragte einen Gutachter, um die Lärmbelastung zu messen. Das Problem: Der Kindergarten liegt an der vierspurigen Rennbahnstraße, jeden Tag fahren dort nach Angaben der Polizei 40 000 Autos entlang. Der Gutachter konnte deshalb nicht meßtechnisch zwischen dem Lärm der Rennbahnstraße und dem der Kinder unterscheiden. Er konnte laut Urteil ebenfalls nicht ermitteln, ob der Lärmpegel, der vom Kindergarten ausgeht, über oder unter dem zulässigen Grenzwert liegt. Die sogenannte TA-Lärm (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm) liegt im reinen Wohngebiet bei 50 Dezibel.

Daß das Gericht jetzt trotz all dieser Unwägbarkeiten gegen den Kindergarten entschied, macht die Eltern wütend. "Daß sich Richter trauen, bei dieser mangelhaften Beweislage so zu urteilen! Kinderlärm gehört zum normalen Leben. Das ist keine Störquelle", sagte eine Mutter.

Die Eltern der 38 Kinder wollen nicht aufgeben. "Wir gehen in Berufung", kündigte der Vereinsvorsitzende Bernhard Vogler an.

Quelle : http://www.abendblatt.de/daten/2005/08/24/474369.html

kopfschüttelnde Grüße,
Sandra

 
18 Antworten:

Re: Skandalurteil ! kanns nicht glauben * kopfschüttel+ m.T.

Antwort von faya am 24.08.2005, 11:51 Uhr

Ich kann nur hoffen, daß die Eltern in der Berufung recht bekommen und der Kindergarten wieder öffnen kann.

Ansonsten wünsche ich den Klägern, daß das verlassene Spielplatzgelände von nächtlich gröhlenden Drogenjunkies übernommen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Skandalurteil?????armes kinderfeindliches Deutschland

Antwort von violet am 24.08.2005, 12:00 Uhr

Ich habs noch nicht gelesen.
Bin auch fassungslos. So was gibts doch gar nicht.
Was sind das bloß für Menschen.

Ich weiß gar nicht worüber ich schockierter bin: über die Kläger oder über die Richter!!
Das kann wirklich nicht wahr sein, was in D manchmal abgeht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie sagt meine Mann immer? Kinder KÖNNEN gar nicht laut sein! O.T. aber mit dem Kopf schüttelnd

Antwort von Moneypenny77* am 24.08.2005, 12:40 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@moneypenny77 - Das sagen auch nur welche die es schön ruhig haben !

Antwort von Schwoba-Papa am 24.08.2005, 13:01 Uhr

Wir wohnen (noch) in einer Wohnanlage
und unter unserem Balkon / Fenster spielen die Nachbarskinder. Zu Spitzenzeiten zwischen 15-20 Kiddies ! Teilweise bis 23 Uhr abends ! Ich hab mich noch nie beschwert, ABER ES KOTZT MICH TROTZDEM AN ! :-)

Alles ist nämlich relativ, auch Kinderlärm !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Siehste! Das geht bis 23 Uhr.

Antwort von Trini am 24.08.2005, 13:07 Uhr

In einem West-Kindergarten fällt doch meist 16 Uhr die Klappe - bei vielen sogar eher. Also ist der Kiga sogar eine Garantie für ruhige Nächte.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @moneypenny77 - Das sagen auch nur welche die es schön ruhig haben !

Antwort von Moneypenny77* am 24.08.2005, 13:10 Uhr

Wir haben den Kinderspielplatz vor der Tür, somit weiß ich durchaus, wovon ich spreche! Und was soll ich sagen: das daran lauteste sind die kreischenden Mütter... "Ceeeeeelllllllliiiiiiiiiiine", will ich meisten schon selbst ins Auto zum Heimfahren setzen, nur damit ihre Mutter endlich Ruhe gibt :-)

Mich stören viel mehr die ständig fehlalarmenden Anlagen unserer diversen Nachbarn, oder die Tatsache, daß sich im Park um uns herum nachts Halbstarke einfinden, die dort lautstarke Parties feiern.

Aber: mich zwingt keiner hier zu wohnen! Wenn ich es dauerhaft ruhig haben wollte, müßte ich auf eine einsame Insel ziehen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das darf doch nicht wahr sein, ich bin sprachlos!!!!!!!!!!!

Antwort von cla123 am 24.08.2005, 13:17 Uhr

Armes Deutschland!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Kindergarten bei uns, ist auch in einem Wohngebiet, aber von solchen Problemen habe ich bisher hier noch nichts mitbekommen.

Hoffentlich bleibt das so!

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DA GEHT ES UM EINE 1/2 STUNDE!!!!! o.T.

Antwort von cla123 am 24.08.2005, 13:21 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DA GEHT ES UM EINE 1/2 STUNDE!!!!! o.T.

Antwort von Moneypenny77* am 24.08.2005, 13:28 Uhr

Nein, um sage und schreibe 1,5 Stunden! Und da hört in Spießer-Deutschland der Spaß auf... Wenn natürlich Spießer-Karl samstags nachmittags 1,5 Stunden seinen lächerlichen Mini-Garten mäht und sich vom Garten aus mit "Mutti" unterhält, dann ist das natürlich etwas anderes, schließlich ist das ja "sein Grund und Boden" für den er (in der Regel als 35-Stunde-Sesselpfurzer) hart gearbeitet hat und nun seinen wohlverdienten Ruhestand ohne Störungen von außen genießen will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da geb ich Dir recht !

Antwort von Schwoba-Papa am 24.08.2005, 13:31 Uhr

Und (mit auch) deswegen haben wir unsere Bude vertickt und hoffen nun auf ruhigere Zeiten :-) in einem Neubaugebiet mit vielen kinderreichen jungen Familien als Nachbarn ! :-)))

Nee, bei uns war es und ist es echt krass ! Wenn der Freund der Nachbarin kommt, ist zuerst Gschrei und dann sind die Kinder draussen bis im Haus alles erledigt ist :-)
Das sind schon 4 ! Im Ganzen Haus sinds 11 Kinder (6 Fam. Haus), die Wohnanlage sind 4 MFH + Nachbarkinder und deren Freunde ...

Zwischen Toleranz und Intoleranz gibt es aber noch Rücksichtnahme !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

HALLO,ES GEHT UM EINE KITA&BIS ZU 1,5 h

Antwort von 32+4 am 24.08.2005, 13:49 Uhr

man, bin ich froh einige von Euch nicht als Nachbarn zu haben.
Unglaublich!!!!!!!!
Es geht hier um einen Kindergarten und um bis zu 1,5 Stunden "Lärm" täglich!!!!
Ein Kinderspielplatz ist da ganz was anderes!!!!!
Aber das auch solche Leute hier vertreten sind, daß habe ich mir schon fast gedacht, hoffentlich sind dann die eigenen Kinder bloß nicht zu laut!
*kopfschüttel*

sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da geb ich Dir recht !

Antwort von Moneypenny77* am 24.08.2005, 14:00 Uhr

Gar keine Frage!

Aber: wenn Kinder in einem KiGa draußen spielen (und oft ist es ja so, daß ihre Eltern ihnen eben keinen Garten und/oder nicht die Zeit regelmäßiger "Freigänge" bieten können), dann geht es vielleicht auch mal etwas wilder zu!

Aber in diesem Fall konnten die Sachverständigen ja den Lärm nicht messen, weil er nicht von dem Straßenlärm zun unterscheiden war, also scheint es ja keine grundsätzlich ruhige Gegend zu sein.

Und, mein Gott, was sind 1,5 Stunden am Tag (und das ja auch nur, wenn schönes Wetter ist und wann regnet es mal nicht in Hamburg *fg*)?

Ich finde es schlimm genug, daß Kinder sich nicht mehr austoben können. Bolzplätze verschwinden, keiner will mehr die "Lärmbelästigung" in seiner Nähe haben. Ja sollen wir denn unsere Kinder in Industriegebiete abschieben? Muß ich jetzt immmer auf einen Indoor-Spielplatz gehen, damit mein Kind sich austoben kann? Wenn ich die Nachbarin dieser Spießer wäre, würde ich die fortan ständig wegen jedem Husterer anzeigen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

welche Leute ?

Antwort von Schwoba-Papa am 24.08.2005, 14:06 Uhr

Die die Kinderlärm grundsätzlich als Musik empfinden oder die die gelernt haben zu unterscheiden ?
Es geht um den Sachverhalt eine Kita zu schließen (was Blödsinn ist) UND um den Sachverhalt das sich durch Kinderlärm allerdingt auch kinderliebe Menschen gestört fühlen können !

Ich schick Dir mal meine Nachbarskinder vorbei, dann weißt Du wie belastbar ich als Nachbar bin !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Darüber brauchen wir hier wirklich nicht diskutieren

Antwort von Schwoba-Papa am 24.08.2005, 14:10 Uhr

das wäre Eulen nach Athen tragen ! Und ich bin sicher die kommen damit nicht durch (vielleicht war der erste Richter auch so geplagt wie ich :-) )

Also einen Kindi wegen 1,5 Stunden Lärm zu schließen ist mehr wie skandalös !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: welche Leute ?

Antwort von 32+4 am 24.08.2005, 14:17 Uhr

sorry,
aber Kinderlärm kenne ich zu genüge!!!!Da brauche ich keine Aufklärung mehr.
Kann ja nichts dafür das Du mal wieder noch ein anderes Thema anschneidest, was mit der Kita nichts zu tun hat, sondern nur von Kinderlärm handelt.
grüße,
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: welche Leute ?

Antwort von Schwoba-Papa am 24.08.2005, 14:43 Uhr

ich reagierte auf die Aussage von Moneypenny deren Mann behauptete Kinder könnten nicht laut sein !

Mehr nicht ! Ist das ein Problem ?

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: welche Leute ?

Antwort von Yasemina am 24.08.2005, 15:32 Uhr

Schwoba, wie alt war Euer Kind nochma- noch ziemlich klein oder? Ich sag Dir, warts ab ;)!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ups, da habe ich doch glatt eine 1 vergessen! o.T.

Antwort von cla123 am 24.08.2005, 20:14 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.