Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Butterflocke am 09.09.2013, 17:09 Uhr

schimpfen muss ich deshalb:

"...aber ich fühle mich jetzt auch noch zahnmäßig als versager..."
AUCH NOCH????
Du wieder....:-(

Ich ahne zwar, wie Du es meinst, aber man...nein!

Ich würde jetzt mal GAR nichts machen und KEINE Entscheidung treffen, sondern in aller Ruhe noch eine zweite und dritte Meinung einholen. Vielleicht hilft Dir ja auch die ein oder andere Userin hier weiter.
Ich kann inzwischen auch gerne mal meine Freundin fragen, die seit 20 Jahren bei verschiedenen Kieferorthopäden arbeitet und sicher zumindest eine Idee hierzu hat....

Ich selbst habe keine Ahnung davon, kann mir aber gar nicht vorstellen, dass es so schlimm sein soll bzw. sich noch so viel an Deinem Gebiss verändern soll, weswegen dann eine langwierige Behandlung notwendig wäre....

Übrigens, netter Zufall, der jetzt sämtliche Ärzte (*räusper*....oder sagen wir ZAHNärzte und Kieferorthopäden) erfreuen wird:
Besagte Freundin besuchte mich am Freitag im Büro, da sie noch Urlaub hatte. Sie musste heute wieder beginnen und klagte und jammerte, dass sie eigentlich gar keine Lust mehr auf ihren Job hätte.
Auf meine Frage, woran das hauptsächlich liegt, antwortete sie, dass ihr die "ahnungslosen Patienten" leid täten, denen ihre Chefs (Gemeinschaftspraxis) oft Dinge würden verkaufen(!) wollen, die mit 100%iger Sicherheit NICHT (zumindest nicht in dieser Ausführung!) notwendig wären.
Als Beispiel führte sie eine junge Frau mit mehreren Kindern auf, die bereits zu Beginn des Gesprächs um günstige Kassenlösung bat, die es auch gegeben hätte.
Leider klärte der ZA darüber aber NICHT auf, was am Ende des Beratungsgesprächs dazu führte, dass die Frau in ihrer Verzweiflung zu weinen begann. Sie wusste einfach nicht, wie sie die Behandlung hätte bezahlen sollen.

Also...mach mal langsam....;-)

Vielleicht solltest Du auch mal eine Zahnklinik aufsuchen. Da geht es meist noch um das Wesentliche und (medizinisch) Sinnvolle und ist weniger ein Verkaufsgespräch....

Viel Glück und nur die Ruhe..., es gibt sicher eine finanziell erträgliche und dennoch gute Lösung:-)



 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.