Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mercury am 07.04.2006, 21:37 Uhr

nochmal Fertighaus: Keller ja o. nein?

Hallo zusammen,

erstmal danke für eure Antworten. Ich habe jetzt drei Tage Internetreserche bzgl. Fertighaus hinter mir und bin verwirrter als vorher :-) Wenn das überhaupt geht.

Würdet oder habt ihr mit Keller gebaut? Gibt es noch einen Grund einen Keller zu bauen, ausser Kartoffeln zu lagern oder Partys zu feiern?

LG,
Mercury

 
9 Antworten:

Keller JA

Antwort von Urri11 am 07.04.2006, 22:14 Uhr

Wenn Du nicht alles was ihr grad nicht sooooo ganz dringend braucht zum Sperrmüll geben willst... dann unbedingt mit Keller.

Außerdem haben wir im Kellergeschoß eine Waschküche wo Waschmaschine, Trockner und Bügelbrett stehen. Einen Heizraum, ein Büro und zwei Keller (Abstellräume). Wo willst denn sonst Vorräte und Getränke lagern. Oder die Weihnachtsdeko ...und mit Kind(ern) hat man noch viiiiiiiiiiiel mehr zum unterbringen.

LG Urri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keller JA

Antwort von tequila sunrise am 07.04.2006, 22:19 Uhr

Wir haben uns auch FÜR einen Keller entschieden. Das erhöht den Wiederverkaufswert enorm und beim Bau tut der Aufpreis nicht so sehr weh.
LG
T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und zur Fertighaus-Frage ...

Antwort von tequila sunrise am 07.04.2006, 22:22 Uhr

wir haben auch ein "Fertighaus" in Holzbauweise, skandinavischer Stil.
Wir würden es auch wieder machen. Vielleicht mit einer anderen Firma ;-) Aber das hat eher mit den Leuten zu tun, nicht mit der Qualität ;-)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch Keller ja,

Antwort von wassermann63 am 08.04.2006, 9:00 Uhr

vielleicht sogar mit Einliegerwohnung. Was du jetzt NICHT planst, kannst du später nur schwer rein-drücken. Eben eine Einliegerwohnung mit extra Eingang oder z.B. eine Regenwasser-Verbrauchsanlage mit Zisterne oder eine Solaranlage, Sauna ...

Und die Möglichkeit, die eventuell notwendige Kreditrückzahlung mittels Mieteinnahmen zu verrechnen, ist auch nicht gerade die schlechteste Idee ;-)) (außerdem bekommst du viel eher einen Kredit, wenn du angibst, dass du vermieten möchtest - die Banken haben ja auch Interesse daran, die Tilgungs- und vorallem Zinsraten sicher gedeckt zu sehen ...

Ansonsten: die Haustechnikzentrale (also wo sämtliche Leitungen reinkommen) ist schon besser im Keller aufgehoben. Ebenso ein Waschraum. Und ein "zeitweise nicht verwendetes Spielzeug-Raum" (wir haben mit 2 Kindern jetzt schon ca. 4 Kisten voll mit dem Zoich. HInzu kommt der Fuhrpark des Großen, der für den Kleinen noch nicht verwendbar ist ...)

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal Fertighaus: Keller ja o. nein?

Antwort von faya am 08.04.2006, 9:45 Uhr

Ich käme überhaupt nicht auf die Idee soviel Platz und evtl. sogar späteren Wohnraum zu verschwenden indem ich auf Keller verzichte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal Fertighaus: Keller ja o. nein?

Antwort von jonica am 08.04.2006, 13:01 Uhr

Wir bauen mit Keller.In ein paar Wochen gehts los. Im Keller befindet sich die Garage, Haustechnik, Waschküche, Abstellraum,Fahrradkeller und da noch Platz war eine Sauna.Auf einen Keller möchte ich nicht verzichten.
LG andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

guckst du hier?!

Antwort von Elamaus am 08.04.2006, 14:03 Uhr

http://www.fertighaus.de/nxs/586///fertighaus/10/schablone1/keller_bauen__ja_oder_nein.htm

LG
Manuela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ohne Keller!!!

Antwort von Margo1 am 08.04.2006, 18:24 Uhr

Wir haben ein Reiheneckhaus ohne Keller. Wir haben drei Kinder und kommen super ohne Keller aus. Wir haben einen HWR-Raum einen großen Abstellraum unterm Dach und Spitzboden noch einmal Platz um Kartons und Sachen die man selten brauch zu lagern!
Gruß Margo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ohne Keller!!!

Antwort von dhana am 09.04.2006, 11:44 Uhr

Hallo,

Ob Keller ja oder nein, ist sicherlich auch eine Preisfrage.

Wenn man auf einem Felsen baut, muß man eventuell sprengen - was nicht ganz billig ist.
Und was auch sehr teuer werden kann - wenn die Archäologen was im Boden finden - bei uns muss das vorher vom Landratsamt kontrolliert werden - und eventuelle Ausgrabungen muß der Besitzer zahlen - das kann bei Funden sehr schnell mal 5000 - ... Euro werden.
(ist meinem Bruder grad passiert)

Der überlegt jetzt ganz deulich ob er unbedingt einen Keller braucht.

Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.