kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Reni+Lena am 14.05.2014, 18:28 Uhr zurück

Re: Nochmal Dyskalkulie mit Erklärung

ach je....
spar dir den test vorerst mal und gib dem Zwerg noch ein bisschen zeit.
ich arbeite in der Schulkind Betreuung, mach mit den Kindern Hausaufgaben und das was du so beschreibst trifft auf 80 Prozent der Erstklässler zu.
Die rechnen fast alle noch mit Fingern, stiften usw.
Auch das zerlegen klappt bei den meisten noch nicht wirklich.
Im Kopf schon 3 mal nicht.

mach dich nicht verrückt...auch das b und d ist normal bis weit in die zweite Klasse hinein.
Addition und Subtraktion hat meine 13 jährige Gymnasiastin neulich auch verwechselt...ist reine Konzentration!

Tip..spiel mit ihm viel Würfelspiele..mit 2 Würfeln ..z.b mensch ärgere dich nicht. Da lernt er schnell die Zahlenmengen zu erfassen und lernt automatisch das Addieren. Das geht ganz schnell dass er automatisch weiß wieviel 4+5 sind und dass 5+4 das selbe ist usw.
Kann man auch spielen indem man die zwei Werte subtrahieren lässt.

Für das rechnen im 20er Bereich bei den Hausaufgaben nimmst du 2 Eierkartons und packst Plastikostereier rein..eine reihe rot, eine Schwarz, eine rot, eine schwarz.
Damit soll er rechnen. das Prinzip ist, dass er die 5er, 10 er 15 er und 20 er reihen abgetrennt sieht und erfasst, die mengen besser erfasst und beim rechnen was in der Hand hat..es buchstäblich begreift.
Wird hier im Förderunterricht mit großem Erfolg so gemacht.

Lg reni

ich such noch einen link für dich...kann dauern..das sind Mathe-Übungsblätter für dyskalkulie

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht