Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Zoe201114 am 30.10.2018, 20:09 Uhr

mein Senf dazu..

Ich hab den Film nicht gesehen.... werd ich wohl auch nicht..... Die Kinder können wohl am wenigsten für ihr Verhalten.... ABER, sie sind auch nicht 100% „unschuldig“. Jeder Mensch hat andere Charakterzüge, Stärken und Schwächen, die Aufgabe der Eltern ist, diese in die richtige Bahn zu leiten....
Als Bsp:

1. Klein Hänschen mag kein normaler Brei, also geben Eltern nur Früchtebrei oder süssen Gemüsebrei nach (Kind MUSS ja unbedingt mit 17Wochen anfangen Brei zu essen) das Kind wird auf süsses Getrimmt. Klein Hänschen „mag“ (Mögen wohl schon, aber, dem Kind normales Essen schmackhaft zu machen ist mit Arbeit und Erziehung verbunden,)auch mit 2Jahren noch kein normales Essen, also weiterhin nur Süss.... Hänschen wird älter und älter...Eltern werden böse und erwarten (!) von ihm, dass er doch jetzt gefälligst endlich normal ist, er ist ja schon alt genug.... aber, Hänschen kann nicht, er hat’s nie gelernt....

2. Hänschen wird immer mit dem Buggy durch die Welt gefahren, spazieren auch nur mit Buggy, (Eltern mögen nicht, wenn Hänschen frei läuft drausen, Hänschen ist so aktiv, rennt immer rum und hat Spass, da müssten die Eltern ja aufpassen). Hänschen wird grösser, Buggy wird kleiner..... Eltern schmeissen Buggy weg und erwarten vom Hänschen jetzt 10km zu spazieren.... Hänschen kann nicht, mag nicht, schafft es nicht. Wie soll er auch, er hat’s ja nie gelernt....

3. Hänschen hat es super zu Hause, seine Eltern mögen es sehr ordentlich und reinlich! Hänschen muss nie aufräumen oder etwas putzen, die Eltern mögen das nicht, Hänschen könnte ja etwas nicht reinlich oder ordentlich genug machen! Hänschen wird Teenager! wie manche Teenager hald so sind, Hänschen hat einen Saustall im Zimmer, Eltern erwarten vom Hänschen jetzt sein Zimmer selbst ordentlich und reinlich zu halten, sie meinen, als Teenager muss man das jetzt können! Aber Hänschen kann nicht, er hat’s nie gelernt.....

Es gäbe noch soooooo viele Beispiele.....

„was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“

Wir werden geboren um zu lernen...
es ist unsere Aufgabe als Eltern, die Kinder zu fördern und fordern, Vorbild zu sein, aber auch Grenzen aufzeigen!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.