Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von radischen am 21.03.2006, 21:45 Uhr

LEENA

warum grüßen russen ihre nachbarn nicht?
das hab ich noch nie hier erlebt eher umgekehrt (aber egal)

 
13 Antworten:

Re: LEENA

Antwort von LoveMum am 21.03.2006, 21:51 Uhr

Das ist hier bei mir leider auch so :-(

Ich wohne in einer Siedlung (relative Neubauten) von denen ca. 80& der Bewohner russischer Abstammung sind. Zwei, drei Familien grüßen, die anderen nie! Sie sind wirklich mürrisch, sprechen nur in ihrer Heimatsprache und wollen mit Deutschen anscheinend nichts zu tun haben.

Ich wohne seit zwei Jahren hier und habe mir das Grüßen mittlerweile auch schon abgewöhnt.
Warum sie so sind weiß ich nicht...

LG Heike

Auch wenn ich jetzt wieder zerfleischt werde, aber

Antwort von .Tanja. am 21.03.2006, 21:54 Uhr

Russen, die nichts mit Deutschen zu tun haben wollen, sollten besser in Russland bleiben!

Re: Auch wenn ich jetzt wieder zerfleischt werde, aber

Antwort von radischen am 21.03.2006, 21:55 Uhr

aber wir reden doch grade nur von nachbarn

Re: LEENA

Antwort von Leena am 21.03.2006, 22:10 Uhr

Ich zitiere hier jetzt, wenn ich darf, einfach mal Saulutes Postings von Anfang Januar zu dem Thema:

"Das freudliche Grüßen jedermanns, besonders eines Fremden, ist in Russland nicht üblich. Man grüßt dort nur seinen nächsten Nachbar, aber auch dann, wenn man befreundet ist. Es hat aber nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, die Russen grüßen sich auch nicht untereinander, wenn sie sich nicht kennen. Es ist eine Art aufrichtiger Unterscheidung zwischen Bekannten, Freunden und Unbekannten."

meines wissens sind diese

Antwort von brockdorf am 21.03.2006, 22:12 Uhr

"russen" deutsche staatsbürger...

naja, ich habe viel mit "russen" zu tun und auch da gibt es alle facetten-schlimm ist es immer bei denen, die spät gekommen sind und desillusioniert ihre möglichkeiten erkennen...da ist viel frust drin!

Ohooooo!

Antwort von LoveMum am 21.03.2006, 22:17 Uhr

Aber wenn ich im Sommer jeden Tag mit Grillgequalme auf dem Balkon eingedampft werde, wenn ich fast jeden Sonnntag von Bohren und Hämmern geweckt werde, wenn bis nachts die Kinder meiner Nachbarn draußen Rabatz machen so daß meine nicht einschlafen können, wenn jedes Wochenende meine Nachbarn zwischen den Häusern in der Runde stehen und laut lachen ja dann--------- kann ich doch im Alltag wohl ein einfaches "Hallo" erwarten.
Ich übertreibe nicht, es ist hier wirklich so. Aber ich rege mich nicht mehr darüber auf, dafür ist meine Wohnung zu schön :-)

LG Heike

Re: meines wissens sind diese

Antwort von Helena73 am 21.03.2006, 22:18 Uhr

Für mich sind das keine deutschen Staatsbürger. Viele können ja nicht mal deutsch Spechen. ( Hab mit vielen Russen zusammen gearbeitet) Viele wollen es nicht mal lernen.

Re: LEENA, DANKE! o.T.

Antwort von saulute am 21.03.2006, 22:23 Uhr

.

Re: Ohooooo!

Antwort von Leena am 21.03.2006, 22:27 Uhr

Tja, ich schätze, genau diese unterschiedlichen Erwartungshaltungen könnten gewissermaßen ein Teil des Problems sein... und dann hilft es doch eigentlich schon, ein wenig die Hintergründe zu kennen, also z.B. zu wissen, dass es in Russland üblich ist, nur diejenigen zu grüßen, mit denen man auch befreundet ist.

Oder anders gefragt - würdest Du Dich gleich mit Deinen Nachbarn als "befreundet" ansehen, weil sie Dich regelmäßig eingrillen dürfen und Dich sonntags mit Bohren und Hammer wecken dürfen? :-)

Re: Ohooooo!

Antwort von saulute am 21.03.2006, 22:32 Uhr

Es gibt auch bei Russen unverschämte Menschen, wie in allen Nationen. Dieses Verhalten, was du beschreibst ist ein typisches Beispiel eines kollektiven Zusammenlebens in einem sowjetischen Hochhäusergettho.
Da die Russen an leid und Unbequemlichkeit viel einstecken können, muten sie es auch anderen Menschen zu. Es ist nicht Böswilligkeit,sondern Selbstverständlichkeit.
aber, wie ich schon in meinem früheren Posting erwähnte, es gibt eine breite Palette von Russen, von Intellektuellen, fast adlig und fein Erzogenen, bis einfachen Arbeitern, Prols und richtigen kriminellen.

Nein, aber

Antwort von LoveMum am 21.03.2006, 22:33 Uhr

wir wohnen hier soooo eng aufeinander, daß es sich eigentlich ganz von selbst ergeben müsste, zu grüßen. Es ist ja schön, daß es in Rußland nicht Usus ist, die zu grüßen, die man nicht zu seinen Freunden zählt aber hier in Deutschland ist das nunmal anders. Und entweder ich passe mich ein wenig den Gepflogenheiten des Landes an oder ich lasse es und lebe damit, daß solche Vorurteile entstehen.

LG Heike

looool!!!

Antwort von LoveMum am 21.03.2006, 22:42 Uhr

Sowjetisches Hochhäuserghetto? Ja, so kommt es mir wirklich fast vor.

Aber du hast Recht, ich kenne auch die "anderen" Russen. Sie sind meeeeganett, sehr hilfsbereit und total mitfühlend.
Ich hatte damals zwei supernette, russische Arbeitskolleginnen und ich mochte sie total. Deshalb dachte ich bis vor zwei Jahren auch, daß alle so sind. Leider nicht...

LG Heike

Re: looool!!!

Antwort von radischen am 21.03.2006, 22:44 Uhr

kann ja nicht sein das "alle so sind"
genausowenig wie "alle" bayern weiswurscht essen und alletürken ihre frauen schlagen!

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.