Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tanja&Yannik am 02.04.2003, 12:52 Uhr

Kein Mensch hier ergreift Partei für Saddam!

Aber es gibt nun mal einen Fakt,der unumstößlich ist.Die USA führen Krieg OHNE Zustimmung der UNO.Das ist es,was mir sauer aufstößt.Wozu gibt es denn eine Weltsicherheitspolizei,wenn sie einfach übergangen und ignoriert wird?Was denken Bush und Co eigentlich,wer sie sind?Es gibt etliche Länder,wo Diktatoren ihr Volk unterdrücken,Länder,wo finanzielle Hilfsmittel,die eigentlich für das Volk bestimmt sind,lieber für Waffen ausgegeben werden.Das interessiert die USA einen Scheiß.Warum ausgerechnet der Irak?Warum setzt man sich über alles und jeden hinweg,um diesen Krieg zu führen?Wenn mir jemand plausibel erklären kann,warum man das irakische Volk unbedingt befreien will,aber sonst gefolterte und unterdrückte Menschen einfach ihrem Schicksal überlässt,vielleicht kann ich die USA dann ein Stück weit verstehen.LG Tanja

 
8 Antworten:

Das verstehe ich nicht

Antwort von Aurelia2 am 02.04.2003, 13:12 Uhr

Ich mache den Vergleich mit zwei Kindern im Sandkasten.
Beide benehmen sich daneben oder aggressiv.

Der Erzieher regt sich aber immer nur über ein Kind auf, findet immer speziell bei einem Kind alles Superschrecklich, beim Anderen sagt er jaja es ist auch nicht so brav aber so furchbar aufregen und schimpfen tut er nur beim einem Kind.

Das verstehe ich nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Saddam ist bös?

Antwort von JoVi66 am 02.04.2003, 14:05 Uhr

Liebe Tanja!
Seit Wochen, Monaten bemühen sich alle zu erklären warum die "zivilisierte" Welt "plötzlich und unerwartet" in den bösen, bösen Irak "einwandert". Das kann sich der eine so, der andere so erklären. Jeder weiß warum es passiert oder nicht und jeder ist entweder dafür oder nicht. Der eine hat einen "link" wieso das sch... ist oder nicht, der andere hat keinen link oder doch? Das alles ist highly kompliziert oder nicht?
Schade das wir uns darüber streiten müssen was Gut oder Bös ist und was nich... .Aber wir können ja mal eine Gut/Bös-Liste aufstellen:
*Saddam ist bös.(das sagt auch George).
*George ist bös.(das sagt auch Saddam).
*Der Krieg ist bös (das sagen Saddam und George gemeinsam, aber beide beten viel und dann ist der Krieg doch nicht mehr soooo bös, das sagt der Papst).
*Viele Menschen demonstrieren (das ist blöööd, sagen Saddam und George; der Papst sagt da jetzt mal gar nichts mehr dazu ohne seinen Anwalt).
*Das Öl ist doof (meinen die Umweltschützer, das braucht eh eigentlich keiner so richtig und das die Umweltschützer blöd sind sagt die "Texas-Connection" und deswegen brauchen wir Krieg, Öl, Saddam, Bush und den Papst, weil sonst wär uns allen schrecklich langweilig und das wär wirklich blöd. Komisch, jetzt haben wir auf unserer Liste eigentlich gar nichts was gut ist. Mal überlegen. Oh ich weiss: die UNO ist gut (sagt die UNO) ich frag mich nur wozu, die frägt eh keiner!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Saddam ist bös?

Antwort von Brandi am 02.04.2003, 14:32 Uhr

Und? Werden Sie den Bösewicht Saddam auch bekommen? 80 Milliarden Dollar kostet der Krieg, wieviele unschuldige Menschenleben ist noch nicht ansatzweise absehbar. Und alles, alles um Saddam zu entmachten und die armen Mensch im Irak zu befreien. Aha.
Wie war das mit Osama bin Laden? Sind die Amis etwas zu doof?
Gibt es keine straighteren Methoden Saddam zu liquidieren?

Dies war ein ironischer Beitrag.

LG
Brandi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was die Kinder im Sandkasten angeht...

Antwort von Kerstin Nie. am 02.04.2003, 14:45 Uhr

Hallo!

Das eine Kind ist aber schon älter/vernünftiger und sollte es besser wissen.
Es sollte ein wenig Vorbildfunktion für das kleinere Kind sein. Wenn das große Kind den Kleinen haut, ist es kein gutes Vorbild.

Ciao, Kerstin!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

der krieg ist boese !!!!

Antwort von sasu am 02.04.2003, 14:48 Uhr

egal welcher krieg ! er bringt naemlich nur verwuestung und tote und die die am leben bleiben sind nervlich bankrott.
keiner will saddam haben, sonst haetten nicht alle nationen dafuer gestimmt, dass die waffeninspekteure i.d. irak gehen. diese sollten dort aufraeumen oder es zumindest erst mal versuchen.
aber dafuer hat man ihnen keine zeit gelassen.
saemtliches nato-recht wurde durch den angriff auf usa gebrochen. und das ist das problem. usa setzt sich ueber alles hinweg und zieht sein ding durch. die menschheit ist entsetzt und bekommt angst, weil sie merkt, dass das wort kleiner laender nicht zaehlt und das des kleinen mannes sowieso nicht. worauf muessen wir uns denn noch vorbereiten ?
dinge wie folgende stossen den menschen nun mal auf (1 beispiel, weil ich mich nicht staendig wiederkaeuen will):
usa schreit nach genfer konventionen, als ihre kriegsgefangenen im fernsehen gezeigt werden.....(aha, usa erinnert sich doch wieder daran, dass es gesetze gibt, die man einhalten muss)...aber, dass man im 1. golfkrieg in usa bilder veroeffentlicht hat, die einen irakischen kriegsgefangenen zeigen, der einem us-soldaten den schuh kuesst, hat man dabei natuerlich schon laengst wieder vergessen..........doppelmoral kommt ganz einfach nicht gut an bei der menschheit......

sasu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sorry, sollte heissen: durch den angriff VON usa und nicht AUF usa.....ot...

Antwort von sasu am 02.04.2003, 14:50 Uhr

1

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was die Kinder im Sandkasten angeht...

Antwort von JoVi66 am 02.04.2003, 15:37 Uhr

.....Und genau das sollten wir unseren kindern beibringen! JoVi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was die Kinder im Sandkasten angeht...

Antwort von JoVi66 am 02.04.2003, 15:39 Uhr

Bezieht sich doch genau auf meinen letzten Absatzt von 13.08h(heute)
Ciao

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.