Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ralph am 11.01.2005, 13:56 Uhr

Jogger ./. Walker

Hallo,

das fiel mir eben bei der Pausenlektüre auf Spiegel-Online in die Hände:


Terroristen mit Stock

Von Achim Achilles

Sie sind die Pest. Nein, schlimmer: das Böse per se. Nordic Walker - allein schon diese Modernität vorgaukelnde Bezeichnung. Fußvolk, sage ich nur, aufgepeppte Spaziergänger. Und dieses Outfit, der Design-GAU. Aber es werden immer mehr. Sie sind überall, das Laufareal wird zur Kampfzone. Auf ins Gefecht!

Man hört sie schon von Weitem am Schrappen ihrer Stöcke. Sie sind gefährlich, gemein und rücksichtslos. Sie werden immer bedrohlicher, ich verachte sie zutiefst: Walker. Wenn sie zu dritt nebeneinander auf dem Waldweg ihre albernen Aluminiumrohre finnischer Herkunft hinter sich herziehen, muss ich beim Überholen aufpassen, dass ich nicht über einen ihrer Prügel stolpere und mir alle Knochen breche.

Kommen sie mir entgegen, gucken sie so entschlossen und selbstgewiss durch ihre 200 Euro teure Oakley-Colorverglasung, dass mir Angst und Bange wird. Wir sind die Guten, die Gesunden, sagen ihre stolzen Blicke, wir strapazieren unsere Gelenke nicht, wir gehen sanft und rücksichtsvoll mit unserem Körper um, wir sind keine brachialen Brechmänner, die mit 40 Jahren immer noch so tun, als sprängen sie testosterongeladen über die Bullenwiese.

Am Anfang habe ich versucht, sie mit einem höhnischen Grinsen zu verunsichern. Sie wussten genau, was ich meine: Ja, ich lache über euch, eure albernen Stöckchen, die peinlich-bunten Karnevalsklamotten, eure klumpfüßigen Schuhe und vor allem verachte ich euch für eure gigantischen Trinkfässer, die ihr umgeschnallt habt: 200 Kalorien pro Stunde vernichten, aber 500 zu sich nehmen - so verliert man kein Gramm, sondern päppelt unterernährte Kinder auf, liebe Walktonnen.

Und jetzt mal unter uns und ehrlich: Ihr seid doch nur Walker geworden, weil Ihr zu schlapp seid zum richtigen Laufen. Walking verhält sich zu Sport wie Peepshow zu echtem Treiben. Ihr tut nur so, alles nur gespielt. Liebe Walker: Lasst euch doch nicht von der Sportartikel-Industrie veräppeln, die euch für teuer Geld irgendwelchen Spezialkram verkaufen will: 120 Euro für Schuhe, 150 für die Stöcke, nochmal 100 für Hemd und Hose, 20 für den Trinkflaschenhaltergurt, und noch mal 30 für die Dose Pulver, aus der ihr euer isotonisches Spurenelementgetränk anrührt, ohne das ihr eure übermenschlichen Belastungen nie durchstehen würdet.

Früher hieß das mal Spazierengehen, was ihr da macht. Mit einem Paar "Mephisto" und einer Windjacke wart ihr für zehn Jahre bestens ausgerüstet. Niemand hat Stöcke hinter sich hergeschleift. Ihr hattet einen kleinen Rucksack dabei, darin eine Wanderkarte und ein Äpfelchen. Die Männer hatten das Taschenmesser, die Frauen Labello und Hustenbonbons. Und in der Jackentasche hieltet ihr immer ein Päckchen Papiertaschentücher bereit. Jetzt seid ihr zu Walkern mutiert und unerträglich.

Neulich wollte ich wieder so eine Gruppe überholen. Als ich auf zehn Metern heran war, habe ich beschleunigt wie der Michi Schumacher am Ende der Schikane. Sie sollten den Staub schmecken, den ich mit meinen kraftvollen Schritten aufwirbeln würde. Doch kaum hatte ich den Turbo gezündet, fuhr ein stechender Schmerz durch mein linkes Bein, so, als hätte mir jemand ein Starkstromkabel in die Kniekehle gerammt. Ich machte "Hrrmmpf", beugte mich vor und begann zu humpeln.

Die Walker drehten sich um. Ungerührte Blicke. "Alles in Ordnung", quetschte ich ungefragt hervor. Trottet doch weiter, ihr Idioten. Taten sie auch. Das Schrappen ihrer Stöckchen verhallte. Ich schleppte mich zum Parkplatz. Weil jeder Tritt auf die Kupplung höllisch schmerzte, fuhr ich im zweiten Gang nach Hause. Mona schüttelte nur den Kopf. Mein Stöhnen nachts ertrug sie nicht. Sie zog aufs Sofa. Der Orthopäde am nächsten Morgen fühlte und röntgte und murmelte irgendetwas von "Patellasehne". Er befahl vier Wochen Laufpause, mindestens. Zum Abschied fragte er: "Haben Sie's mal mit Walken versucht?"




Keiiiiiiin Kommentar! *lach*

Schönen Tag noch Euch allen und liebe Grüße
Ralph/Snoopy

 
6 Antworten:

wie ein Beweis das man alles

Antwort von Schwoba-Papa am 11.01.2005, 14:07 Uhr

"runter"schreiben kann. :-)

Ich kann die Hetze nicht nachvollziehen, da ich es anderst erlebe, als Jogger und Walker (je nach Laune)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jogger ./. Walker

Antwort von Heldin04 am 11.01.2005, 15:57 Uhr

dem kann ich nur 1000% zustimmen. An der Alster sind sie die Pest.

Gruß Heldin04

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jogger ./. Walker

Antwort von cata am 11.01.2005, 16:10 Uhr

Genau, zu faul, um sich richtig anzustrengen. Das machen die eh nicht aus lauter Bewegungsdrang.
Cata

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An der Alster gibt es keine Pest

Antwort von Schwoba-Papa am 11.01.2005, 16:17 Uhr

die ist in Mitteleuropa schon lange ausgerottet. Mich wundern solche Sprüche, zeigen sie doch wie intolerant von anderen Toleranz erwartet wird.

Ob es nun die Mountain-Biker und die Wanderer, die Skifahrer und die Snowboarder, die Taucher und die Angler und nun auch die Jogger/Spaziergänger und die Nordic Walker sind, immer nur gegeneinander. Wer war zuerst da, Ei oder Henne ?
Ich halte nichts davon sich über andere lächerlich zu machen die, ob nun Trend oder nicht, etwas für sich tun und Spaß daran haben. Diese Menschen als Pest zu bezeichnen ist, sorry, etwas dumm.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also komm

Antwort von Schwoba-Papa am 11.01.2005, 16:20 Uhr

Du bist doch noch nicht mit Stöcken gelaufen, sonst würdest Du hier nicht so einen Blödsinn verzapfen. :-)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: alsterzwangswalken!?? ;o))

Antwort von sterntaler am 11.01.2005, 17:02 Uhr

naja, vielleicht sollte man solche intoleranten besserwisser mal zu einer zwangstherapie in form von einmal rund um die alster nordic-walken lassen??? *sfg*
walken ist im übrigen sehr gut für den hintern meine damen! ;o)

aber zur pest zurück,....wißt ihr was für mich gleichgenannte krankheitsform ist?
solche hundehalter, die es vorziehen mit ihrem armen hund angeleint einmal ohne unterbrechung in einem hektischen tempo rund um die alster zu radeln!!>:o(
solche würde ich sehr gerne angeleint ohne pause mit dem motorroller jagen!!

grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.