Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von andrea70 am 18.07.2005, 8:39 Uhr

In Sachen Kaminski auf Arte - hat das jemand gesehen?

Hallo,

hat jemand von euch den Film am Freitag gesehen? Es ging darum, daß einem Ehepaar, das geistig nicht so topfit war, das Kind weggenommen wurde, mit der Begründung, daß es die Eltern nicht ausreichend fördern könnten. Die Geschichte beruhte auf einer wahren Begebenheit. Dank einer tüchtigen Anwältin, ging das Verfahren durch alle Instanzen bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Der hat dann entschieden, daß die nicht ausreichenden Fördermöglichkeiten der Eltern keinen hinreichenden Grund darstellen, das Kind den Eltern wegzunehmen.
Man muß sich das mal vorstellen, die Polizei holt das Kind vom Kindergarten ab und die Eltern sehen es erst Monate später wieder...Bis das Kind wieder bei den Eltern leben durfte, vergingen zwei Jahre!

Ich bin wirklich froh, daß wir in einem Rechtsstaat leben, wo jeder die Möglichkeit hat, sein Recht einzuklagen bzw. Urteile prüfen zu lassen, auch wenn jetzt der Mörder von dem kleinen Bankierssohn (von Metzler hieß der Junge glaube ich)vor dem Europ. Gerichtshof wegen der angeblichen Folter gegen die BRD klagen kann.

LG Andrea

 
1 Antwort:

Re:

Antwort von Sina26 am 18.07.2005, 9:01 Uhr

Ich habe den Film gesehen. Ich bin Erieherin und Heilpädagogin und muss sagen, dass ich diese Familienhelferin, die die Frühförderung betreiben sollte unter aller Sau fand. Ich kann auch Frühförderung geben und als Familienhelferin tätig sein und würde nie so arbeiten. Ich find der Film war gut dargestellt, hoffe aber auch, dass es nicht zu ein schlechtes Licht auf den Beruf wirft, da es wirklich Ausnahmen sind. Ich hab nur gedacht, oh Gott wie kann diese FRau nur in diesem Beruf arbeiten. Ich finde es schlimm, dass den Eltern das Sorgerecht entzogen worden ist nur weil sie minderbegabt sind, aber andren Eltern die ihre KInder halb tot prügeln oder emotional total vernachlässigen ihre Kinder behalten dürfen. Das hatte ich nämlich schon zu genüge gesehen. Gut, dass am Ende mal ausnahmsweise die Grechtigkeit gesiegt hat. Lieben Gruß von Sina mit Fynn im BAuch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.