kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von und am 15.09.2016, 14:20 Uhr zurück

Im Religionsunterricht geht es nicht nur um Glaubensinhalte

...sondern vor allem auch um Allgemeinbildung und kulturelle Identität. Wenn ein Kind nicht mal mehr feststellen kann, ob auf einem berühmten Gemälde nun Moses, Jesus oder Abraham dargestellt ist und wer die betreffende Figur war, ist das nur allzu erbärmlich. Und Goethes Faust wiederum ist ohne christliche Vorbildung kaum zu verstehen. Der Kontinent der Dichter und Denker hat eine christlich-jüdische Geschichte, und die schlägt sich in allen Werken nieder.

Das Christentum uhd das Judentum sind untrennbar mit der europäischen Kunst, Musik, Literatur und sogar dem alltäglichen Sprachgebrauch verquickt, dass einem gewaltig was an Hintergrundwissen und Verständnis fehlen würden, würde man die christlich-jüdischen Glaubensinhalte komplett aus dem Bildungssystem abschaffen wollen. Zu sehr ist die gesamte europäische Kultur und Seele vom Christentum und Judentum durchzogen, als dass man sie ohne Gewalt aus ihr entfernen könnte. Das ginge nur mit einer Art von Kulturrevolution wie sie brutalst unter Mao stattgefunden hat.

Bild zum Beitrag anzeigen
 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht