Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mehtab am 28.09.2018, 16:12 Uhr

Hier soll ein gut funktionierendes System kaputtgespart werden!

Ich finde auch, dass die Ehe nicht mehr das ist, was sie einmal war, aber deshalb muss man nicht das Ehegattensplitting über Bord werfen. Ich finde, dass das Splitting ausgedehnt werden sollte, auf Paare, die Kinder haben, und Alleinerziehende sollten auch irgendwie berücksichtigt werden, aber mit wem wollen die denn dann splitten? Allerdings wird es dann schwierig, wenn in Beziehungen mit Kindern die Partner ständig wechseln. Bei einer Ehe ist ganz klar festgelegt, wer miteinander verheiratet ist, was bei wechselnden Partnerschaften nicht immer so klar ist.

Und jede Frau sollte sich überlegen, wie es weitergehen könnte, wenn der Mann arbeitsunfähig ... wird oder die Beziehung auseinandergeht und nicht mit über 50 Jahren dann blöd schauen, wenn sie 300 Euro Rentenanspruch hat, wie das hier im Forum schon einmal der Fall war. Man muss sich halt überlegen, wie man das Familienschiff über Wasser hält, und da sollte sich nicht dauernd der Staat einmischen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.