Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von pauline-maus am 03.04.2021, 23:27 Uhr

Frage :gestossener Zeh

Vor 2 tagen bin ich barfuss gegen einen offene Tür gelaufen ....Schmerz !!
Betrifft den mittelzeh.
Zeh ist etwas blau , Areal am Fuße um den zeh ebenso.
Tut heftig weh ist aber zu ertragen , nur laufen ist etwas eingeschränkt.
Zeh bewegt sich normal, biegt sich auch selber ist nur geschwollen also sicher kein Bruch oder?
Nun die Frage muss da was gemacht werden ? Ich war der Meinung ,da wird kein Ruß drum gemacht , kann ja nicht gegipst oder geschient werden!?!
Also einfach ausharren ? Freunde meinten ab zum Arzt damit aber wenn es nicht unbedingt sei muss , würde ich es aussitzen

 
14 Antworten:

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von Trini am 03.04.2021, 23:34 Uhr

Selbst bei gebrochenem Großzeh machen die nix.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von As am 03.04.2021, 23:36 Uhr

Ich glaube, da wird tatsächlich nichts gemacht. Mir haben sie mal einen " gebrochenen" Zeh am Nachbarzeh festgetaped, sowas ähnliches wie Heftpflaster drum. Das sollte den Zeh ruhigstellen.
Ich würde das jetzt selbst so machen und zum Arzt, wenn es nach ner Woche nicht ein bisschen besser wird.
Autsch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von IngeA am 03.04.2021, 23:41 Uhr

Nimm ein Leukoplast oder so was und klebe den Zeh mit dem Nachbarzeh zusammen. Oft nimmt das den Schmerz etwas (wenn nicht, kannst du es ja auch wieder lösen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielen lieben Dank

Antwort von pauline-maus am 04.04.2021, 0:02 Uhr

Dannbin ich auf dem richtigen weg;)
Ich bin schon sehr Schmerz resistent , das halte ich aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielen lieben Dank

Antwort von DK-Ursel am 04.04.2021, 0:56 Uhr

Hej Pauline!

Ich bin Weltm,eister im zehstoßen, aber da wird in der tat nichts gemacht, weshalb ich die letzten Male auch nie mehr beim Arzt war.
(Mein letzter Tritt war letztes Jahr gegen den alten Staubsauger, den ich mitten im Weg hatte stehen lassen, damit mein Mann ihn evtl. reparieren könnte und das hatte ich dann fatalerweise vergessen,als ich im Sturmschritt duchraste. Das sah ich in der Tat adventliche Sterne.
Man könnte sagen, danach funzte das Ding nochmal, aber ehrlich gesagt muß ich gestehen, der Staubsauger hat gewonnen: Nicht nur, daß er schwächelte, er hatte seine Kräfte wohl beim Tritt verausgabt: ICH merke an schlechten Tagen immer noch, daß ich da was hatte - und das ist ein halbes Jahr her. Bin gespannt, ob ich nochmal in schmale Pumps komme - aber derzeit ist ja eh nichts mit ausgehen ).
Das soll Dir aber keine Angst machen, die meisten (alle) übrigen Zehstöße habe ich ohne Spätfolgen und immer wie auch diesen ohne Arzt überstanden.
Meist stehen die Zehen ja recht normal, aber wenn er absteht, kannst Du das mit Pflaster beheben. Sonst halt evt. mit Arnikacreme - ich schwöre allerdings mehr auf Traumeel-Salbe - einschmieren, hilft.

Gute Besserung - Ursel, DK
P.S. Die Inschrift auf dem Anhang heißt:
Die primäre Funktion des kleinen Zehs besteht darin zu kontrollieren, ob alle Möbel im Haus an den richtigen Stellen stehen.

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine Erfahrung

Antwort von Alexa1978 am 04.04.2021, 7:42 Uhr

Bei Verdacht auf Fraktur, lass lieber röntgen. Dafür musst du aber nicht ins KH, eine Überweisung deines HA zum ortsansässigen Radiologen reicht. Bei meinem ist das sogar ohne Termin möglich.

Ich habe mir den zweiten Zeh dermaßen doof gebrochen (blau, ohne nennenswerte Schmerzen), dass dieser steif geblieben ist und ich jetzt immense Probleme beim Abrollen habe.

Behandelt wird nur bei Komplikationen. Meist reicht ein Dachziegelverband (Zügelverband). Kannst ergoogeln.

Größzehe wurde bei mir einmal eingegipst und einmal nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von Ellert am 04.04.2021, 8:03 Uhr

huhu

tut fies weh ein gebrochener Zeh gemacht wird da garnichts, hatte ich leider schon mehrfach da ich mir in den Sandalen die kleinen oft am Kippschutz vom Rollstuhl stosse.
O-Ton Arzt , einfach weniger rumlaufen - passt ja nun perfekt - ist Ostern !

Gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gebrochen = wird nichts gemacht stimmt so pauschal nicht

Antwort von cube am 04.04.2021, 8:36 Uhr

Mein Mann hatte das Pech auch und es tat wirklich irre weh.
Großzehe gebrochen. Er hatte 2 Woche Gips und es stand zur Diskussion, dass es besser operiert werden solle.
Es kommt halt darauf an, wo und wie gebrochen.
Er hat sich nicht operieren lassen, aber noch sehr lange gespürt, dass da mal etwas gebrochen war.

Ich denke, wenn du selbst das Gefühl hast, es wird ja täglich besser - deutlich besser, nicht nur "nicht schlimmer als gestern" - dann mach nix außer schonen und keine engen Schuhe.
Wenn du aber meinst, das wird ja gar nicht wirklich besser, tut immer noch sehr weh, geh lieber zum Arzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielen lieben Dank

Antwort von pauline-maus am 04.04.2021, 11:13 Uhr

der letzte satz gröhl, ja so wird es wohl sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von Jayjay am 04.04.2021, 15:12 Uhr

Wie die anderen schon schrieben: ob gebrochen oder nicht - da wird nichts gemacht.
Ich bin vor Ewigkeiten wegen meines damals sehr kleinen Kindes mal die Treppe runtergestolpert und habe mir dabei ganz heftig den zweiten Zeh gestoßen oder umgeknickt. Keine Ahnung, was es war, es tat nur höllisch weh.
Groß gemacht hatte ich nichts (außer kühlen). Nach Wochen hatte ich aber immer noch Schmerzen, also hatte ich doch mal einen Arzt aufgesucht. Der hatte geröntgt, alles war soweit in Ordnung. Er meinte noch, dass man a) bei einem gebrochenen Zeh eh nichts machen könnte und dass b) eine Prellung manchmal schmerzhafter sein kann als ein Bruch.
Gute Besserung deinem Zeh! (Ich mein das ehrlich, auch wenn ich dich schon mal etwas härter angehe.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von pauline-maus am 04.04.2021, 23:52 Uhr

Vielen dank auch dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von mausebär2011 am 05.04.2021, 3:08 Uhr

Ich habe mir vor 9 Wochen den kleinen Zeh gebrochen.
Der wurde im Krankenhaus wieder zurück gebogen und an Zeh daneben festgetapt.
Dann hieß es nach 6-10 Wochen ist der Zeh verheilt.
Sollten keine Beschwerden Auftreten, benötigt es keiner weiteren Kontrolle.

Nach 2 Wochen habe ich nicht mehr gehumpelt, nach 7 konnte ich wieder schmerzfrei Schuhe anziehen. Jetzt nach 9 Wochen ist es nur noch etwas unangenehm wenn zu viel Druck drauf ist.


Bei meinem Vater haben sie damals auch nur die Zehen aneinander getapt. Mehr nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von pauline-maus am 05.04.2021, 11:26 Uhr

das klingt gut und auch nach meinem plan ;).
habe den fuß jetzt straff gewickelt und das entlastet schon sehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage :gestossener Zeh

Antwort von pauline-maus am 07.04.2021, 12:46 Uhr

danke ...es wird schon ....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.