Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schwoba-Papa am 18.10.2004, 13:22 Uhr

Falsch !

Sorry Frau Sterntaler das ich dir widerspreche, aber

1. herrscht z. Zt. ein Überangebot an Wohnraum, zumindest bei uns hier. Die halbe Tageszeitung ist voll von Angeboten. Unsere Nachbarn haben sich ziemlich günstig nebenan eingemietet.
Wir wußten von Besitzer was er ursprünglich wollte.

2. Sind die Lebenshaltungskosten mal abgesehen vom Heizöl, Sprit und den Fluppen nicht, wenn überhaupt sehr gering, gestiegen. Lt. statistisches Bundesamt war der Index im Jahr 2000 = 100, Januar 2003 haben wir 104. sprich + 1,1 %, aktuell liegen wir bei 106.
Mieten waren 2001, 2002 eher rückläufig und stiegen 2003 wieder etwas an !
3. Die Kaufgewohnheiten bzw. -bedürfnisse haben sich geändert. Der Mehrbedarf an Einkommen resultiert z.B. am Mehrbedarf an Freizeitaktivitäten, Junior braucht Handy, Playstation2, MP3 Player usw., sprich wir im Ganzen sind halt Konsumfreudiger geworden.

So isses °-)

Grüßle

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.